Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Hier ist der korrekte Link: https://t.co/HEq85wNkFj
  • #Lufthansa befindet ich in einer interessanten Ausgangslage. Saisonal tritt der #MDAX-Wert nun in die Schwächste Phase im Jahr. Zudem bildet sich zurzeit in der $LH eine SKS-Umkehrformation. Erfahre mehr in meinem Artikel: https://t.co/KosJ3XLVJl https://t.co/t03S1Lz7iN
  • #Gold ist vorerst angekommen. https://t.co/n3VEFnU8d0
  • RT @lebas_janney: NFPs disappointed (obvious to anyone who follows any fintwit acct), though non-seasonally adj NFPs +1.09mm in Apr. At a…
  • Hey Guys, we have good news! NFPs disappointed 😂💪 #Stocks #tapering #DowJones
  • $XCH - 1st trading week @OKEx #Chia is still in a price fixing stage. The current breakout activated the next price target at $1069. However, we must first expect a pullback. Before we attack the price target with increasing volume and develop new bullish momentum. https://t.co/PzzN3Oe44J
  • #DowJones - Op de vrijdag voor #moederdag en de maandag daarna kunnen we historisch gezien een positieve trend waarnemen in de $DJIA. Charttechnisch zou de recente uitbraak uit de trading range de trendvoortzetting kunnen bevestigen. https://t.co/dd1KWlrjuZ #beurs #WallStreet https://t.co/BMgmVystKT
  • $DJIA - Am Freitag vor Muttertag und am Montag nach Muttertag können wir historisch eine (+)Tendenz beobachten. Charttechnisch konnte der jüngste Ausbruch aus der Trading-Range die Trendfortsetzung bestätigen. Erfahre mehr in meinem Artikel: https://t.co/6KTvvsXedN #DowJones https://t.co/Y7BrGb5Lpw
  • #Lufthansa - Das saisonale Sommerloch beginnt im Mai. Mai und Juni sind historisch die schwächsten Monate des Kranich. Dazu formiert sich gerade eine SKS-Umkehrformation im 4H-Chart. Erfahre mehr in meinem Börsenbrief: https://t.co/BdToH1kJuc https://t.co/d7mIndQqJH
  • RT @CHenke_IG: An der Wall Street geht die Rekordjagd weiter. Allerdings könnten zwei Widerständen dem #DowJones einen Strich durch die Rec…
US Dollar Trend konsolidiert

US Dollar Trend konsolidiert

Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education

Anknüpfungspunkte:

-SSI Werte bewegen sich von extremen Levels zu neutral

-Rate of Change Analyse zeigt Konsolidierung eines vorherigen Trends

-Die Tendenz in Richtung von Breakout Strategien wird bei Cross-Paaren wie dem AUD/JPY und EUR/AUD bevorzugt

Die DailyFX Plus Breakout2 Strategie ist eine der beliebtesten Strategien. Da sie Breakouts mit einem Sentimentfilter tradet, tendiert die Strategie in volatilen Marktbedingungen erfolgreich zu sein.

In der letzten Woche haben wir erlebt, dass sich die Volatilität bei vielen Paaren zusammenzieht, während der Rate of Change Indikator gemischte Werte zeigte. Außerdem wurde der SSI (Speculative Sentiment Index) weniger extrem. Dies lässt eine Konsolidierung vorheriger Trends vermuten.

Für viele Paare sind dies die Elemente, die für eine Breakout Strategie nicht günstig sind. Doch es gibt immer noch ein paar Gelegenheiten in Paaren wie den AUD/JPY und EUR/AUD, da das technische Bild vermuten lässt, dass die Elemente für die Umsetzung eines Breakouts vorliegen.

US Dollar Trend konsolidiert

Wie oben ersichtlich, hat sich der Kurs über der Unterstützungstrendlinie gehalten. Ende Januar 2015 prallte der Kurs wieder von dieser Unterstützung ab, was einen Oberseitentrend vermuten lässt. Der SSI für das Paar ist weiterhin fest verwurzelt, da die Mehrheit der Trader versucht, alles in Euro zu verkaufen.

Doch Trends verlaufen nicht in geraden Linien und dauern nicht ewig an. Der EUR/USD SSI zeigt eine große Anzahl von Short-Tradern, während der EUR/JPY SSI sich zu neutral bewegt hat. Daher sollte man nicht überrascht sein, falls der Abprall des Euro sich fortsetzt, und der EUR/AUD sollte für diesen Bounce in Betracht gezogen werden.

Man darf nicht vergessen, dass ein Trader eine tägliche Gebühr bezahlt, um Euro long zu halten. Glücklicherweise verfügt die Breakout2 Strategie über einen SSI Filter.

