Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Hinweis

DailyFX PLUS Inhalte sind jetzt kostenlos für alle DailyFX Benutzer verfügbar.

Echtzeitnachrichten
  • Crypto update: #Bakkt: #Bitcoin 10029.51 -1.04% #Ether 216.53 +0.12% #Ripple (XRP) 0.2908 +0.62% #BitcoinCash 311.84 -0.07% #EOS 4.0312 +3.51% #Stellar 0.0714 +0% #Litecoin 73.46 -1.08% #NEO 9.477 +0.4% #Crypto 10 Index 3048 +0.12% #BTC #ETH #XRP #BCH #XLM #LTC
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,43 % 🇨🇭CHF: 0,19 % 🇨🇦CAD: -0,01 % 🇦🇺AUD: -0,40 % 🇬🇧GBP: -0,41 % 🇳🇿NZD: -0,68 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/VcVaJ8tDAE
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,18 % Silber: 1,01 % WTI Öl: 0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/wPo9gVOc31
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,86 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 88,17 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/xBhZWMv3TX
  • #tradewar tension comes back: US Closing Prices: #DOW 26934.6 -0.59% #SPX 2991.76 -0.50% #NDX 7823.55 -0.99% #RTY 1559.71 -0.11% #VIX 15.18 +8.04% #usa #china @DavidIusow
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: 0,02 % CAC 40: -0,38 % Dax 30: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/H30fxrQzN0
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,85 % Silber: 0,35 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/9rvW4jZMoj
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,86 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 89,88 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/m9B9jNBWup
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,26 % S&P 500: -0,33 % Dow Jones: -0,35 % Dax 30: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/QKun02eG4x
  • 🇺🇸 (USD) Baker Hughes U.S. Rig Count (SEP 20), Aktuell: 868 Erwartung: 881 Zuvor: 886 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?utm_source=Twitter&utm_medium=TweetRobot&utm_campaign=twr
USD/JPY Sentiment erreicht das extremste Level seit 2012

USD/JPY Sentiment erreicht das extremste Level seit 2012

2016-07-08 16:56:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Senior Strategist
Teile:

Anknüpfungspunkte

-USD/JPY Sentiment zeigt 81% Bullen

-US 10-Jahres-Rendite wurde eng mit dem USD/JPY verbunden

- Verwenden Sie den Grid Sight Indicator und das Sentiment, um Verschiebungen im Intraday-Momentum zu bestimmen

Diese starke Abwärtsbewegung des USD/JPY-Paars hat die Boden-Picker aus ihrem Versteck gelockt. Das USD/JPY-Sentiment zeigt die stärksten Bull-Daten seit November 2012. Das Sentiment, wie von dem Spekulativen Sentiment Index gemessen, zeigt +4,16 an und das bedeutet, dass 81% der Retail-Trader gegenwärtig Long positioniert sind. Diese Trader waren in den vergangenen 13 Monate netto Long, was zufällig mit dem Hoch vom Juni 2015 zusammenfällt (sehen Sie sich in der Chart unten den grün schraffierten Bereich an).

USD/JPY Sentiment erreicht das extremste Level seit 2012

Für diejenigen, denen SSI unbekannt ist, es handelt sich hier um eine konträres Tool wie folgt: Wenn sich eine extreme Mehrheit von Tradern auf einer Seite des Trades befinden, dann ist der Währungskurs geneigt, sich in die entgegengesetzte Richtung zu bewegen. In diesem Fall sind die Trader Long positioniert und deshalb wird aus diesen Tradern ein zukünftiger Pool von Verkäufern, die dann den Währungskurs nach unten drücken werden.

Hier erfahren Sie mehr über SSI und die Positionierungsdaten der Live-Trader.

