Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,86 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,52 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/YyZcRMvQz0
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,72 % Gold: 0,59 % Silber: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/xsnw26an01
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,12 % 🇪🇺EUR: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,29 % 🇯🇵JPY: -0,44 % 🇳🇿NZD: -0,68 % 🇦🇺AUD: -0,85 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/vWJvtL0ohz
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,18 % CAC 40: -0,21 % S&P 500: -0,85 % Dow Jones: -0,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/aiR25mVAZk
  • As I can’t see any news on that move I guess somebody doesn’t want to be in the market when PMIs will come out tomorrow. Of course it’s not serious. What a week. #DAX #SPX #Trading
  • RT @StrayDogTrading: $NDX leading - but to the downside for a change. Leading stocks red. https://t.co/SQqdSAfz9u
  • 🇺🇸 USD DOE U.S. Crude Oil Inventories (FEB 14), Aktuell: 415k Erwartet: 2825k Vorher: 7459k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,13 % 🇪🇺EUR: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,13 % 🇯🇵JPY: -0,67 % 🇳🇿NZD: -0,67 % 🇦🇺AUD: -0,82 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/V0ZFHKBvi8
  • In Kürze:🇺🇸 USD DOE U.S. Crude Oil Inventories (FEB 14) um 16:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2825k Vorher: 7459k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,07 % Dow Jones: 0,04 % CAC 40: 0,03 % Dax 30: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/dESXAmB6oH
Auslösung von Trades mit der Kursbewegung

Auslösung von Trades mit der Kursbewegung

2014-11-15 03:00:00
James Stanley, Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Im Artikel Drei Kursbewegungsregeln, auf die man aufbauen kann zeigten wir, wie Trader die Märkte mit der Kursbewegung allein analysieren können.
  • Wir vertieften dieses Thema in unserem letzten Artikel: Eine einfache aber wirksame Information der Kursbewegung.
  • Um über weitere Kursbewegungsartikel benachrichtigt zu werden, klicken Sie bitte hier, wo Sie sich in meinen E-Mail-Verteiler eintragen können.

Einer der schönsten Aspekte des Tradings mit der Kursbewegung besteht in der Klarheit, die diese Analyseform bringt. Die meisten technischen Indikatoren, die von Natur aus verzögert sind, bringen ein abweichendes Element mit sich, das eben auf diese Verzögerung zurückzuführen ist; manchmal "funktionieren" diese Indikatoren einfach nicht, denn die Geschichte wiederholt sich nicht immer.

Deswegen können wir auch nicht nur mit dem RSI traden und jedesmal kaufen, wenn er oberhalb von 30 steht oder immer verkaufen, wenn er 70 überschreitet und dann erwarten, erfolgreich zu sein. Indikatoren sind einfach mathematische Formeln, die aufzeigen, dass etwas passieren "könnte"; deswegen heißen sie auch "Indikatoren".

Die Kursbewegung bietet dieselben Vorteile und gibt uns Hinweise darüber, was passieren "könnte"; aber da wir hier die Verzögerung der meisten technischen Indikatoren weglassen, hat der Trader die Möglichkeit, zu Beginn einer Bewegung einzusteigen, ohne darauf warten zu müssen, dass ein Indikator die Verzögerung "wettmacht".

Eine kurze Bemerkung: Der Zweck dieses Artikels ist nicht, Sie vom Trading mit Indikatoren abzubringen. Indikatoren können sicherlich in einem Tradingansatz genutzt werden; aber diese "Verzögerung" muss erkannt und berücksichtigt werden, denn sonst gerät der Trader in Gefahr "seinem eigenen Schwanz nachzujagen", weil er mit einem Verzögerungsindikator tradet, der auf einem ebenfalls verzögerten Wert (dem Kurs selber) basiert.

Wenn Trader mit der Kursbewegung traden, benutzen sie den "am wenigsten verzögerten" Hinweis davon, was passieren könnte.

Der Candlestick-Docht ist eine Art, dieses Thema zu verwenden. Aber bevor wir darauf eingehen, wie man damit tradet, ist es wichtig zu begreifen, was einen Docht in einer Kerze bildet.

