Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,19 % CAC 40: -0,20 % Dow Jones: -0,25 % Dax 30: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/e3702LQHYi
  • I guess it was a good idea to play the rebound, I missed that. But now we re at resistance zone, so watch out with too fast decisions about longs. I will set a buy stop order at 13.175, tp between 15-20Pts above. No Advice! $DAX #DAX30 #TradersClub https://t.co/fDavcR7wDW https://t.co/QMWib3YRVN
  • 🇨🇦 CAD Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: 1.9% Erwartet: 1.9% Vorher: 1.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • 🇨🇦 CAD Consumer Price Index n.s.a. (MoM) (OCT), Aktuell: 0.3% Erwartet: 0.3% Vorher: -0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,33 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/z7RnWN2nQo
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,06 % 🇳🇿NZD: -0,14 % 🇦🇺AUD: -0,18 % 🇬🇧GBP: -0,19 % 🇨🇭CHF: -0,22 % 🇨🇦CAD: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/MMidVPzHQs
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.9% Vorher: 1.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Consumer Price Index n.s.a. (MoM) (OCT) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.3% Vorher: -0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • #DAX30: Today we have broken lower #Bouhmidi Band and now we are coming back. Nice signal we started a long position with #Dax estimating a mean reversion. -NoAdvice- @pejeha123 @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/oyFBlZ53jW
  • 🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (NOV 15), Aktuell: -2.2% Erwartet: N/A Vorher: 9.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
Buy oder Sell: Der EUR/USD bereitet sich auf die FOMC-Sitzung vor

Buy oder Sell: Der EUR/USD bereitet sich auf die FOMC-Sitzung vor

2015-12-11 20:07:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Senior Strategist
Teile:

Gesprächsansätze

- Drei verschiedene Elliott Wave Zählungen mit größeren Chancen

- Das Sentiment und das Volumen deuten an, dass die Bullen immer noch die Kontrolle haben

-1,1090 ist von einem Durchbruch gefährdet, was zu einem stärkeren Anstieg führen kann

Der nächste Dienstag, der 16. Dezember, wird von den Marktteilnehmern mit Spannung erwartet. Die Fed wird dann ihre neueste Beurteilung zur Geldpolitik ankündigen, und es wird eine Zinsanhebung um 25 Basispunkte erwartet. Vor dieser Sitzung möchten wir einen Schritt zurücktreten und die technischen Muster im EUR/USD bewerten, damit wir uns geistig auf einen wahrscheinlich aufregenden Tag für die Marktteilnehmer vorbereiten können.

Es gibt drei Elliott Wave Zählungen mit größeren Chancen, die wir vor der Ankündigung überwachen. Jedes Szenario zeigt einige Schlüssellevels, die es zu beobachten gilt.

Szenario 1 – Impulsiver Rückgang von den aktuellen Levels

Buy oder Sell: Der EUR/USD bereitet sich auf die FOMC-Sitzung vor

Der EUR/USD befindet sich zurzeit um 1,10. Dieses Muster deutet an, dass wir uns in Welle (iv) eines impulsiven Rückgangs in 5 Wellen befinden. Gemäß der Regel der Abwechslung und da die Welle (ii) eine komplexe Korrektur war, dann wird die Welle (iv) wahrscheinlich ein steiles Zickzack oder Dreieck sein. Die starke Bewegung der letzten Woche passt sehr gut zu einem steilen Zickzack.

Zudem könnte dieser steile Zickzack nur die Welle ‘a’ des Dreiecks sein. Das zu beachtende Schlüssellevel in diesem Muster ist das Tief vom 3. September 2015. Falls wir oberhalb von 1,1090 ausbrechen, dann wird das Zickzack-Muster eliminiert, denn diese angebliche Welle (iv) würde das Tief von Welle (i) überlagern. Es ist strittig, ob das Dreieck immer noch eine Möglichkeit ist, denn das Dreieck ist technisch gesehen noch nicht fertig, und es würde wohl unter 1,1090 abgeschlossen werden. Fazit: Dieses Szenario wird im Wesentlichen bei 1,1090 ausgeschlossen.

Dieses Muster hat das Potential, unter 1,06 zu drücken.

Szenario 2 – Diagonales Muster tiefer, das zunächst leicht ansteigt

Ein Bruch oberhalb von 1,1090 festigt die Bewegung vom Hoch vom 24. August bis zum Tief vom 3. Dezember als Dreiwellenbewegung. Das ist ein kritisches Muster, denn es verengt den Fokus der möglichen Ausgänge. Ein solcher Ausgang besteht darin, dass diese Dreiwellenbewegung tiefer die erste von einer Diagonalen in 5 Wellen tiefer ist. Diagonalen bilden eine Sequenz von 5 Sätzen Dreiwellenbewegungen. In diesem Szenario, falls der Kurs 1,1090 durchbricht, wird er wohl im Bereich 1,12-1,15 stocken, um die zweite der 5 Wellen abzuschließen. Wenn der Kurs in Richtung 1,12-1,15 steigt, wird dieses Muster in der Position der Welle 2 oder Welle 3 nur schwer zu erfassen sein. Somit wird es schwierig sein, diese Bewegung in Echtzeit zu fassen. Dieses Muster wird oberhalb des Hochs vom 24. August eliminiert.

