Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Was sind Optionen?

Was sind Optionen?

2016-01-19 14:30:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) -Was sind Optionen?

Eine Kauf-Option beinhaltet das Recht, aber nicht die Verpflichtung einen bestimmten Basiswert / Underlying (z.B. den DAX oder auch den EUR/USD) zu einem vorher festgelegten Preis (Basispreis oder Strike) zu einem späteren Zeitpunkt kaufen (man spricht hier auch von einer Call-Option) oder verkaufen (man spricht hier auch von einer Put-Option) zu dürfen.

WICHTIG: Der Optionsinhaber, der die Option zu einem bestimmten Preis (der sogenannten Prämie) vom Stillhalter (dem Verkäufer der Option) erworben hat, entscheidet einseitig, ob er die Option gegen den Stillhalter ausübt oder sie verfallen lässt. Der Optionsinhaber ist entweder Long-Call oder aber Long-Put.

Ist der Inhaber „Long-Call“, ist seine Intention von einer anziehenden Volatilität (Schwankung) und steigenden Notierungen zu profitieren. (Anmerkung: zur Volatilität bzw. zu den „Griechen“ folgt ein separater Ausbildungsartikel). Das Verlustpotential einer solchen Positionierung ist hierbei auf die Optionsprämie begrenzt.

Ist der Inhaber „Long-Put“ ist seine Intention von einer anziehenden Volatilität (Schwankung) und fallenden Notierungen zu profitieren. Das Verlustpotential einer solchen Positionierung ist hierbei ebenfalls auf die Optionsprämie begrenzt.

Ein Blick auf die Auszahlungsprofile

Long Call:

Was sind Optionen?

Quelle: DailyFX Research

Long Put:

Was sind Optionen?

Quelle: DailyFX Research

Ein Blick auf die Options-Stillhalter

Neben der Kauf-Option gibt es auch eine Verkaufs-Option. Im Gegensatz zum Optionsinhaber ist der Stillhalter im Falle der Ausübung verpflichtet, den Basiswert zum vorher bestimmten Preis zu verkaufen (im Fall, er hält eine Short-Call-Positionierung) bzw. zu kaufen (im Fall, er hält eine Short-Put-Positionierung).

Ist der Stillhalter „Short-Call“, ist seine Intention von einer fallenden Volatilität (Schwankung) und stabilen bis eher fallenden Notierungen zu profitieren.

Ist der Stillhalter „Short-Put“, ist seine Intention von einer fallenden Volatilität (Schwankung) und stabilen bis eher steigenden Notierungen zu profitieren.

Ein Blick auf die Auszahlungsprofile

Short Call:

Was sind Optionen?

Quelle: DailyFX Research

Long Put:

Was sind Optionen?

Quelle: DailyFX Research

Zusammenfassung:

Der Käufer einer Call-Option (Long-Call) setzt auf steigende Preise, der Verkäufer einer Call-Option (Short-Call) setzt auf gleichbleibende oder fallende Kurse, er spekuliert auf die Vereinnahmung der Optionsprämie.

Der Käufer einer Put-Option (Long-Put) setzt auf fallende Preise, der Verkäufer einer Put-Option spekuliert auf auf gleichbleibende oder steigende Kurse, er zielt auch auf das Vereinnahmen der Optionsprämie ab.

Artikel geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Was sind Optionen?

@JensKlattFX

Was sind Optionen?

instructor@dailyfx.com

Was sind Optionen?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.