Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Grad die #Wirecard Doku geschaut. Gab es eigentlich schon irgendwelche Konsequenzen fur die #Bafin? Oder hat die einen Freifahrtschein bei dem Ganzen? Sorry aber ein weiteres Beispiel für die typische Selbstgefälligkeit des deutschen Bürokratieapparats.
  • RT @insytfinance: BREAKING: Der Senat verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
  • Was denkt ihr? Hat er Recht? #Arbeit #Sport #Fitness https://t.co/GatXhRZYx6
  • #Trading Learnings am #Wochenende. Heute was aus der Rubrik #TechnischeAnalyse. Der Trend beginnt in der Regel erst mit dem zweiten Hoch/Tief. So sollten auch die Trendlinien gezogen werden. Bsp. 👇👇 https://t.co/lmdU82tpvI
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
  • ?? What does mean exclusive? Source please. https://t.co/ZDwOZEvhF4
Vorsicht vor den Iden des März; Dow Jones von Bildung eines Tops gefährdet

Vorsicht vor den Iden des März; Dow Jones von Bildung eines Tops gefährdet

Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education

Anknüpfungspunkte

- Der Dow Jones rückte am Freitag tiefer in die Zielzone 17.000-17.350 vor.

- Das Risiko-Rendite-Verhältnis ist für Longs nicht ideal, da ein weiterer kurzer Anstieg zu einem Top führen könnte.

- Unterhalb von 17.000 könnte andeuten, dass ein kurzfristiges Top gebildet wurde.

Der Dow Jones Industrial Average schloss am Freitag nahe bei seinen Hochs von 17.213. Wir glauben, dass dieser Anstieg zum technischen Widerstand vorrückt, was einen starken Selloff verursachen könnte.

Seit dem 25. Februar hatten wir ein Argument für die Verwendung einer Kauf den Dip Strategie mit einem Ziel von 17.000-17.350. Die Bewegung vom Freitag ist tief genug in der Zielzone, so dass wir die "Hunde zurückpfeifen" können, falls sich eine Wende tiefer entwickelt.

Diese Zielzone wurde mit dem gleichen Wellenmuster ermittelt. Ein gemeinsames technisches Muster liegt vor, wenn die sich abwechselnden Wellen die gleiche Länge haben. Die rote Welle (c) ist gleich wie die rote Welle (a) um 17.231 was sehr nahe bei der Kursbewegung vom Freitag ist. Somit müssen wir uns darauf vorbereiten, dass der Aufwärtstrend reif ist.

Dow Jones (Ticker: US30) Erhöhte Chance eines Selloffs; 17.000 Schlüssellevel

Vorsicht vor den Iden des März; Dow Jones von Bildung eines Tops gefährdet

Kurzfristiger scheint der US30, ein CFD, der den Dow Jones Industrial Average verfolgt, ein endendes Diagonalmuster abzuschließen. Dieses Muster erlaubt noch einen kurzen Anstieg. Die Risiko-Rendite-Verhältnisse sind aber bei diesen Levels für Longs nicht sehr günstig. Somit beobachten wir nun die ii-iv Trendlinie, wobei ein Durchbruch tiefer darauf hinweisen wird, dass ein Top vorhanden ist.

Die ii-iv Trendlinie befindet sich knapp unter 17.000. Ein Durchbruch tiefer könnte dem Kurzzeit-Trader die Gelegenheit bieten, sich für einen Selloff zu positionieren und dabei auf 16.200 und vielleicht 15.500 zu zielen.

Obwohl die Iden des März am 15. März sind, unterstellen wir dem DJIA nicht, dass er am 15. eine Wende verzeichnen wird. Unsere Analyse stützt sich auf Muster, und diese Muster sind nach oben reif. Natürlich könnte unsere Analyse der Patterns falsch sein, und das Muster, dass wir zu sehen glauben, spielt sich nicht aus.

Für jene, die sich fürs Trading interessieren, haben wir das Verhalten der Trader studiert und stellten fest, dass eine einzige, leichte Verbesserung der Risiko-Rendite-Verhältnisse die Anzahl rentabler Trader von 17% auf 53% erhöhte. Erfahren Sie mehr darüber auf den Seiten 7-9 des Trader-Guides "Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader". Denken Sie an diese Optimierung, wenn Sie den US30 beurteilen (außerhalb der USA kann dieser CFD mit FXCM gehandelt werden.)

Weitere Artikel zum Thema:

Dow Futures legen heute nach gestriger bullischer Wende im DJIA zu (Bericht vom 25. Februar)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.