Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Question: #DAX Futs overnight positive, but Asian stocks are red. Makes that sense? What implications? OPEX related?
  • Cash close .429 #DAX $DAX #DAX30 https://t.co/0N9vaSLPlp
  • Good Morning. #DAX Future well positive overnight and is testing .500 premarket. It’s OPEX Friday so be not surprised by such movements. Most Dax #traders are familiar with that I guess :). China Data came out slightly better than expected. https://t.co/2uTai7B0bG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2dLsIUr5hp
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAc7KsvaIG
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % Dow Jones: 0,07 % S&P 500: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qe59Q8wLIy
  • 🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.0% Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.0% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,37 % Gold: 0,08 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/st1abvUgM6
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇪🇺EUR: -0,00 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lXV3tQJZEX
GBP/USD und GBP/JPY betreten technische Druckzone

GBP/USD und GBP/JPY betreten technische Druckzone

2016-06-28 13:59:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Senior Strategist
Teile:

Inhalt:

- GBP/USD und GBP/JPY stehen gleichzeitig in möglichen Pivot-Zonen

- 2 Tools (SSI und GSI) können helfen, mögliche Verschiebung höher oder anhaltenden Rückgang im Kurs zu bestimmen

- Achten Sie auf die Aktienmärkte für zusätzliche Hinweise auf eine Risiko-Rallye

Die historischen Bewegungen im GBP/USD (1793 Pips vom Hoch zum Tief) und im GBP/JPY (2690 Pips vom Hoch zum Tief) vom Freitag brachten viele Chart-Beobachter dazu, sich die Köpfe zu kratzen. Trend verfolgende Trader lieben diese Bewegungen, werden aber nervös, weil sich die Bewegung vielleicht zu stark streckt und es übertreibt. Werden die Kurse höher abprallen, um den Druck zu lösen?

In solchen Zeiten ist es wichtig, einen Schritt zurückzutreten und den größeren Rahmen zu analysieren. Im GBP/USD und GBP/JPY sehen wir dann, dass die Kurse oberhalb einer technischen Druckzone oder Hot-Spot stehen, was einfach darauf hindeutet, dass irgendetwas passieren wird.

GBP/USD - Wochen-Chart von Juli 2014 bis jetzt

GBP/USD und GBP/JPY betreten technische Druckzone

Im Tageschart des GBP/USD hebt sich der absteigende Kurskanal ab. Wir befinden uns nahe bei den Tiefs des Kanals, und das Paar hat ein gleichmäßiges Wellenmuster gebildet, das im Juli 2014 begann. Die Messung der gleichen Welle ist im Chart mit der horizontalen Linie von 1,000 eingezeichnet. Das Muster misst die Länge der Welle “A” und projiziert Bereiche, wo Welle “C” möglicherweise enden könnte. Der Wechsel zwischen Wellen wie die “C”-Welle und “A”-Welle tendiert dazu, eine gleiches Verhältnis oder ein Fibonacci-Verhältnis zu zeigen. Da der Kurs auf dem gleichen Level steht, warnt uns dies davor, dass die Chance für eine Reaktion höher größer ist.

Die Messung gleicher Wellen ist keine exakte Wissenschaft. Ich werde das gleichmäßige Wellenmuster bei einem Rückgang unter 1,3000, bei dem Welle “C” dann 110% der Länge von Welle “A” ausmacht, nicht mehr berücksichtigen. Dann ist der Weg frei für die 1,618 Extension um 1,17 (nicht eingezeichnet).

GBP/JPY - Wochen-Chart von 2011 bis jetzt

GBP/USD und GBP/JPY betreten technische Druckzone

Der Wochen-Chart des GBP/JPY tradet gleichzeitig um das 78,6% Retracement-Level. Dieses Level befindet sich bei 134,15 und wird als Retracement der letzten Instanz erachtet. Das bedeutet, wenn der Kurs hier nicht abprallt, dann könnte er erneut die Tiefs von 2011 um 117 testen.

Zwei unterschiedliche Sterling-Paare, die nahe einer möglichen Pivot-Zone traden, sind es sicherlich wert, die Antennen aufzurichten. Wir wissen nicht, ob der Kurs höher abprallen oder weiter sinken wird, aber die Chancen für einen Abprall sind größer.

Wie wissen wir, ob der Kurs höher abprallen oder tiefer sinken wird?

Wir werden es nie mit absoluter Sicherheit wissen, bis es tatsächlich geschieht. In diesem Fall können wir zwei Tools nutzen, die uns helfen zu bestimmen, ob sich die Stimmung und das Momentum ändern oder ob eine Fortsetzung stattfinden wird.

  1. Speculative Sentiment Index (SSI) – Das ist ein Kontraindikator, wobei eine Verschiebung zu einer höheren Zahl Shorts begünstigt wird. Zurzeit steht das Verhältnis bei +1,63, und Sie können den SSI hier in Echtzeit verfolgen.
  1. Grid Sight Indicator (GSI) – Dieses Tool untersucht historische Intraday-Kursmuster um zu ermitteln, wie viele entsprechende Ereignisse im aktuellen Markt zutreffen. Wenn er nahe bei Unterstützungslevels wie oben eingesetzt wird, kann er einen Hinweis liefern, ob die Bewegungen in der Vergangenheit nach oben oder nach unten verliefen. Folgen Sie dem im GBP/USD und GBP/JPY mit "m5".

Gestern haben wir einen Artikel über die US-Aktien veröffentlicht und insbesondere den Dow Jones Industrial Average. Das Muster befindet sich technisch immer noch in einem Aufwärtstrend, und Dips werden zum Kaufen berücksichtigt, wenn der Kurs oberhalb von 16.500 steht. Ich erwähne dies, weil höhere Aktienkurse darauf hindeuten können, dass eine Risiko-Rallye stattfindet, was den Druck auf das GBP/USD und GBP/JPY lösen und sie höher bringen könnte. Man sollte auch daran denken, ein wachsames Auge auf die Aktien zu halten.

Empfohlene Lektüre:

Britisches Pfund könnte abprallen, da Märkte Brexit-Blutvergießen verarbeiten

GBP/USD wird wahrscheinlich weiter als Antrieb von Aktien und Volatilität fungieren

Verzeichnis der Analysen zu Brexit-Auswirkungen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.