Stellen Sie sich für einen kurzen Augenblick vor, dass Sie den 5-Minuten-Chart des EUR/USD betrachten und in Trendrichtung zu traden beabsichtigen. Und jeden Morgen verzeichnete das Paar einen Selloff, also versuchen Sie, eine Short-Position zu planen. Aber wie ein Lichtschalter, der plötzlich gedrückt wurde, stoppt das negative Momentum, das Sie den ganzen Vormittag beobachtet hatten, plötzlich auf dem 5-Minuten-Chart, und das Paar startet eine Rallye aufwärts. Auf diesem 5-Minuten-Chart werden höhere Hochs und höhere Tiefs gebildet, und es scheint, als ob der EUR/USD in der Übersicht bald eine Wende verzeichnen könnte. Der nachstehende Chart illustriert dieses Konzept:

Kurzfristige Wenden können zu längerfristigen Setups führen (EUR/USD)

Auslösung von Trades mit der Kursbewegung

Chart erstellt mit Marketscope/Trading Station 2.0; von James Stanley

Wenn Sie zum Stunden-Chart überwechseln, sehen Sie dasselbe Wenden-Setup, jedoch in einem deutlich anderen Format. Wenn wir einen längerfristigen Zeitrahmen untersuchen, wird diese Wende einen langen oder ausgedehnten Docht aufzeigen. Unten zeigen wir Ihnen den Stunden-Chart desselben Setups:

Langer Docht + Doji heben mögliche Wende hervor, da Käufer zum Markt hinzu stießen

Auslösung von Trades mit der Kursbewegung

Chart erstellt mit Marketscope/Trading Station 2.0; von James Stanley

Wie man mit Dochten arbeitet

Nun wissen wir, was Dochte bildet, und jetzt schauen wir uns an, wie man mit einem arbeiten kann; denn nicht alle Dochte werden gleich gebildet.

Dochte zeigen uns nur gerade eine mögliche Wende. Wenden sind an und für sich gefährliche Tiere. Wenn man Wenden tradet, vermuten wir im Wesentlichen, "dass sich etwas ändern wird".

Wenn wir auf den Docht warten, sehen wir im Wesentlichen das, was ein Anfangsstadium einer "Veränderung" sein könnte, die Wenden auslösen kann. Sie wollen jedoch nicht einfach blindlings jeden langen Docht unterhalb der Kursbewegung kaufen oder jeden langen Docht oberhalb der Kursbewegung verkaufen; das wäre fast so, als ob Sie einen Speer im Flug erwischen wollten.

Stattdessen verwenden Sie zusätzliche Analysekomponenten, die Ihnen helfen zu entscheiden, welche Dochte attraktiv sind und welche nicht.

Bevor Sie jedoch einen langen Docht traden müssen Sie wissen, wir man in einer solchen Situation das Risiko kontrolliert. Der ganze Reiz des Tradings einer Wende besteht in der Fähigkeit, eine starke Bewegung zu erkennen, während "sich etwas verändert". Aber falls dieses Etwas sich nicht verändert und die Wende nicht stattfindet, möchten Sie Ihr Tradingkonto nicht in einer "schlechten" Idee gefangen halten, die nicht funktioniert hat.

Also ist die Stopplatzierung von äußerster Wichtigkeit, denn wenn diese Wende nicht stattfindet – möchten Sie aus dem Trade draußen sein, bevor alles noch viel hässlicher wird.

Das Schöne am Trading eines Dochtes ist, dass eine Stopplatzierung praktisch eingebaut ist. Der Stop kommt unter den Docht; wenn die Wende nämlich nicht stattfindet, können Sie den Trade abschließen. Aber falls die Wende doch ausspielt, sollte Ihr Stop logischerweise unbehindert bleiben. Wenn Sie in einem Wende-Setup kaufen aber der Markt "tiefere Tiefs" und "tiefere Hochs" verzeichnet, also ziemlich das Gegenteil von dem, was Sie vorhaben, können Sie aus dem Trade aussteigen, noch bevor "tiefere Tiefs" und "tiefere Hochs" im Markt erscheinen.

Wie man die "richtigen" Dochte wählt

Wie ich vorher erwähnte, werden nicht alle Dochte gleich gebildet. Einige Dochte können ausgezeichnete Gelegenheiten für einen Entry in eine Position bieten, während andere einfach nicht funktionieren werden.

Ein korrektes Risikomanagement kann Tradern helfen, mit dieser Situation umzugehen und aktiv den Fehler Nummer Eins, den Forex-Trader begehen zu vermeiden. Das heißt, wenn eine Wende nicht stattfindet, kann der Verlust in Grenzen gehalten werden ... aber wenn die Wende tatsächlich "funktioniert", kann der Trader mit einem Gewinn von mindestens so viel, wie er an Risiko auf sich genommen hat, rechnen.

