Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
GBP/USD: Abwärtsmomentum bleibt bestehen

GBP/USD: Abwärtsmomentum bleibt bestehen

2016-06-01 16:00:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • GBP/USD rutscht nach Brexit-Umfrage weiter ab
  • Kurzfristiges Momentum deutet abwärts mit einem Tagestief von 1,4415
  • Bärische Verteilungen beginnen bei 1,4415: Bullische Wenden werden bei 1,4489 signalisiert

Das GBP/USD hat seinen Rückgang heute fortgesetzt, nachdem es gestern um ganze 261 Pips gesunken war. Der Auslöser für diesen Rückgang stammte von einer jüngsten Umfrage die darauf hindeutet, dass ein Brexit vielleicht wahrscheinlicher ist als zunächst angenommen. Bisher wird diese Nachricht immer noch in den Märkten verarbeitet, und das Pfund gibt gegen die Hauptwährungen weiter nach. Dies veranlasst Trader dazu, den nächsten wichtigen Breakout im GBP/USD abzuwarten.

USD/CAD - 5 Minuten GSI-Chart

GBP/USD: Abwärtsmomentum bleibt bestehen

(Erstellt mit dem Grid Sight Index)

Verfolgen Sie den GSI in Echtzeit! Beginnen Sie HIER.

Oben sehen wir, dass das GBP/USD ab seinem Tageshoch von 1,45075 sinkt. In der letzten Stunde signalisierte der GSI Indikator ein neu entfachtes bärisches Momentum, denn das Paar hat eine Reihe tieferer Tiefs verzeichnet. Diese Verschiebung im Momentum wurde von der letzten historischen Verteilung des Kurses angedeutet, die nach unten zeigt. Nach der Durchsuchung von 35.290.223 Kurspunkten deutet der GSI darauf hin, dass die Kursbewegung in 55% der 295 entsprechenden historischen Ereignisse um 12 Pips nachgegeben hat. Man sollte beachten, dass eine Bewegung zum ersten Verteilungspunkt ein neues Tagestief für das Paar um 1,4415 darstellen würde.

Trader sollten auf eine Wende im aktuellen Momentum achten, wenn der Kurs um 26 Pips steigt und die erste bullische historische Verteilung von 1,4453 erreicht. Der Kurs sank um mindestens 24 Pips in 29% der historischen Kursverteilungen ab. In diesem Fall können Trader erwarten, dass die Kursbewegung den tiefsten Verteilungspunkt testet, der oben bei 1,3034 eingezeichnet wurde. Sollte der Kurs diesen Wert erreichen, könnten Trader erwarten, dass der GSI einen neuen Abwärtstrend signalisiert und beginnen, auf einen Rückgang auf Tagestiefs unterhalb von 1,3017 zu zielen.

Was ist der GSI?

Der Grid Sight Index ist ein leistungsstarker Datenindikator, der helfen kann, zu bestimmen, ob die kurzfristigen Trends fortfahren oder wenden werden. Der GSI macht eine Momentaufnahme der Kursaufnahme und verwendet sie, um ähnliche Ereignisse mit der Durchforstung von Millionen historischer Datenpunkte zu finden. Dann untersucht er diese Ereignisse und zeigt Ihnen, wie oft der Trend sich in der Vergangenheit fortsetzte oder umkehrte.

Um Walkers Analysen direkt per E-Mail zu erhalten, registrieren Sie sich bitte HIER

Lesen Sie Walkers letzte Artikel auf seiner Biografie-Seite.

Kontaktieren Sie Walker und folgen Sie ihm auf Twitter unter @WEnglandFX.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.