Verpassen Sie keinen Artikel von Walker England

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Walker England abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • Das Tagestrading kann verschiedene Tagespositionen bieten
  • Camarilla Pivots können Intraday-Unterstützung & Widerstand bestimmen
  • Wenden-Ranges bieten klare Bereiche für das Risikomanagement

Das Tagestrading ist ein beliebte Forex Tradingmethode; mit verschiedenen Strategien haben Trader die Gelegenheit, jeden Tag zahlreiche Positionen zu traden. Dies erlaubt den Tradern, die nicht langfristig traden möchten, von Intraday-Marktbewegungen zwischen der Unterstützung und dem Widerstand zu profitieren. Heute setzen wir unsere Reihe über Strategien fort und behandeln das Trading von Intraday-Wenden mit der “DT Pivot”-Strategie. Legen wir also los!

Sind Sie kein Tagestrader? In unserem letzten Strategieartikel besprachen wir das Trading von langfristigen Breakouts mit der “HI-Low”-Strategie. Erfahren Sie mehr darüber, indem Sie auf den nachstehenden Link klicken.

Learn Forex – USD/CAD Wende-Range

Please add a description for the image.

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Pivots für die Unterstützung & den Widerstand

Die Märkte neigen dazu, bei bestehenden Unterstützungs- und Widerstandspunkten zu wenden, also besteht der erste Schritt darin, diese Punkte auf unseren Charts zu bestimmen. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, fügen wir für die heutige “DT Pivot”-Strategie Camarilla Pivots auf unsere Charts hinzu. Diese Linien werden mit dem Prozentsatz der Tradingrange des Vortages berechnet, und wenn sie auf die Grafik hinzugefügt werden, geben sie uns ein klares Bild über die mögliche Unterstützung oder die Widerstandsbarriere des Kurses an.

Wie Sie oben sehen, kennzeichnen die Camarilla Pivots die Widerstandslinien mit R1-R4 und die Unterstützungslinien mit S1-S4. R4 und S4 werden als Kursextreme erachtet — und zeigen einen Breakout auf. Trader, die kurzfristige Wenden suchen, sollten sich auf die Kursbewegungen zwischen den S3 und R3 Pivots konzentrieren. Dieser Bereich wird Tradingrange genannt und kann Tradern kurzfristige Tagestrading-Gelegenheiten bieten, wenn der Kurs zwischen diesen Werten bleibt. Schauen wir uns nun an, wie eine kurzfristige Wende im Markt getradet werden kann.

Learn Forex – USD/CAD Range-Entry und Ziel

Please add a description for the image.

Das Trading von Range-Wenden

Nachdem nun die Unterstützung und der Widerstand unter Anwendung der Camarilla Pivots bestimmt wurden, können Trader nun beginnen, ihren Entry zu planen. Das Ziel dabei ist, den Markt beim Widerstand zu verkaufen. Dies kann man tun, wenn der Kurs das R3 Pivot berührt hat und eine 30-Minuten-Bar innerhalb der Pivot-Range schließt. Umgekehrtsollten Trader den Markt kaufen, nachdem der Kurs das S3 Pivot berührt, aber auch nur, wenn eine 30-Minuten-Bar innerhalb der Pivot-Range schließt. Da mit der “DT Pivot”-Strategie die Kerzenbestätigung verwendet wird, können Trader in den Trade mit Marktorder einsteigen.

Oben sehen wir verschiedene Beispiele eines Entrys mit dieser Order-Logik. Der Entry 1 würde erwogen, nachdem der erste, hervorgehobene Docht die R3 Widerstandslinie durchschreitet. Die Order würde jedoch erst ausgeführt, wenn die Bar auf dem 30-Minuten-Chart innerhalb der Range schließt. Dann würden Trader den Markt verkaufen und erwarten, dass der Kurs zur Unterstützung zurückkehrt. Beim Entry 2 gilt dieselbe Regel, aber Trader werden da bei der Unterstützung kaufen. Wenn der Kurs den S3 Pivot testet und innerhalb der Range schließt, werden Trader eine neue Buy-Position auslösen. Wenn der Trade ausgelöst wurde, ist es an der Zeit, die Exit-Strategie zu planen.

Learn Forex – USD/CAD Stop-Platzierung

Please add a description for the image.

Stop- und Limit-Order

Trader sollten immer einen Plan für die Positionskontrolle haben. Irgendwann wird die Range enden, und jegliche offene Trades sollten abgeschlossen werden. Bei der Eröffnung einer Buy-Order, sollten Stop-Order beim S4 Pivot platziert werden. Wenn nämlich der Kurs auf ein tieferes Tief ausbricht, werden alle Buy-Trades geschlossen. Umgekehrt können Stops, wenn der Trader beim Widerstand und R3 Pivot verkauft, Stops beim R4 Pivot gesetzt werden, wie oben ersichtlich ist.

In Bezug auf die Gewinnziele verwendet die “DT Pivot”-Wendestrategie die gesamte Breite der Range. Das bedeutet, dass wenn Sie beim Widerstandspivot R3 verkaufen, Ihr Gewinnrealisierungspunkt das S3 Pivot sein wird. Und wenn Trader umgekehrt beim S3 Pivot kaufen, werden sie den Range-Widerstand beim R3 Pivot als Gewinnziel anvisieren. Die Verwendung der Pivots für diese Order erlaubt Tradern der “DT Pivot”-Strategie, bei den meisten Positionen ein Risiko, Rendite-Verhältnis von annähernd 1:2 zu erreichen.

Erfahren Sie mehr dazu

Die “HI-Low Breakout” Positionstrading-Strategie ist nur ein Artikel aus einer Reihe über Marktstrategien. Falls Sie einen der früheren Artikel verpasst haben, kein Problem! Sie können die ganze Action nachholen, indem Sie die letzten Artikel dazu lesen, die nachstehend verlinkt sind.

Strategie 1: Das Trading von Inside Bars mit O.C.O.-Order

Strategie 2: Die Easy MAC Strategie

Strategie 3: CCI Swing

Strategie 4: Die HI-Low Breakout-Strategie