Verpassen Sie keinen Artikel von Rob Pasche

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Rob Pasche abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • USD/CAD im Aufwärtstrend, da Sentiment in negativen Bereich fällt
  • USD/JPY sinkt, da positives Sentiment steigt
  • Rückgang im GBP/USD entspricht dem Retail-Kauf

Das Retail-Sentiment ist das erste Werkzeug, das ich zur Analyse von Währungspaaren für einen möglichen Trade zur Hand nehme. Es ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil meiner Strategien und wurde von mir ausführlich schon vorher behandelt (für jene, die nicht wissen, wie es funktioniert). Heute werden wir die jüngsten Unterstützungs- und Widerstandslevels von drei Währungspaaren untersuchen und besprechen, was das Sentiment uns erzählen kann, während wir die Möglichkeiten abwägen.

Schreiben Sie sich in meinen E-Mail-Verteiler ein, um meine Artikel und Videos zu erhalten.

USD/CAD – Bullische Tendenz

Der US Dollar hat allgemein in den letzten sechs Monaten Stärke gezeigt, also sind die Gewinne insbesondere gegenüber dem Kanadischen Dollar nicht überraschend. Mit dem Bruch von 1,20 markiert dies heute den höchsten Stand seit 2009, aber seither ist der Kurs heute unter diesem Wert geblieben. Ein wichtiger Widerstand befindet sich bei 1,2045, und die nächste wichtige Unterstützung um 1,1800.

Learn Forex: USD/CAD im Aufwärtstrend – Unterstützung und Widerstand

Drei Währungspaare, die Sentiment-Trader überwachen

(Erstellt mit Marketscope 2.0 Charting-Paket)

Das Sentiment bleibt negativ und bewegt sich in dieselbe Richtung fort, während immer mehr Retail-Trader das Paar shorten wollen. Da der SSI ein konträres Werkzeug ist, können wir dies nutzen, um unsere bullische Tendenz zu festigen, während der USD/CAD weiter steigt. Ein Pullback auf 1,1800 würde als "sicheres" Entry-Level erachtet, und ein Bruch über 1,2045 würde die Käufer ebenfalls zum Handeln veranlassen.

Learn Forex: USD/CAD SSI – Die meisten Retail-Trader verkaufen, bullisches Signal

Drei Währungspaare, die Sentiment-Trader überwachen

USD/JPY – Bärische Tendenz

Der USD/JPY erreichte im vergangenen Monat ein Hoch um 122, schaffte es jedoch nicht mehr, dieses Level zu halten. 116 scheint das einzige wichtige Unterstützungslevel auf seinem Weg vor einem steilen Rückgang. Für Trader, die zu einem günstigeren Kurs eine Short-Position einnehmen wollen, bietet uns ein bärischer Kanal eine Entry-Zone um 117,75.

Learn Forex: USD/JPY im Abwärtstrend – Bärischer Kanal

Drei Währungspaare, die Sentiment-Trader überwachen

(Erstellt mit Marketscope 2.0 Charting-Paket)

Nachdem sich das Momentum nach unten verschoben hat, sind die Retail-Trader zum Kauf dieses Paars übergegangen. Da der SSI positiv ist, bietet dies Sentiment-Tradern einen Grund mehr zu verkaufen.

Learn Forex: USD/JPY SSI – Die meisten Retail-Trader kaufen, bärisches Signal

Drei Währungspaare, die Sentiment-Trader überwachen

GBP/USD – Bärische Tendenz

Als letztes werden wir einen Blick auf das Britische Pfund gegen den US Dollar werfen. Die Stärke des US Dollars hat sich in den letzten Monaten gegen das Pfund behauptet, und es gab im Verlauf nur wenige Retracements. Wenn wir uns das Fibonacci Retracement mit dem letzten Rückgang ansehen, erkennen Trader mögliche Sell-Zonen, wenn sie der Meinung sind, dass das Paar weiter sinken wird. Wir sehen den Widerstand um 1,5250, 1,5325 und 1,5400.

Learn Forex: GBP/USD zieht sich von steilem Rückgang zurück – Fibonacci Retracement eingezeichnet

Drei Währungspaare, die Sentiment-Trader überwachen

(Erstellt mit Marketscope 2.0 Charting-Paket)

Wie ein Uhrwerk ist das GBP/USD weiter gesunken, und das Sentiment ist positiv geblieben. Bis das Sentiment auf die andere Seite wechselt, sollte das GBP/USD weiter fallen.

Learn Forex: GBP/USD SSI – Die meisten Retail-Trader kaufen, bärisches Signal

Drei Währungspaare, die Sentiment-Trader überwachen

Zusammenfassung

Jedes dieser Währungspaare ist aus der Sicht des Sentiments vielversprechend, aber wie immer empfehlen wir, dass Sie Ihre eigene Analyse durchführen, bevor Sie diese Trades mit Ihrem Tradingkonto platzieren. Außerdem können Sie auch diese Positionen zunächst auf einem kostenlosen Forex Demokonto traden, um das Devisentrading risikofrei zu üben.

Gutes Trading!