Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Bull's eye - The Mid-Month-Effect has been confirmed also in May. On #WallStreet , we can historically observe a bullish trend between the 9th - 11th trading day. So far this year alone, we have been right in 4/5 months. $SPX $DJIA $NDX https://t.co/eeEHSIGdCd
  • #Beurs - Ik ben enthousiast om jullie morgen kennis te laten maken met mijn nieuwe maandelijkse live trading format. Wat is het volgende voor $WTI, $AEX, $BTC, $EURNOK ....? Ben ik iets vergeten? Meld je aan en stel je vragen live: 👇👇👇👇👇👇👇👇 https://t.co/KNMFGFFZi1
  • #IG Trading Talk this week @EinsteinoWallSt and I have been talking about $SPX , $WTI, $BTC and I presented my #Turbo24 - Chart of the week. Check it here: 📺https://t.co/v0CL3ZB8pU
  • $TSLA - The breakout from the bearish flag indicates a trend continuation. #Tesla is currently struggling to hold the EMA-200, and a loss would trigger the already activated price target based on the flag at around $500. #BTC #TSLA #mondaythoughts https://t.co/DciN9uDvLs
  • RT @Tinprimorac: Die wichtigsten Wirtschaftstermine der Woche im Überblick: https://t.co/yYnCwZpGwj
  • $BTC - Update: As expected we have tested the MA-200 and pulled back almost to 61,8-%-Retracement. If #Bitcoin can defeat this major support we could see a bottom formation here. https://t.co/16SvDW3sXi https://t.co/g5C2O1BiqY
  • #Bouhmidi bands show that only after the recapture of 48k, the upward rally can be continued again. In the short term, a break with the lower band at 44k could lead to further downward impulses. With a probability of 68%, #Bitcoin will trade today between $48,425-$44,486 #BTC https://t.co/mXuKK3hTj5
  • #EURNOK befindet sich in einem intakten Abwärtstrend. Die saisonale Schwäche des $EURNOK im Mai, die günstige charttechnische Ausgangslage und der steigende Ölpreis könnten die Krone bestärken. Erfahre auch u.a mehr #EURTRY in meinem Börsenbrief: https://t.co/6czZUuYRxg https://t.co/TFCsGIBxN1
  • #Bitcoin is in a key support area. February low and EMA-200 are crucial zones, where we might have started a temporary pullback heading north to 61,80-%- Retracement at 46871. $BTC #BTC https://t.co/RkobOofgft
  • #EURNOK - Our trade based on the divergence between #crudeoil and $EURNOK is heading our expected direction. #Euro could depreciate further and thus reduce the divergence. #Forex #OOTT #Norway https://t.co/Q9tQZT1WnE
GBP/USD Sentiment verschiebt sich - wohin als nächstes?

GBP/USD Sentiment verschiebt sich - wohin als nächstes?

Rob Pasche, Forex Handel-Ausbilder

Anknüpfungspunkte:

  • GBP/USD SSI hat zu negativ gewechselt
  • Trendlinie könnte Kurs unterstützen
  • Langfristiger Kauf ist möglich; Stop circa 1,60, 1,70 Limit

Die ersten sechs Monate in 2014 befand sich das GBP/USD in einem starken Uptrend ab 1,65 bis circa 1,72. Doch nach nur 3 Monaten hatte das GBP den Zuwachs, den es im ersten Halbjahr erreicht hatte und darüber hinaus, wieder verloren. Der SSI hat diese Bewegungen beinahe perfekt nachgezeichnet. Der SSI war während des gesamten Uptrends im GBP/USD negativ und wechselte später zu positiv, als das GBP/USD plötzlich fiel. Doch vor ein paar Tagen wechselte der SSI erneut. Diese Veränderung könnte andeuten, das das GBP/USD bereit ist höher zu steigen.

