Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Zur Feier des sonnigen Sonntages gab es heute Grilllachs mit Tomate-Mango-Mozzarella-Naan Salat. Wobei der Salat dem Lachs geschmacklich nahezu die Show gestohlen hat 😋 #sundayvibes #Lachs https://t.co/uvav5uDP0n
  • RT @traderherz: I am reading #Reddit posts and comments related to #trading! Now it's more clear why most people are losing money at the #S…
  • Meine Predigt: “Jede Info, die du nicht prognostizieren kannst, stellt ein zusätzliches Risiko dar.” (Weshalb z.B. News-#Trading meistens Quatsch ist) Bestätigt von einem alten #Boersen Hasen @finlog2 😉in dem folgenden Blog-Beitrag. 👍 👉 https://t.co/Y3lDwHrajS https://t.co/CpNmggcQlF
  • Gute Frage. Da bin ich aber mal gespannt auf die Antworten 😁 Wird wahrscheinlich nicht so viele geben, vermute ich. #Bitcoin #Kryptowaehrung https://t.co/0uxrSmWfwK
  • ...Kontrakte kennen bedeutet z.B. den Hebel verstehen, realen Risk definieren, sodass die niedrigere Schwankungsbreite auch tatsächlich zum Tragen kommt und nicht unnötig durch den Leverage negativ kompensiert wird.
  • Eine weitere Erkenntnis der letzten Monate. Es ist einfacher für mich Märkte (Indizes, #Forex, #Gold, Öl) zu #traden, sofern ich die Kontrakte kenne, als #Aktien. Warum? 1. Übersichtlicher 2. Schwankungsbreite niedriger
  • Zwei Wochen ohne #Daytrading und meine Annahme bestätigt sich immer mehr. Man kann nach den annähernd gleichen Regeln auch auf höheren TFs (4h-Daily) handeln, dafür mit weniger Stress und mehr Zeit am Ende. Und die Performance ist auch nicht schlechter. Mehr dazu dann im Juni.
  • Hier ist der korrekte Link: https://t.co/HEq85wNkFj
  • #Lufthansa befindet ich in einer interessanten Ausgangslage. Saisonal tritt der #MDAX-Wert nun in die Schwächste Phase im Jahr. Zudem bildet sich zurzeit in der $LH eine SKS-Umkehrformation. Erfahre mehr in meinem Artikel: https://t.co/KosJ3XLVJl https://t.co/t03S1Lz7iN
  • #Gold ist vorerst angekommen. https://t.co/n3VEFnU8d0
Retail-Sentiment wechselt beim Aussie, steht Wende bevor?

Retail-Sentiment wechselt beim Aussie, steht Wende bevor?

Rob Pasche, Forex Handel-Ausbilder

Anknüpfungspunkte:

  • Der SSI wechselte im vergangenen Monat von +3,5 auf ±1
  • Ungewöhlich großes Volumen wurde während der jüngsten Libellen-Doji getradet
  • Das Unterstützungslevel, das von der Fibonacci Expansion gebildet wurde, hielt

Der AUD/USD ist in den letzten 7 Monaten um 1.800 Pips gesunken, also ein klarer Abwärtstrend. Dies wurde von einem positiven Retail-Sentiment begleitet, da die meisten kleinen Trader kauften. Aber seit Kurzem hat das Sentiment zu wechseln begonnen, denn die Käufer liquidieren ihre Positionen und andere beginnen zu verkaufen. Dieser Wechsel im Sentiment, zusammen mit einigen anderen Signalen, deutet auf eine mögliche Kurswende im AUD/USD hin. Wir schauen uns heute diese Signale genauer an.

Um meine künftigen Artikel in einer E-Mail zu erhalten, schreiben Sie sich bitte hier ein.

Sentiment wechselt im Aussie

Der SSI ist ein sehr einfaches Werkzeug. Es sagt uns, ob mehr Retail-Trader ein Paar kaufen oder verkaufen, sodass wir die Gegenposition traden können. Aber nur die rohen SSI-Werte zu nutzen ist nicht die einzige Anwendungsmethode des SSI. Stattdessen können wir die jüngsten Veränderungen im SSI verwenden, um "Wenden" in der Richtung zu erkennen, bevor sie sich voll entwickelt haben.

Zurzeit ist der AUD/USD ein gutes Beispiel für einen deutlichen Wechsel. Anfang Januar gab es 3,5 Retail-Trader, die den AUD/USD kauften für jeden Trader, der verkaufte. Dies ist ein offensichtliches Sell-Signal für Sentiment-Trader. Heute ist das Sentiment immer noch positiv, aber nicht mehr so stark. Als dieser Artikel geschrieben wurde, stand der SSI um +1,23. Dieser dramatische Wechsel bedeutet, dass die AUD/USD Käufer ihre Positionen aufgeben, während mehr Verkäufer an Bord kommen. Das Bild unten zeigt den SSI in blau und den Kurs des AUD/USD in grün.

