Verpassen Sie keinen Artikel von Jeremy Wagner

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jeremy Wagner abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

- 9 der 12 Währungen zeigen einen starken ADX Trend

- 9 von 12 Paaren zeigen extreme SSI-Werte an

- Anzahl USD/CAD Shorts ist im Laufe der letzten Woche um 26% angestiegen

Die DailyFX Plus Breakout2 Strategie ist eine der beliebtesten unter den Forex Tradern. Dieser Artikel hat zum Ziel, jene Märkte zu identifizieren, in denen Breakout-Bedingungen vorherrschen und bei denen eine Fortsetzung des Ausbruchs wahrscheinlicher ist.

Der Forex Markt brach in letzter Zeit mit starken vorhandenen Trends aus. 9 der 12 überwachten Währungen zeigen starke ADX-Zahlen, die über dem Schwellenwert 25 auf dem 4-Stunden-Chart stehen. Damit die Breakout-Strategie erfolgreich ist, müssen wir starke Bewegungen in eine bestimmte Richtung sehen, und ein hoher ADX Wert trägt positiv dazu bei.

Auf der Forex Sentiment Front zeigen 9 der 12 Paare extreme SSI-Werte auf. Ein extremer SSI-Wert liegt vor, wenn das Paar einen Wert von mehr als +2 oder weniger als -2 aufweist. Ein extremes Sentiment gegen starke Trends bietet Kraftstoff für die Trendfortsetzung und begünstigt die Breakout-Strategie.

Aus diesem Grund möchten wir heute den USD/CAD hervorheben. Sein SSI zeigt einen Wert von -2,7, und 73% der Trader haben sich bereits auf der Short-Seite des Trades positioniert. Da das Paar die 6-Jahreshochs testet, haben sich die Trader zurzeit gegen den kurzfristigen Trend gestellt.

Was die SSI-Zahl sehr interessant macht ist, die Veränderung bei den Ordern. In der letzten Woche fielen die Long-Positionen um 2,8%, während die Short-Positionen um 33,3% zunahmen.

Das bedeutet, dass im Orderfluss deutliche Veränderungen stattgefunden haben, und es gibt mehr Short-Verkäufer. Denken Sie daran, diese Trader sind bereits auf der Short-Seite positioniert. Um ihren Short-Trade abzuschließen, werden sie künftig zu Käufern werden.

Unter Verwendung der Elliott Wave Analyse scheint es, als ob der Kurs in der grünen Welle (v) weiter steigen könnte. Die Wellenzählung deutet somit darauf hin, dass noch genügend Spielraum für einen Anstieg vorhanden ist.

(Klicken Sie zur Vergrößerung auf den Chart; Drücken Sie nach dem Zoom auf den "Play" Button auf der rechten Seite, um den Markt in Bewegung ansehen zu können)

Erstellt mit TradingView Charts

DailyFX Plus Breakout2 Überzeugungschart für den 10. Juli 2015

ADX

ROC

Volatility Expansion?

Sentiment-Signal

Überzeugung

EUR/USD

Trend

Neutral

Ja

Bullisch

3

AUD/USD

Range

Bärisch

Ja

Bärisch

2

GBP/USD

Trend

Neutral

Nein

Bärisch

1

NZD/USD

Range

Bärisch

Ja

Bärisch

2

USD/CHF

Range

Neutral

Nein

Bärisch

2

USD/CAD

Trend

Bullisch

Ja

Bullisch

3

USD/JPY

Trend

Neutral

Ja

Bärisch

2

EUR/JPY

Trend

Bärisch

Ja

Neutral

1

GBP/JPY

Trend

Bärisch

Ja

Bärisch

2

CHF/JPY

Trend

Neutral

Nein

Bullisch

1

AUD/JPY

Trend

Bärisch

Nein

Bärisch

2

EUR/AUD

Trend

Bullisch

Ja

Bullisch

3

Fett und kursiv gedruckte Werte illustrieren jene Paare, deren Überzeugungswerte sich seit dem vorherigen Bericht verändert haben.

Um weitere Artikel zur Beurteilung der Überzeugung für DailyFX Plus Breakout2 Signale oder das Trading eines automatisierten Portfolios per E-Mail zu erhalten, tragen Sie sich bitte in meinen E-Mail-Verteiler hier ein.

Andere Charts mit einem Wert von "3" schließen den EUR/USD und den EUR/AUD ein.

Nachdem weitere Verhandlungen zu Griechenland folgen, liquidieren viele Trader ihre EUR/USD Positionen übers Wochenende. Das Paar scheint jedoch am 7. Juli eine bullische Wellen-Sequenz aufgrund einer führenden Diagonale gebildet zu haben. Falls dies stimmt, könnten wir auf eine Welle (iii) höher in Richtung 1,13 aufsteigen.

Auch der EUR/AUD zeigt eine "3" bei dem Überzeugungswert, da wir in der Mitte der 3. Welle von 3 zu sein scheinen. 3. Wellen tendieren dazu, die längsten und stärksten zu sein, also ist ein Anstieg in Richtung 1,59 zu vermuten, da dies eine übertreffende Leistung des EUR andeutet.