Das Resultat ist, dass der EUR/AUD und der AUD/JPY zwei für das Trading mit der Breakout2 Strategie bevorzugte Währungspaare sind. (Jene Währungspaare mit einer Überzeugungsrate von "3" stellen Marktbedingungen dar, die reif für Breakout-Trades sind.)

DailyFX Plus Breakout2 Überzeugungschart für den 6. Februar 2015

ADX

ROC

Volatility Expansion?

Sentiment

Überzeugung

EUR/USD

Trend

Neutral

Ja

Bullisch

2

AUD/USD

Trend

Bärisch

Ja

Neutral

2

GBP/USD

Trend

Bullisch

Ja

Neutral

2

NZD/USD

Trend

Neutral

Ja

Neutral

1

USD/CHF

Range

Neutral

Nein

Bärisch

1

USD/CAD

Trend

Neutral

Ja

Neutral

1

USD/JPY

Range

Neutral

Nein

Bärisch

1

EUR/JPY

Range

Neutral

Ja

Neutral

1

GBP/JPY

Trend

Bullisch

Ja

Bärisch

1

CHF/JPY

Trend

Neutral

Nein

Bullisch

1

AUD/JPY

Trend

Bärisch

Ja

Bärisch

3

EUR/AUD

Trend

Bullisch

Ja

Bullisch

3

Um weitere zukünftige Artikel in Zusammenhang mit den Überzeugungswerten für die DailyFX Plus Breakout2 Signale via Email zu erhalten, schreiben Sie sich hier in den Verteiler ein.

Obwohl dies mit der Breakout2-Strategie im Kopf geschrieben wurde, können die hier enthaltenen Informationen auf andere Intraday-Breakout-Strategien angewendet werden. Um manuell zu traden, analysieren Sie einfach die Unterstützungs- und Widerstandslevel und kaufen bei einem Durchbruch des Widerstands oder verkaufen bei einem Durchbruch der Unterstützung.

Wie Sie im Chart oben sehen können, sind der ADX und Rate of Change (ROC) gruppiert worden. Da der ADX keine Richtung aufzeigt sondern nur die Stärke der Bewegung, verbinden wir ihn mit dem Rate of Change Indikator.

Beim Trading der Breakout-Strategie möchten wir den Kurs am liebsten in einem Trend und in Bewegung sehen. Dies erhöht die Chance eines Breakouts, der sich fortsetzen würde. Wenn der Kurs in einer Range tradet und falls der ROC neutral ist, zeigt dies, dass sich der Kurs bei den aktuellen Levels wohlfühlt, und es ist ein Auslöser nötig, um dem Kurs Unbehagen zu bereiten.

Idealerweise würden wir eine richtungweisende Bewegung bei sich ausweitender Volatilität erleben.

Sich ausbreitende Volatilität kann mittels der Analyse der ATR Range oder vielleicht Volumen-Expansion gemessen werden. Man beachte, dass die Volatilität in den letzten 3 Monaten sich bei jedem Trading-Instrument oben verlangsamt. Dies beruht wahrscheinlich auf den Feiertagen. Falls diese Volatilität sich weiter verlangsamt, könnte es die Performance einer Breakout Strategie verzögern.

Der vierte Bestandteil ist das Sentiment, das wir durch den SSI von FXCM messen können. Das Ergebnis "bärisch" bedeutet, dass der SSI > 1,22 ist, und “bullisch” heißt, er ist <-1,22. Für aktuelle SSI Werte, melden Sie sich bei DailyFX Plus an (registrieren Sie sich hier für einen kostenlosen Test, wenn Sie kein Live-Konto bei FXCM haben) und gehen Sie zum Abschnitt Speculative Sentiment Index (SSI).

Wenn dies zusammengefügt wird, erhalten wir einen Wert zur Überzeugung. Bitte beachten Sie, dieser Überzeugungswert ist die Meinung des Autors und stellt keine Empfehlung zum Traden, mit oder ohne DailyFX Plus Breakout2 Strategie, dar.

Ein Überzeugungswert von "3" bedeutet, dass die Elemente für Marktbedingungen mit Breakout vorhanden sind, die von der Breakout2 Strategie vorgezogen werden. Eine Zahl "1" repräsentiert eine gemischte Einstellung, und die Breakout2 Strategie läuft eher Gefahr, in eine Marktbedingung zu geraten, die vielleicht keine Breakouts liefern wird.

Zum Beispiel erhielt der AUD/JPY eine Überzeugung von "3", aufgrund eines extremen SSI-Werts von 3 mit einem starken bestehenden Trend.

Daher bestehen Bedingungen für eine mögliche Bildung eines Breakout im EUR/AUD und AUD/JPY, falls sich ein Breakout Trade ergibt.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.