Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Good morning. A choppy but also a stable #DAX. As long as we are within the range on a 4h basis, it’s a consolidation. Top was not validated yet imo. 13.100 will be possible key-support to watch #tradingstrategy #Stocks https://t.co/PuD7cZp0ag
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,94 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/L5iwaZoG0X
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,10 % 🇨🇭CHF: -0,01 % 🇨🇦CAD: -0,09 % 🇬🇧GBP: -0,13 % 🇳🇿NZD: -0,34 % 🇦🇺AUD: -0,60 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/eFafVyiguj
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,09 % CAC 40: 0,03 % Dow Jones: 0,02 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/RLCGFqpy45
  • 🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (SEP), Aktuell: 1.8% Erwartet: 1.1% Vorher: 0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (SEP) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.1% Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,59 % Silber: 0,15 % Gold: 0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/6O69BU7TWI
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,09 % 🇨🇭CHF: 0,03 % 🇪🇺EUR: -0,03 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇳🇿NZD: -0,29 % 🇦🇺AUD: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/hNj5HYaF68
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,29 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gXMpK0IINi
  • 🇨🇳 CNY Surveyed Jobless Rate (OCT), Aktuell: 5.1% Erwartet: N/A Vorher: 5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
GBP/USD: Sentiment gibt weitere Pfunde ab

GBP/USD: Sentiment gibt weitere Pfunde ab

2015-03-27 13:40:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Senior Strategist
Teile:

Anknüpfungspunkte:

-5 Währungspaare erhöhen ihre ADX Levels

-4 Währungspaare zeigen ROC Levels, die dem SSI Signal entsprechen

-GBP/USD: Der SSI sinkt von +2,2 auf +1,4

Die DailyFX Plus Breakout2 Strategie ist eine der beliebtesten Strategien unter den Tradern. Dieser Artikel hat zum Ziel, jene Märkte aufzuzeigen, in denen Breakout-Bedingungen vorherrschen und bei denen somit eine Fortsetzung nach einem Breakout wahrscheinlicher ist.

Im Allgemeinen sind die Marktbedingungen für FX-Trader günstig, denn wir sehen weite Ranges und einige Trends in einigen Hauptwährungspaaren (USD Paare). Zum Beispiel ergab die ADX Analyse bei fünf Paaren eine Entwicklung von einer Range zu einem Trend. Mit Ausnahme von drei Paaren (GBP/USD, USD/CAD und EUR/AUD) zeigen alle überwachten Paare einen ADX-Wert über 4 Stunden von über 25.

Für eine mögliche Fortsetzung nach einem Breakout bevorzugen wir starke Trends mit einer bestimmten Richtung. Für die Bestimmung der Richtung benutzen wir den ROC (Rate of Change) Indikator, der auf drei verschiedenen Zeitrahmen angewandt wird. Idealerweise würde der ROC dem Signal entsprechen, das vom SSI angegeben wird.

DailyFX Plus Breakout2 Überzeugungschart für den 27. März 2015

ADX

ROC

Volatility Expansion?

Sentiment-Signal

Überzeugung

EUR/USD

Trend

Neutral

Ja

Bullisch

1

AUD/USD

Trend

Bullisch

Ja

Neutral

1

GBP/USD

Range

Bärisch

Ja

Bärisch

2

NZD/USD

Trend

Bullisch

Ja

Neutral

1

USD/CHF

Trend

Bärisch

Nein

Bärisch

1

USD/CAD

Range

Bärisch

Nein

Neutral

1

USD/JPY

Trend

Bärisch

Nein

Bärisch

1

EUR/JPY

Trend

Bärisch

Nein

Neutral

1

GBP/JPY

Trend

Bärisch

Nein

Bärisch

1

CHF/JPY

Trend

Neutral

Nein

Bullisch

1

AUD/JPY

Trend

Neutral

Nein

Bärisch

1

EUR/AUD

Range

Bärisch

Nein

Bullisch

1

Bei genauerer Untersuchung erkennen wir, dass die Paare GBP/USD, GBP/JPY, USD/JPY und USD/CHF gemäß dieser Analyse die einzigen sind, bei denen die Richtung des ROC mit dem SSI Signal übereinstimmt. Von diesen vier Paaren ist das GBP/USD das einzige, das eine Expansion oder erhöhte Volatilität anzeigt. Falls die Volatilität auch in den anderen drei Paaren steigt, könnten wir sie künftig höher einstufen.

Somit sehen wir gemischte Marktbedingungen, was den Trader stärker bei der Wahl des richtigen Paars stärker unter Druck setzt. Einzig beim GBP/USD liegt der Überzeugungswert höher als "1". Der Sterling bleibt nächste Woche zwar bei einer "2" im Überzeugungschart, aber dieser Wert gerät zunehmend unter Druck.

Diese Woche heben wir erneut das GBP/USD hervor, nicht unbedingt weil es ein schimmernder Stern ist, sondern um zu illustrieren, wie sich dessen Marktbedingung für die Breakout2 Strategie zunehmend verschlechtert haben. Es bleibt diese Woche bei dem Wert "2", aber der ADX änderte sich zu einer “Range”, denn die Kennzahl steht unter der Schwelle 25. Außerdem ist der SSI von einem extremen Level zurückgegangen. Im letzten Artikel stand der SSI noch bei +2,2 und nun ist er bei +1,4, zeigt somit weniger Long-Positionen an.

Letzte Woche schrieben wir:

“Wenn wir die technische Situation des GBP/USD analysieren, so scheint es, als ob der Kurs einen vorläufigen Boden gefunden hat, und SSI-Trader könnten endlich einmal Recht haben.”

Überzeugungschart der Vorwoche – GBP/USD: Pivots und SSI sinken steil ab

Wir belassen den Überzeugungswert bei "2", da weniger Long-Positionen in einem rangegebundenen Umfeld tatsächlich einen Short-Breakout in Richtung des SSI-Signals erleichtern können. Sollten sich die Bedingungen jedoch weiter verschlechtern, wird das GBP/USD unweigerlich einen schlechteren Überzeugungswert erhalten.

GBP/USD 2-Stunden-Chart

GBP/USD: Sentiment gibt weitere Pfunde ab

(Erstellt mit FXCM Marketscope Charts)

Wenn wir den Chart des GBP/USD analysieren, so scheint der Rückgang vom Hoch vom 18. März bis zum Tief vom 19. März korrektiv zu sein. Wahrscheinlich wird er vollständig nach oben wieder abgegeben. Längerfristig erwarten wir immer noch, dass dieses Paar weiter in Richtung 1,5250 steigt. Falls dieser Weg unruhig und langsam ist, wird die Breakout-Strategie nicht gut funktionieren.

Obwohl kein deutliches Muster zu erkennen ist, werden wir das Potential eines Breakouts tiefer respektieren, denn der SSI ist weiterhin relativ stark mit ungefähr 1,4.

Die Zeit wird zeigen, welchen Weg der Kurs einschlagen wird, aber eine korrektive Bewegung höher ist für die Breakout2-Strategie ungünstig, wenn der SSI ein extrem bärisches Signal um +2 angibt.

Um weitere Artikel zur Beurteilung der Überzeugung für DailyFX Plus Breakout2 Signale oder das Trading eines automatisierten Portfolios per E-Mail zu erhalten, tragen Sie sich bitte in meinen E-Mail-Verteiler hier ein.

Fett und kursiv gedruckte Werte zeigen die Veränderung des Wertes in Bezug zur Vorwoche. Es gab eine Änderung seit der letzten Woche. Das GBP/JPY wurde von "2" auf "1" heruntergestuft.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.