Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Strategie-Reihe: Der einfache MAC

Strategie-Reihe: Der einfache MAC

2015-01-06 19:01:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Starke Trends haben Retracements, ideal für den Wiedereinstieg in den Markt
  • Marktrichtung und Entries können mit EMAs bestimmt werden
  • Risikomanagement mit dem MACD und Trailing Stops

Trader sollten bereit sein, verschiedene Charts und Marktbedingungen zu traden, indem sie verschiedene Strategien zur Verfügung haben. In unserer letzten Strategielektion behandelten wir die Inside Bars. Heute werden wir unser Gespräch fortsetzen und die “Easy MAC”-Strategie für Trendmärkte besprechen. Legen wir also los!

Finde den Trend und die Retracements

Der “Easy MAC”-Ansatz ist eine Retracement-Strategie; deswegen ist es wichtig, die Konzepte, die Trendidentifizierung und die Kurs-Retracements zu kennen. Um Ihnen dabei zu helfen, die Marktrichtung und -Pullbacks zu bestimmen, verwendet diese Strategie vier unterschiedliche EMAs (200, 30, 25, 3). Jeder dieser EMAs wird einen bestimmten Zweck in der “Easy MAC”-Strategie haben, wenn sie auf dem 2-Stundenchart hinzugefügt werden. Beachten Sie: Es wird empfohlen, die durchschnittlichen Werte einzufärben, damit Sie sie besser in Erinnerung behalten.

Nachstehend sehen Sie ein Beispiel aller unserer Durchschnittswerte an der Arbeit. Erstes Konzept: Trendidentifizierung. Der Trend verläuft abwärts, da der Kurs unter dem 200 EMA tradet. Behalten Sie dies im Kopf, denn wenn der Kurs stattdessen über dem 200 EMA tradet, befände sich das Paar in einem Aufwärtstrend. Zweites Konzept: Kursretracement. Um diese Bewegung zu finden, wird der Trader die 3- und 30-Perioden-EMAs überwachen. Wenn der 3 EMA den 30 EMA übersteigt, wie in der nachstehenden Grafik hervorgehoben wurde, wird dies als Retracement oder Pullback gegen den Trend erachtet.

Sind Sie neu beim Trading mit Moving Averages? Bevor Sie mit der “Easy MAC”-Strategie loslegen, registrieren Sie sich doch für den KOSTENLOSEN Lehrgang von DailyFX zu Moving Averages, der nachstehend verlinkt ist.

DailyFX Moving Averages Lehrgang

Strategie-Reihe: Der einfache MAC

Ausführung

Nachdem Sie nun den Trend identifiziert haben, ist die nächste Frage, wann ein Markt-Entry ausgelöst werden sollte. Zunächst werden wir dazu erneut unsere EMA verwenden, lassen Sie sie also auf Ihrer Grafik! Die Idee hier ist, dass wir in den Markt einsteigen möchten, nachdem ein Retracement abgeschlossen wurde. Erinnern Sie sich also daran, der Kurs befindet sich in einem Abwärtstrend, also werden wir nur Sell-Oder platzieren, wenn der Trend wieder aufgenommen wird!

Die Ausführung findet statt, wenn der 3-Perioden-EMA wieder unter dem 30-Perioden-EMA schließt. Dies wird normalerweise mit einer Markt-Order getan, und in der “Easy Mac”-Strategie verwenden wir dazu ein Zwei-Lot-System. Wenn Markt-Entries gesetzt wurden, besteht der letzte Schritt der Strategie darin festzulegen, wann und wie aus dem Markt ausgestiegen werden soll.

Strategie-Reihe: Der einfache MAC

Management der Exits und des Risikos

Als letzten Schritt müssen Trader wissen, wo sie aus dem Markt aussteigen und wie sie das Risiko kontrollieren sollen. Bei der “Easy MAC"-Strategie verwenden wir dazu zwei Indikatoren. Zunächst muss der MACD auf Ihren Chart hinzugefügt werden. Das erste Lot dieser Strategie sollte bei der nächsten Überkreuzung des MACD abgeschlossen werden. Dies passiert, wenn der MACD in einem Abwärtstrend wieder über die Signallinie steigt.

Das zweite Lot dieser Strategie wird einen Trailing Stop verwenden. Dieser Stop sollte am 25 EMA angehängt werden. Diese Order wird weiter ausgeführt, solange das Paar zu unseren Gunsten tradet. Sobald der Kurs den EMA erreicht, sollte die letzte Order sofort abgeschlossen werden.

Strategie-Reihe: Der einfache MAC

Die “Easy MAC”-Retracement-Strategie ist nur ein Teil der Artikelreihe über Marktstrategien. Wenn Sie einen unserer vorher erwähnten Strategien verpasst haben, kein Problem! Sie können die ganze Action mit den nachstehend verlinkten Artikeln nachholen.

Strategie 1: Das Trading von Inside Bars mit O.C.O.-Order

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.