Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,15 % 🇪🇺EUR: 0,11 % 🇨🇭CHF: 0,10 % 🇨🇦CAD: 0,05 % 🇯🇵JPY: -0,01 % 🇳🇿NZD: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Hr7SBBywYn
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,12 % Dow Jones: 0,08 % CAC 40: 0,06 % Dax 30: 0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/wXEKpiowHE
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,26 % WTI Öl: 0,20 % Gold: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/PZBJmXPEYP
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,23 % 🇦🇺AUD: 0,16 % 🇪🇺EUR: 0,11 % 🇨🇦CAD: 0,07 % 🇳🇿NZD: 0,04 % 🇯🇵JPY: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/g3fJQxAh74
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,02 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,09 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/6lZK5YBWkr
  • USD/CAD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long USD/CAD zum ersten Mal seit Nov 08, 2019 als USD/CAD in der Nähe von 1,32 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu USD/CAD Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/oFrdj30FqT
  • 🇬🇧 GBP RICS-Hauspreisindex (NOV), Aktuell: -12.0% Erwartet: -5.0% Vorher: -6.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • 🇦🇺 AUD Inflationserwartungen der Verbraucher (DEC), Aktuell: 4.0% Erwartet: N/A Vorher: 4.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • 🇬🇧 GBP RICS-Hauspreisindex (NOV), Aktuell: -12 Erwartet: -5.0% Vorher: -5.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • 🇯🇵 JPY Maschinenaufträge (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: -6.1% Erwartet: -1.9% Vorher: 5.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-11
Bestimmung der Wiederaufnahme des Trends im USD/JPY mit der FX Sentiment- & Volumen-Analyse

Bestimmung der Wiederaufnahme des Trends im USD/JPY mit der FX Sentiment- & Volumen-Analyse

2015-05-19 19:15:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Zusammenfassung des Artikels: Das FXCM Trading-Volumen im USD/JPY war bisher ruhig, aber andere technische Entwicklungen könnten zeigen, dass der langfristige Aufwärtstrend wieder aufgenommen wird, nachdem eine Reihe tieferer Hochs und höherer Tiefs gebildet wurden. Nachdem der SSI sinkt, vermuten die Sentiment-Trader einen Anstieg.

Gesprächsansätze:

  • Das Trading-Volumen im USD/JPY ist unverändert, nachdem es kurz an einem jüngsten Anstiegstag zunahm
  • Es könnte ein Ausbruch über 120,85 mit hohem Volumen stattfinden
  • Der USD/JPY SSI zeigt im Short-Volumen einen Anstieg von 30%, was einen Anstieg vermuten lässt

Der FX scheint den USD/JPY vergessen zu haben. Nach einem eindrucksvollen Run von Mitte Oktober bis Anfang Dezember 2014, tradete der USD/JPY in einem Dreieck. Dreiecke benötigen oft Zeit, sind jedoch für die Kursbewegung kaum förderlich. In diesem Artikel werden wir aufzeigen, worauf auf dem Chart zu achten ist, und wir werden die Sentiment- und Volumen-Analyse hinzufügen um zu erkennen, ob der Trend bereit ist fortzufahren.

In diesem Artikel gehen wir darauf ein, was diese Umstände für das Währungspaar zukünftig bedeuten.

Das Retail Sentiment wird mit dem Speculative Sentiment Index von DailyFX Plus ermittelt. Er ist für reale Kontoinhaber von FXCM kostenlos, aber er kann auch kostenlos von jedem mit einer Testversion für zwei Wochen abgerufen werden: DailyFX Plus Testversion. Meistens hilft uns der SSI, den Beginn eines neuen Trends zu erkennen, der normalerweise von der Retail-Trading-Masse bekämpft wird.

Das Retail Volumen ist auf der FXCM Trading Station Desktop Plattform erhältlich. Diese kostenlose Software kann hier heruntergeladen werden, und hier können Sie ein kostenloses Login für ein Demo-Konto erhalten. Das Real Volumen ist ein Standard-Indikator, der zu Ihren Charts hinzugefügt werden kann. Das Volumen wird von institutionellen FX Tradern wie auch von Tradern anderer Märkte verwendet, um die Teilnahme im Markt während einer Bewegung zu ermitteln.

Achte auf das Volumen im USD/JPY, das bei einem Durchbruch des Widerstands auf einen Anstieg hinweist

Bestimmung der Wiederaufnahme des Trends im USD/JPY mit der FX Sentiment- & Volumen-Analyse

(Erstellt mit Marketscope 2.0 Charts)

Der Real Volume Indikator von FXCM ist für USD/JPY-Trader sehr nützlich. Er zeigt nämlich, dass in diesem Paar nur ein geringes Volumen getradet wurde, als die Korrektur stattfand. Trader können auf das Volumen achten um zu bestimmen, in welche Richtung sich der Kurs entwickelt, wenn das Volumen am höchsten ist. Wenn das Volumen jedoch nachlässt, wie wir auf dem Chart oben sehen, tendieren die Gegentrendbewegungen dazu widerlegt zu werden. Eine Widerlegung der Bewegungen gegen den Trend passt gut zum trendverfolgenden Ansatz.

Im Artikel der letzten Woche besprachen wir das Volumen als Maßstab für die Begeisterung oder den sozialen Beweis einer Bewegung. Das geringe Volumen im USD/JPY zeigt uns, dass nur wenige Trader bereit sind, gegen den offenbar unvermeidlichen Weg höher, wie es die BoJ vorsieht, zu traden.

