Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Hinweis

DailyFX PLUS Inhalte sind jetzt kostenlos für alle DailyFX Benutzer verfügbar.

Echtzeitnachrichten
  • #DAX Ausblick: Leicht positiver Start nach Einbruch vom Freitag. EMIs, IFO Klimaindex im Fokus. James #Bullard Rede, US CB Verbrauchervertrauen, US BIP, PCE Kerndeflator. Charttechnik sieht noch konstruktiv aus. https://t.co/Wowrnnpkzf #DAX30 #Aktien #Trading @SalahBouhmidi https://t.co/8M7jjf9N5P
  • Dax 30 IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Dax 30 Trader nettolong mindestens sind seit Mai 04, wenn Dax 30, in der Nähe von 12.460,20 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu Dax 30 Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/XGeB4xqgse
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 88,92 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/YrhhnvV8Jp
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,25 % 🇦🇺AUD: 0,20 % 🇬🇧GBP: 0,15 % 🇨🇭CHF: -0,02 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇯🇵JPY: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/b3w1JrEEbn
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,33 % Dow Jones: 0,30 % CAC 40: -0,17 % Dax 30: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/zneblV9M0T
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,60 % WTI Öl: 0,79 % Gold: 0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/X8WWpuFyuE
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,20 % 🇦🇺AUD: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,08 % 🇨🇭CHF: -0,03 % 🇨🇦CAD: -0,05 % 🇯🇵JPY: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/8OB1EFYyE6
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,08 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 89,09 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gPRHS2n1PM
  • Update Challenge @koelnmarathon Slow but did my first 20km today. 3 weeks till the run. #stayhard @Runtastic https://t.co/77hbjAQWQQ
  • Dow Jones, Gold und Öl - DailyFX im Interview https://t.co/gr1fUMn4QF #DowJones #Gold #Oil #Trading #Aktien @SalahBouhmidi https://t.co/71hHr3tLpx
GBP/JPY besucht erneut früheres Breakout-Level

GBP/JPY besucht erneut früheres Breakout-Level

2016-07-11 15:56:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Senior Strategist
Teile:

Anknüpfungspunkte

-Japanischer Yen wird dank Aussicht auf Finanzstimulus in Japan abverkauft

-GBP/JPY drückt in den Bereich 133,30 vor, der zuvor ein Unterstützungslevel darstellte

-Verwenden Sie den Grid Sight Indicator, um Verschiebungen im Intraday-Momentum zu bestimmen und zu beurteilen, ob der Widerstand halten wird

Japans Regierungspartei sicherte sich am Wochenende 70 der 121 verfügbaren Sitze im Oberhaus. Dies ermöglicht der japanischen Regierung, ihre Stimulusmaßnahmen umzusetzen, was einen Abverkauf im Japanischen Yen verursachte.

Somit legten Paare wie das GBP/JPY zu Beginn der Handelswoche stark zu. Die Stärke, die wir Anfang der Woche erlebt haben, drückt das GBP/JPY in eine Widerstandszone.

Am 23. Juni und am 27. Juni rückte das GBP/JPY in den Bereich 133,20-133,30 vor und bildete ein Unterstützungslevel. Dieses Level wurde in der vergangenen Woche, am 5. Juli, durchbrochen.

GBP/JPY besucht erneut früheres Breakout-Level

Die Stärke über Nacht hat das Paar wieder in diese Kurszone geschoben. Wir wissen vom Grundkurs der technischen Analyse, dass die ehemalige Unterstützung, wenn sie einmal durchbrochen wurde, zum neuen Widerstand wird. Somit liefert uns die Reaktion des Paares um 133,30 Hinweise über den kurzfristigen Trend im GBP/JPY.

Falls der Kurs höher ausbricht, verläuft der kurzfristige Trend aufwärts.

Sollte der Kurs sinken, dann bleibt das Paar in einem Abwärtstrend.

Ein Werkzeug kann uns helfen zu bestimmen, ob das Widerstandslevel halten wird, und zwar der Grid Sight Index (GSI) mit ‘m3’ oder ‘m5’. Der Kurs drückt zurzeit in diese Zone vor, und wir können ermitteln, ob ähnliche Intraday-Muster zu bullischen oder bärischen Ergebnissen führten.

Für jene, die den GSI noch nicht kennen, so handelt es sich hier um einen Big Data Indikator, der Muster in der Vergangenheit analysiert und bestimmt, wie viele davon dem aktuellen Muster entsprechen. Es ist wichtig daran zu denken, dass sich der GSI auf die Vergangenheit konzentriert, also bedeutet das nicht unbedingt, dass dasselbe auch in Zukunft gelten wird.

Wenn der GSI zahlreiche blaue Kerzen bildet, während der Kurs in dieser Widerstandszone tradet, dann könnte dies auf einen Ausbruch höher hindeuten.

Wenn der GSI hingegen viele rote Kerzen in der Zeit, in der der Kurs in der Widerstandszone von 133,30 weilt, formt, dann könnte der Abwärtstrend wieder aufgenommen werden.

Erfahren Sie hier mehr über den GSI.

Das ist ein kurzfristigerer Ausblick fürs Trading des GBP/JPY. Sind sie am vierteljährlichen Ausblick für das GBP oder den JPY interessiert? Laden Sie hier unsere Quartalsprognosen herunter.

stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.