SSI wechselt zu negativ

Das Bild unten zeigt den Speculative Sentiment Index (rot und grün) und den Kurs des GBP/USD (schwarz) während des Uptrends und Retracements des letzten Jahres. Wir erkennen, dass der Kurs zu der Zeit, in der der SSI negativ war (rot), stieg, und während der Zeit, in der der SSI positiv war (grün), sich nach unten bewegte.

Vor ein paar Tagen wechselte der SSI erneut in den negativen Bereich, was als bullisches Signal gewertet werden könnte. Falls der SSI zunehmend negativ wird, könnten wir erleben, dass das GBP/USD seine Verluste zurückgewinnt und möglicherweise versucht ein neues Hoch zu erreichen.

Learn Forex: GBP/USD SSI & Kurs

GBP/USD Sentiment verschiebt sich - wohin als nächstes?

(Bildauszug von DailyFXPlus.com)

Es wäre das Beste abzuwarten, um zu sehen was mit dem SSI für das GBP/USD in den nächsten Tagen passiert. Ich persönlich würde einen SSI bei -1,5 oder niedriger vorziehen, bevor ich einen Long-Trade ausführen würde.

Bedeutende Trendlinie auf dem Wochenchart

Ich habe außerdem beim Cable die Reaktion auf die Trendlinie, die sich von dem Tief in 2013 erstreckt, beobachtet. Diese Linie wurde parallel zu den Trendlinien während des bullischen Kanals gezogen, eine Technik, die in diesem Artikel - Vorhersage von Trendlinien mittels paralleler Kurskanäle - beschrieben wird. Wir haben unter dieser Linie in den letzten Wochen zwei False Breaks erlebt, wobei die Kerze der aktuellen Woche komplett oberhalb bleibt. Diese Art von Unterstützung ist genau das, was ein GBP/USD-Bulle gerne sieht.

Mit einem Abprall von dieser Trendlinie könnte das Pfund wieder einige Hundert Pips gegen den US Dollar steigen, ohne großen Widerstand zu erfahren.

Learn Forex: GBP/USD Weekly – Mögliche Unterstützung der Trendlinie

GBP/USD Sentiment verschiebt sich - wohin als nächstes?

(Erstellt mit Marketscope 2.0 Charts)

Mögliches Buy-Setup

Die Platzierung eines Buy-Trades für das aktuelle Setup ist ziemlich geradlinig. Wir haben ab der Trendlinie und einem psychologischen Level bei 1,6000, das die Intra-Week Bewegung, die kurz unter diese Trendlinie gebrochen war, hielt, eine klare Unterstützung vorliegen. Die Platzierung eines Stops bei oder unterhalb von 1,6000 macht Sinn und wird diesem Trade viel Luft geben. Wir müssen bedenken, dass Stop-Losses bei einem langfristigen Trade in der Regel größer sind. Das Risiko kann mittels Verwendung einer kleineren Trade-Größe ausgeglichen werden. Um mehr über Geld-Management zu lernen, schauen Sie sich unseren Geld-Management Videokurs an.

Learn Forex: GBP/USD – Mögliches Buy-Setup

GBP/USD Sentiment verschiebt sich - wohin als nächstes?

Für unser Profitziel können wir es rechtfertigen, ein Limit bei irgendeinem Kurs unterhalb der oberen Kanal-Linie und möglicherweise so hoch wie das vorherige Swing-Hoch zu platzieren. Wie auch immer, wir möchten, dass es mindestens zweimal so weit entfernt ist wie unser Stop. Dies würde unser Limit bei 1,7000 oder höher festlegen.

Pfund mit mehr Pep

Das GBP/USD könnte weiter von seinen Tiefs abprallen, was es zu einem erfolgreichen Trade machen würde. Doch es könnte ebenso fallen und den Käufern Verluste bringen. Es gibt beim Trading keine Sicherheiten. Darum regen wir an, sich für ein Demokonto zu registrieren, um dort das risikolose Trading zu üben, bis man sich fit fühlt, mit echtem Geld zu traden.

Gutes Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.