Verpassen Sie keinen Artikel von Walker England

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Walker England abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte

  • der EUR/USD macht einen frühen Breakout unter 1,0983 wieder wett
  • Bullische Wenden beginnen oberhalb von 1,0998
  • Der SSI sinkt weiter auf -1,08

EUR/USD 30-Minuten-Chart

Der EUR/USD fällt auf neues Wochentief

(Erstellt mit Marketscope 2.0 Charts)

Verlieren Sie beim Trading Geld? Dies könnte der Grund dafür sein.

Der EUR/USD macht gerade den Breakout von heute Morgen wieder wett, der ein neues Wochentief von 1,0957 gebildet hatte. Der heutige Breakout wurde von einem Rückgang unter das heutige R4 Camarilla Pivot markiert, das sich bei 1,0982 befindet. Nachdem der EUR/USD wieder über diesen Punkt tradet, können wir vermuten, dass das Abwärtsmomentum des Paars zumindest vorübergehend stockt. Falls der Kurs erneut einen Ausbruch versucht, können Trader eine einfache Extension der heutigen 36-Pip-Range verwenden, um ein anfängliches Ziel um 1,0946 zu platzieren.

Sollte der EUR/USD seine Wende höher fortsetzen und wieder über das heutige S3 Pivot von 1,0998 steigen, können Trader erwarten, dass das Paar den Widerstand testen wird. Der heutige Pivot-Range-Widerstand ist oben beim R3 Pivot zu einem Kurs von 1,1034 eingezeichnet. Man sollte beachten, dass bullische Breakouts oberhalb von 1,1051 beginnen, und ein Anstieg dahin wäre von Bedeutung, denn es wäre der erste Versuch eines bullischen Breakouts der letzten sechs Handelszeiten.

Der SSI (Speculative Sentiment Index) zeigt im EUR/USD zurzeit einen neutralen Wert von -1,08. Obwohl diese Zahl alles andere als extrem ist, muss man diesen Wert mit dem der vergangenen Woche von -1,63 vergleichen. Während sich das Sentiment weiter verschiebt, deutet dies ebenfalls eine Veränderung im zugrundeliegenden Trend des EUR/USD an. Trader, die in Zukunft weitere Rückgänge erwarten, sollten das Sentiment weiter verfolgen und warten, bis der Wert positiv ist, was die neue Tendenz des Markts bestätigt.

Um Walkers Analysen direkt per E-Mail zu erhalten, registrieren Sie sich bitte HIER

Lesen Sie Walkers letzte Artikel auf seiner Biografie-Seite.

Kennen Sie den größten Fehler, den Trader begehen? Was noch wichtiger ist, wissen Sie, wie man diesen Fehler beheben kann? Lesen Sie dazu die Seite 8 des "Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader" Guides [kostenlose Registrierung erforderlich].

Kontaktieren und folgen Sie Walker auf Twitter: @WEnglandFX.