Learn Forex: AUD/USD mit abnehmendem SSI

Retail-Sentiment wechselt beim Aussie, steht Wende bevor?

(Erstellt mit DailyFX On-Demand Real-Time SSI)

Diese Veränderung im SSI von positiv zu weniger positiv kann eigentlich als bullisches Signal interpretiert werden. Natürlich zeigt der SSI noch keinen negativen Wert, aber es scheint, als ob er diese Richtung einschlägt. Sentiment-Trader täten gut daran, diesen Wechsel zu berücksichtigen und nicht nur die rohe Zahl zu beurteilen und Kaufgelegenheiten suchen. Stattdessen sollten sie Verkaufsmöglichkeiten erwägen. Natürlich ist dies nicht der einzige Grund, weshalb wir einen Trade platzieren würden. Schauen wir uns also einige weitere Faktoren an.

AUD/USD - Technische Argumente

Technisch gesehen befindet sich der AUD/USD in einem anhaltenden Abwärtstrend, was nicht gut für Trader ist, die kaufen möchten. Aber es gibt da ein Candlestick-Pattern, das von einem Anstieg im realen Volumen begleitet wird, und dies hat unsere Aufmerksamkeit erregt. Das Pattern, das wir erkannt haben, ist die Libellen-Doji auf einem Tageschart mit den jüngsten Swing-Tiefs. Diese einzelne Kerze zeigt den Kampf zwischen den Bullen und Bären in dieser Kursrange und wie die Bullen schlussendlich gewannen.

Am 3. Februar begann ein wichtiger Abwärtsausbruch im AUD/USD. Der Kurs fiel bei Eröffnung um 175 Pips, da die Verkäufer die Käufer über einen gewissen Zeitraum überholten. Aber dann geschah etwas sehr Interessantes, die Bullen schlugen zurück. Ein zügelloses Kaufen brachte den Kurs wieder höher und führte schlussendlich dazu, dass der Aussie nahe beim Eröffnungskurs schloss. Dies bildete die Libellen-Doji, die unten gekennzeichnet wurde.

Learn Forex: AUDUSD – Libellen-Doji mit großem Volumen, bullisches Signal

Retail-Sentiment wechselt beim Aussie, steht Wende bevor?

(Erstellt mit FXCM Real Volume Indikator)

Es ist ebenfalls wichtig, die Volumenmenge am 3. zu beachten. Es war der Tag mit dem größten Volumen im AUD/USD der vergangenen 20 Monate. Dies verleiht der bullischen Libelle sogar noch mehr Glaubwürdigkeit. Seither hat der Kurs nicht mehr das Tief erreicht, das es an diesem Tag verzeichnete.

Fibonacci Expansion dient als Unterstützung

In einem Artikel, den ich vor einigen Monaten schrieb, zeigte ich, wie tief der AUS/USD sinken könnte, indem ich die Fibonacci Expansion dazu verwendete. Der nachstehende Chart benutzt dieselbe Fib, die ich damals eingezeichnet hatte, aber hier wurde noch ein 3. Level einer möglichen Unterstützung hinzugefügt, und zwar beim 1,618 Level.

Wir sehen, dass die Libellen-Doji es kurzzeitig schaffte, unter 0,7670 zu fallen, bevor der Kurs wieder zum Tageseröffnungskurs zurückkehrte. Dies scheint dieses Fibonacci-Level als eigentliche Unterstützung zu bestätigen.

Learn Forex: AUD/USD – Fibonacci Expansion Unterstützungslevels

Retail-Sentiment wechselt beim Aussie, steht Wende bevor?

Wenn wir den AUD/USD aufgrund der obigen Informationen zu kaufen beabsichtigen, wäre es sinnvoll, einen Stop-Loss unter das letzte Tief über diesem Fib-Level hinaus zu platzieren. Wir sollten außerdem sicherstellen, dass wir ein positives Risiko-Rendite Verhältnis verwenden. Ich empfehle ein Verhältnis von 1:2, wobei unsere Gewinnziele mindestens doppelt so weit von unserem Stop-Loss entfernt gesetzt werden.

Zusammenfassung

Eine Wende im AUD/USD könnte kurz bevorstehen, aber wir müssen darauf achten, wie wir diesen Trade ausführen. Das wechselnde Sentiment und die Libellen-Doji sind einfach nur Signale und keine Garantien. Um den AUD/USD ohne Risiko zu traden und die Werkzeuge zu benutzen, die wir im heutigen Artikel besprachen, laden Sie sich doch ein kostenloses Forex Demokonto mit Charts in Echtzeit herunter.

Gutes Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.