Verpassen Sie keinen Artikel von Walker England

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Walker England abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte

  • Der USD/CAD versucht Ausbruch über 1,4030
  • Mögliche bullische Ziele schließen eine einfache Range-Extension mit 1,4105 ein
  • Bärische Wenden beginnen unterhalb von 1,4086

USD/CAD 30-Minuten-Chart

USD/CAD Breakouts beginnen oberhalb von 1,4030

(Erstellt mit Marketscope 2.0 Charts)

Was könnte mit dem US Dollar in 2016 geschehen? Lesen Sie hier die Prognose unseres Analysten!

Der USD/CAD versucht heute morgen, auf höhere Hochs auszubrechen, was womöglich zum Abschluss des Range-Tradings der letzten fünf Handelszeiten führen könnte. Der heutige, bullische Breakout wird vom R4 Camarilla Pivot markiert, das sich bei 1,4030 befindet. Falls der Kurs diesen Wert übersteigt, können Trader die heutige 85 Pips betragende Trading-Range extrapolieren und die anfänglichen Ziele nach dem Breakout um 1,4105 platzieren.

Breakout-Trader sollten das R3 Pivot von 1,4086 weiter aufmerksam beobachten. Eine Rückkehr des Kurses innerhalb des Range-Widerstands würde andeuten, dass die aktuellen Versuche eines Breakouts gescheitert sind. Man sollte beachten, dass der USD/CAD bereits an einem Breakout-Versuch heute scheiterte. In diesem Fall können Trader erwarten, dass das bärische Momentum das Paar wieder zur Unterstützung bringt. Diese schließt das heutige R3 Pivot mit ein, das als Range-Unterstützung oben bei 1,4041 gekennzeichnet wurde.

Der SSI (Speculative Sentiment Index) im USD/CAD zeigt zurzeit einen Wert von -1,34. 57% der Positionen sind Shorts, was auf eine bullische Tendenz für das Paar hindeutet, da der SSI ein Kontraindikator ist. Obwohl der SSI bereits extremer war, sollte man beachten, dass der Index seit November 2015 im USD/CAD negativ ist. Deswegen sollten Trader, die eine bärische Wende vermuten, diesen Wert weiter beobachten, bis der SSI in den positiven Bereich wechselt.

Um Walkers Analysen direkt per E-Mail zu erhalten, registrieren Sie sich bitte HIER

Lesen Sie Walkers letzte Artikel auf seiner Biografie-Seite.

Kennen Sie den größten Fehler, den Trader begehen? Oder was noch wichtiger ist, wissen Sie, wie man den größten Fehler vermeiden kann? Lesen Sie Seite 8 der Anleitung "Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader", um die Antwort herauszufinden [kostenlose Anmeldung erforderlich].

Kontaktieren und folgen Sie Walker auf Twitter: @WEnglandFX.