Noch etwas, was man berücksichtigen sollte: In letzter Zeit sind das USD/JPY-Paar und die US-10-Jahres-Renditen eng verbunden gewesen. Obgleich sich die Renditen in den Vereinigten Staaten auf einem historischen Tief bewegen, sind die Erträge in vielen anderen Ländern der Erde, wie Europa, noch niedriger. Deshalb sucht das Kapital nach diesen Erträgen und findet so seinen Weg in den US Schuldenmarkt.

Wie wir unten sehen können, hat sich das wie ein Anker benommen, der das USD/JPY-Paar nach unten gezogen hat. Sollte der Push für Renditen und US-Schulden weiter anhalten, dann könnte das Paar noch mehr verlieren.

USD/JPY Sentiment erreicht das extremste Level seit 2012

Deshalb können wir die jüngsten Kursbewegungen dazu benutzen, die Pattern für kurzfristigere Trades zu messen.

Da das USD/JPY-Paar eng mit den Zinssätzen verbunden ist (siehe Abbildung 2 oben), macht das den heutigen NFP-Bericht für die Fed Analyse so wichtig. Die heutige NFP-Veröffentlichung war insofern eine Überraschung, als 287.000 Stellen hinzugefügt wurden und das war wesentlich mehr als die erwarteten 180.000. Obgleich eine Zinsanhebung von der Fed bis über ein Jahr später nicht einkalkuliert ist, hat dies die Erwartungen ein wenig verbessert. Sollten weitere positive Daten in der USA erscheinen, könnte die Fed sich mehr Druck ausgesetzt fühlen, die Zinsen eher früher als später anzuheben und das könnte das USD/JPY-Paar unterstützen.

Wie soll man das USD/JPY-Paar traden

Die darauf folgende Kursbewegung nach der NFP-Veröffentlichung zeigte, dass das USD/JPY-Paar auf 101,29 in die Höhe schoss und dann auf ein neues Tages Tief von 100,02 fiel. Deshalb können wir diese Trading Range verwenden, um daraus Tradinggelegenheiten zu erstellen.

USD/JPY Sentiment erreicht das extremste Level seit 2012

Wenn ein Kurs in eine der beiden Kurszonen eintritt (101,29 oder 100,02), verwenden Sie den Grid Sight Index um festzustellen, ob der Kurs in der Range bleiben oder sie durchbrechen wird. GSI ist ein großer Daten-Indikator, der Millionen von Datenpunkten analysiert, um historische Kurs-Pattern zu identifizieren, die der gegenwärtigen Kursbewegung ähnlich sind. Er basiert nur auf historischen Daten mit dem Vorteil, dass dieser große Datenmenge in Echtzeit analysiert werden.

Wenn Sie auf der GSI Sub-Chart sehen, dass viele blauen Bars bedeutend höher sind als die roten Bars, dann sind die vergangenen Pattern dem gegenwärtigen Markt ähnlich und waren historisch bullisch. Wenn die roten Bars im allgemeinen größer sind als die blauen Bars, dann lässt das darauf schließen, dass die Pattern der Vergangenheit bärisch gewesen sind.

Ziehen Sie das USD/JPY-Paar bei ‚m3’ oder ‚m5’ heraus und sehen Sie nach, wie die historischen Pattern sich mit Kursen in diesem Range-Extremen von 101,29 oder 100,02 vergleichen lassen.

Folgen Sie den 7-Stufen Tutorial über GSI oder sehen Sie sich USD/JPY GSI hier an.

Darüber hinaus vergleichen Sie die SSI-Daten mit dem +4,16 zu der Zeit, als dieser Artikel geschrieben wurde. Wenn wir sehen, dass der SSI tiefer geht, könnte das eine bullische Bewegung bei dem USD/JPY-Paar anzeigen. Wenn wir sehen, dass SSI nach oben geht, könnte das ein Signal für weitere Verluste sein.

Hier ist eine kurzfristigere Aussicht für den Handel mit USD/JPY. Interessieren Sie sich für die vierteljährlichen Aussichten für den USD oder JPY? Laden Sie die vierteljährlichen Voraussagen hier herunter.

stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.