Was kommt als Nächstes?

Wenn wir uns den Chart des USD/JPY anschauen, ist es leicht zu erkennen, dass der Trend aufwärts verläuft, jedoch eine Pause seit Anfang Dezember 2014 eingelegt hat. Sie können außerdem feststellen, dass das Volumen in den letzten Monaten abgenommen hat. Diese Kombination zwischen pausiertem Trend und geringem Volumen wirft die Frage auf, was Trader tun sollten? Kurz gesagt, wir werden auf deutliche Breakouts höher Ausschau halten, wobei das Volumen gleichzeitig relative Rekordlevels erreichen sollte. Wenn der Kurs den Widerstand durchbricht und das Volumen ansteigt, deutet alles darauf hin, dass der allgemeine Trend wiederaufgenommen wurde.

Learn Forex: USD/JPY-Chart zeigt Potential für Hoch von 2007 bei 124,13

Bestimmung der Wiederaufnahme des Trends im USD/JPY mit der FX Sentiment- & Volumen-Analyse

(Erstellt mit Marketscope 2.0 Charts)

Auf dem unteren Teil des Charts sehen Sie rote Linien, die vom Hoch im Volumen eingezeichnet wurden. Diese roten Linien werden als Widerstand dienen, ähnlich wie der Kurswiderstand auf einem Chart. Die Range dieser roten Linien liegt zwischen 1,8 und 3,6 Mrd. Wenn der Kurs auf dem Chart den Widerstand bei 120,85 durchbricht und das Volumen kurz darauf über den Bereich 1,8-3,6 Mrd. ausbricht, haben Sie ein günstiges Umfeld für einen weiteren Anstieg. Die Gewissheit steht jedoch in keinem Wörterbuch eines Traders, also müssen wir sicherstellen, dass ein Protective Stop platziert wird, und dass das letzte Pivot von 118,90 passt.

USD/JPY SSI zeigt ein um fast 30% höheres Tages-Short-Volumen, was einen Anstieg begünstigt

Bestimmung der Wiederaufnahme des Trends im USD/JPY mit der FX Sentiment- & Volumen-Analyse

(Bildauszug aus DailyFXPlus.com)

Der Speculative Sentiment Index oder SSI ist ein Kontraindikator, mit dem wir Trades berücksichtigen, die im Gegensatz zum SSI-Wert stehen. Wenn also der SSI positiv ist, suchen wir Sell-Trades, und wenn der SSI negativ ist, erwägen wir Buy-Trades. Normalerweise ist ein Wert über 1,5 oder unter -1,5 von statistischer Bedeutung, und es muss dann eher mit Breakouts in Gegenrichtung der Positionierung der Retail-Trader-Masse gerechnet werden. Die relative Positionierung ist jedoch auch relevant.

Die relative Positionierung betrifft die täglichen und wöchentlichen Veränderungen in den Short- und Long-Positionen. Eine aggressive Anpassung um mehr als 20% zeigt auf, dass die Retail-Trader-Masse eine Bewegung angreift. Da der SSI ein Kontraindikator ist, und emotionale Extreme, die wir mit großen prozentualen Abweichungen in den Short- oder Long-Positionen erkennen, ist er ähnlich effektiv wie die netto Verhältnisdifferenz.

Bestimmung der Wiederaufnahme des Trends im USD/JPY mit der FX Sentiment- & Volumen-Analyse

Wir verwenden unseren SSI als Kontraindikator zur Kursbewegung, und die Tatsache, dass die Trader aggressiv ihre Short-Aussetzung aufbauen, erhöht die Chance eines Signals, dass der USD/JPY bald wieder steigen könnte. Im Chart oben sehen Sie, dass wegen dem starken Trend ein positiver SSI zu Seitwärtsbewegungen führt, während ein negativer SSI zu sehen war, als der Kurs steil anstieg. Bevor man einen negativen SSI erkennt, sieht man wahrscheinlich auch eine aggressive Zunahme bei den Short-Positionen. Der kürzliche Anstieg um 29,4% in der Short-Positionierung veranlasst uns dazu, ein wachsames Auge auf einen Kursausbruch zu halten, der von einem Durchbruch des Volumens höher begleitet wird.

Zusammenfassung

Jedes Paar hat seine eigenen Tendenzen und Muster. Wie Sie oben sahen, hat der USD/JPY wegen der überaktiven Bank of Japan nicht wie die meisten Währungspaare reagiert. Ein deutlicher Anstieg in der Short-Aussetzung wendet unseren Fokus jedoch auf den Kurswiderstand und einen möglichen Ausbruch des Volumens, was uns bestätigen wird, dass der allgemeine Trend bald wieder aufgenommen wird.

Das Sentiment und das Volumen signalisieren, dass die Wende höher genügend Spielraum für einen Run haben könnte, aber das Risiko muss immer kontrolliert werden, falls alles anders kommt als es normalerweise der Fall gewesen wäre. Beobachten Sie weiterhin die Kursbewegung, das Sentiment und das Volumen, um zu erkennen, ob eine Wende höher bestätigt wird. Außerdem können Sie mit einem kostenlosen Demo-Konto Ihr Trading ohne Risiko üben bevor Sie mit richtigem Geld traden, falls Sie sich erst seit Kurzem mit dem Trading befassen.

Happy Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.