Welche Dochte sollten Trader berücksichtigen, und welche sollten ignoriert werden?

Trader sollten Dochte suchen, die ein Wendepotential in Richtung des allgemeinen Trends zeigen. Wir besprachen dies im Artikel Drei Kursbewegungsregeln, auf die man aufbauen kann und besprachen diese Voraussetzung vorher in unserer Untersuchung des EUR/USD im 5-Minuten- und Stundenchart.

Die Multi-Zeitrahmen-Analyse kann Tradern helfen, verschiedene Standpunkte oder Ansichten eines selben Markts zu erhalten. Ein längerer Zeitrahmen bietet eine Übersicht, in der Trader erkennen können, welche Dochte attraktiv sind und welche besser ignoriert werden.

Trader können die einfache aber wirksame Information der Kursbewegung, die ich in unserem letzten Artikel erwähnte, nutzen, um in Positionen einzusteigen, nachdem der Trend/Setup im "Überblick" untersucht wurde. In einem Aufwärtstrend wird der alte Widerstand oft zur neuen Unterstützung, und in einem Abwärtstrend wird die alte Unterstützung oft zum neuen Widerstand.

Trader können auf Dochte achten, die sich bei oder um diese Abstände entwickeln, damit sie in einem Aufwärtstrend ein höheres Tief kaufen oder in einem Abwärtstrend ein tieferes Hoch verkaufen können. Der Stop wird unterhalb des Dochts platziert (für Long-Positionen – oder oberhalb des Dochts für Short-Positionen), und der Trader kann dann ein Gewinnziel von mindestens so weit wie die Stop-Entfernung setzen, um aktiv den Fehler Nummer Eins zu vermeiden.

Der nachstehende Chart zeit ein Wende-Setup im EUR/JPY auf dem 30-Minuten-Chart. Beachten Sie, wie sich der kurzfristige Widerstand gebildet hat, was die lange Linie zeigt (und von langen Dochten gekennzeichnet wird, die darauf hinweisen, dass die Verkäufer von den neuen, höheren Hochs im EUR/JPY profitieren).

Aber nur weil der Widerstand erkannt wurde heißt das noch nicht, dass der Aufwärtstrend vorbei ist... es kann auch einfach nur bedeuten, dass eine Pause im Trend eingelegt wurde; und dies kann eine fantastische Situation für jene sein, die in den Trend kaufen möchten.

Wenn ein höheres Hoch gebildet wurde (im nachstehenden Chart mit dem himmelblauen Kästchen hervorgehoben), kann der Trader vermuten, dass sich der Aufwärtstrend fortsetzen könnte; und der lange Docht auf der Unterseite der Kursbewegung zeigt einen Bereich auf, in den der Trader den Stop in der Long-Position platzieren kann. Falls der EUR/JPY dann seinen Aufwärtstrend nicht fortsetzt – kann der Verlust eingeschränkt werden. Aber falls der Aufwärtstrend nun tatsächlich fortfährt, (und weitere höhere Hochs und höhere Tiefs verzeichnet werden), dann kann der Trader eine rentable Position verwalten.

Wie man einen langen Docht mit der Kursbewegungsanalyse tradet

Auslösung von Trades mit der Kursbewegung

Chart erstellt mit Marketscope/Trading Station 2.0; von James Stanley

Schlussbemerkung

Denken Sie daran, das Ziel des Tradings ist nicht, jede mögliche Bewegung vorauszusagen; das ist schlicht unmöglich. Stattdessen besteht das Ziel darin, den Schaden von solchen Setups zu begrenzen, die nicht funktioniert haben und den Nutzen der Setups zu maximieren, die erfolgreich verlaufen.

Die Kursbewegung kann ein fantastischer Zusatz für das Arsenal eines Traders sein, um genau dieses Ziel zu erreichen.

In unserem nächsten Artikel werden wir ausführlicher auf die spezifischen Formationen und Kursbewegungssetups eingehen, die Trader in ihren Ansätzen verwenden können. Wenn Sie eine Benachrichtigung erhalten möchten, wenn neue Kursbewegungsartikel zur Verfügung stehen, können Sie sich gerne in meinen E-Mail-Verteiler eintragen. Ich freue mich, Sie sofort zu benachrichtigen, wenn diese Artikel veröffentlicht werden. Sie können sich in meinen E-Mail-Verteiler unter nachstehendem Link eintragen:

Bitte klicken Sie hier, um in meinen E-Mail-Verteiler aufgenommen zu werden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.