Szenario 3 – Etappe ‘C’ höher und erneuter Test von 1,17

Buy oder Sell: Der EUR/USD bereitet sich auf die FOMC-Sitzung vor

Dieses Muster wird bevorzugt, wenn der Kurs über 1,1090 ausbricht. Im Wesentlichen wären wir in einem breiten, flachen Muster, das am 13. März 2015 begann. Dieses Muster deutet auf eine boomende Rallye hin, die das Hoch vom 24. August von 1,1719 erneut testet. Gemäß dieser Interpretation, ist das Tief vom 3. Dezember 2015 von 1,0517 das Schlüssellevel. Ein Durchbruch unter 1,0517 und ohne impulsiven Anstieg zu einem geringeren Grad der Trends würde diese Möglichkeit ausgeschlossen werden.

Diese Möglichkeit bietet ein gutes Risiko-Rendite-Verhältnis, wenn der Kurs sogleich auf 1,06-1,07 sinkt. So kann ein Stop Loss um das Tief von 1,0517 platziert werden, wobei Levels oberhalb von 1,12 anvisiert werden.

Welches Szenario bevorzugt wird

Diese Szenarien haben als Voraussetzung ein volatiles und emotionales Marktumfeld um die Ankündigung der Fed vom 16. Dezember. Schauen wir uns nun einige der anderen Werkzeuge an, die Hinweise auf Muster bieten könnten, auf die wir uns konzentrieren sollten.

Sentiment (SSI)

Wir bemerkten im Artikel der Vorwoche, dass der SSI in den Tagen vor der Bekanntmachung der EZB negativer wurde. Dies wies uns darauf hin, dass ein Bullen-Run bevorstehen könnte. Seither ist der SSI weiter gesunken und stabilisierte sich im negativen Bereich um -1,2 bis -1,6.

Wenn der SSI-Wert weiter sinken sollte (noch negativer wird), dann könnte dies darauf hindeuten, dass wir vielleicht bald 1,1090 durchbrechen könnten. Wenn wir zudem sehen, dass der Kurs nachgibt aber der SSI stabil in seinem oben erwähnten Bereich bleibt, könnte dies bedeuten, dass der größere Trend sich höheren Levels zuwenden könnte.

Der SSI ist also ein wichtiger Indikator, wenn eine Trendwende bevorsteht. Verwenden Sie unseren live SSI Feed, um die Werte in Echtzeit zu verfolgen.

Buy oder Sell: Der EUR/USD bereitet sich auf die FOMC-Sitzung vor

Empfohlene Lektüre: Buy oder Sell -> EUR/USD starrt auf eine wichtige Woche

On Balance Volume (OBV)

Wir bemerkten letzte Woche, dass der OBV Indikator nicht gesunken ist und der Kurs eine Nicht-Bestätigung schuf, die bullisch ist. Seit der Kurs wieder angestiegen ist, sehen wir durch das Volumen, welche Tage mit größerem Volumen an Tagen mit Anstiegen stattfinden. Dies bietet uns ein Gefühl für einige bullische Untertöne. Vielleicht liegt das an einem kurzen Druck, da der SSI zeigt, dass die Trader Netto-Verkäufer sind.

Buy oder Sell: Der EUR/USD bereitet sich auf die FOMC-Sitzung vor

Erstellt mit Marketscope Charts

Empfohlene Lektüre: Trading-Signale mit dem On Balance Volume

Schlussfolgerung

Aufgrund den Mustern, dem SSI und dem OBV scheint es so, als ob die Bewegung mit größeren Chancen ein Durchbruch in den nächsten Tagen über 1,1090 ist. Verwenden Sie den SSI in Echtzeit, um eine frühe Warnung in Bezug auf die Richtung zu erhalten, die der Kurs wahrscheinlich einschlagen wird.

Wenn der Kurs in der Zwischenzeit in Richtung 1,06-1,07 sinken sollte, könnten Trader ihr Risiko-Rendite-Verhältnis verbessern. Die Anwendung dieser einfachen Methode führte dazu, dass 53% der Trader einen Gewinn erzielten; die, die sie nicht verwendeten, erzielten nur 17% einen Gewinn. Lesen Sie mehr über die Umsetzung dieser Methode auf den Seiten 7-9 dieser 26-seitigen Anleitung Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader. [Kostenlose Registrierung erforderlich]

Empfohlene Lektüre:

Zinserhöhungszyklus der Fed ist nicht unbedingt von Vorteil für den US Dollar

Happy Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.