Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Wenn das nicht bullische #News sind. $BTC kommt an die #WallStreet. Ein Joint Venture zwischen S&P Global, der #CME Group und News Corp. Will nächstes Jahr erstmals Kryptowährungsindizes auf den Markt bringen. #Bitcoin @DavidIusow @TimoEmden https://t.co/IO0OZPQUWS
  • RT @staunovo: #Opec+ compensation cuts to be extended until March according to delegates #OOTT
  • #SP500 $SPY #Aktien #Trading #Finanzen https://t.co/fLQg6yqQ5j
  • 🇺🇸S&P500 Index kurz vor dem Angriff auf 3.800? 👉https://t.co/8ThQTwP1i6 #SPX #SP500 #Aktien #WallStreet #Boerse @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yLDa51qg5g
  • I love to combine #cryptocurrencies with technical analysis. Often you have chartbook patterns in e.g. $BTC - Charts. Look on the 4H-Chart: Bullish Flag breakout could lead to trend continuation with targets around $21500. @CryptoMichNL https://t.co/RiUAQoUUpo
  • RT @Amena__Bakr: It’s clear from Novak’s remarks that #SaudiArabia and #Russia are in agreement #OOTT
  • Outperformance des S&P500 Equal Weighted Index gegenüber dem Market Cap Weighted seit Oktober macht deutlich, warum der November so stark war. Weil #FAAMG eben nicht die hauptsächlichen Treiber waren. #Aktien #Boerse #Finanzen https://t.co/kXQyRopMMQ
  • and $DXY is almost -6% down (YTD)
  • #dollars : More than 23% of all US Dollars were printed in the #COVIDー19 - Year of 2020. By the way #BTC is YTD-up by +130% from YTD. @DavidIusow #monetaryPolicy #FED https://t.co/ePxPB7kWD1
  • #BTCUSD #Bitcoin https://t.co/2Blu1S59il
AUD/USD erreicht nach Veröffentlichung der US-Zahlen neues Wochentief

AUD/USD erreicht nach Veröffentlichung der US-Zahlen neues Wochentief

2016-06-14 16:10:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Der AUD/USD zeigt eine Abwärts-Tendenz nach der Veröffentlichung der vorläufigen Umsatzzahlen des US-Einzelhandels
  • Bärisches Momentum dauert an bei 0,7354
  • Bullische Verteilungen beginnen bei 0,7371; das signalisiert eine mögliche Wende im Kurs

Der AUD/USD wurde heute Vormittag auf die neuen Tiefs der Woche herunter gehandelt, da die vorläufigen US-Einzelhandelsumsätze die Erwartungen übertrafen. Schätzungen lagen bei 0,3%, wurden aber bei 0,5% veröffentlicht. Diese Nachricht ließ den US-Dollar gegenüber den meisten großen Währungen, einschließlich dem Aussie Dollar, an Wert gewinnen. Trader, die den AUD/USD beobachten, sollten beachten, dass das Paar weiterhin unter dem 30min 200 Perioden MVA tradet. Das deutet darauf hin, dass aktuell ein Abwärtstrend besteht, der es Tradern ermöglicht, in kürzere Zeitrahmen überzugehen, um neues, bärisches Momentum für das Paar auszumachen.

Suchen Sie weitere Trading-Ideen für US Dollar-Paare? Erfahren Sie mehr darüber in unserer Trading-Anleitung!

AUD/USD 30-Minuten Chart mit 200 MVA

AUD/USD erreicht nach Veröffentlichung der US-Zahlen neues Wochentief

(Erstellt mit dem Grid Sight Index)

Verfolgen Sie den GSI in Echtzeit! Beginnen Sie HIER.

Wie in der Grafik unten gezeigt, können wir jetzt sehen, dass der AUD/USD sich von seinem jüngsten Hoch-Swing bei 0,7382 abwendet. Dieser kurzfristige Abwärtstrend war vorübergehend ins Stocken geraten, als der Kurs eine Reihe höherer Hochs geschaffen hatte, die in der Grafik unten mit einer blauen Linie kenntlich gemacht sind. Doch trotz dieses Retracements, hat der Grid Sight-Index 37.771.321 passende Kurspunkte überprüft und festgestellt, dass der Kurs in 54% der 218 entsprechenden Ereignisse mindestens um 18 Pips gesunken war. Wenn der Kurs diesen ersten bärischen Verteilungspunkt erreicht, öffnet dies den AUD/USD für das Austesten tieferer Levels. Dazu gehört auch der nächste bärische Verteilungspunkt, der bei 0,7346 gefunden wird.

Trader, die eine Wende im AUD/USD im Auge behalten, sollten auf eine Bewegung in Richtung 0,7395 achten. Von den 218 passenden Ereignissen, die der GSI identifiziert hat, bewegte sich der Markt in nur 5% der Fälle um 32 Pips voran. Da es sich um die kleinste Verteilung aus diesem Datensatz handelt, ist eine Bewegung bis zu diesem Punkt naheliegend. In diesem Szenario sollten Trader danach auf die endgültige bärische Verteilung bei 0,7420 achten. Eine Bewegung an diesen Punkt würde einen Rückgang um 48 Pips bedeuten, ein Verlauf, der nur in 5% der 110 passenden Ereignisse auftrat.

AUD/USD erreicht nach Veröffentlichung der US-Zahlen neues Wochentief

Was ist der GSI?

Der Grid Sight Index ist ein leistungsstarker Datenindikator, der helfen kann zu bestimmen, ob die kurzfristigen Trends fortfahren oder wenden werden. Der GSI macht eine Momentaufnahme der Kursaufnahme und verwendet sie, um ähnliche Ereignisse mit der Durchforstung von Millionen historischer Datenpunkte zu finden. Dann untersucht er diese Ereignisse und zeigt Ihnen, wie oft der Trend sich in der Vergangenheit fortsetzte oder umkehrte.

Um Walkers Analysen direkt per E-Mail zu erhalten, registrieren Sie sich bitte HIER

Lesen Sie Walkers letzte Artikel auf seiner Biografie-Seite.

Kontaktieren Sie Walker und folgen Sie ihm auf Twitter unter @WEnglandFX.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.