Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
Risikomanagement-Tipps für Tages-Trader

Risikomanagement-Tipps für Tages-Trader

2014-09-10 19:00:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Stop-Order sollten bei jeder Position platziert werden
  • Das Setzen von Stops mit der Unterstützung und dem Widerstand
  • Riskieren Sie 1% oder weniger in jeder Position

Tages-Trader müssen immer einen Aktionsplan haben, um aus dem Markt auszusteigen. Auch erfahrene Trader könnten in Versuchung geraten, länger an Verlusttrades als notwendig festzuhalten! Das ist nicht nur eine schlechte Trading-Praxis, dies kann außerdem Ihr gesamtes Konto auslöschen, wenn der Markt sich gegen die offenen Positionen bewegt. Die gute Nachricht ist, dass Trader dieser Katastrophe vorbeugen können, indem sie einfachen Risikomanagement-Richtlinien folgen. Beginnen wir nun mit den drei Tipps zur Kontrolle der Tages-Trading-Positionen!

Das Setzen eines Stops

Der erste Schritt beim Risikomanagement besteht darin, Stop-Order zu platzieren. Dieser Schritt sollte unbedingt getan werden, egal welche Strategie ein Trader umsetzt. Eine einfache Methode fürs Platzieren von Stops ist, eine Unterstützungs- oder Widerstandslinie auf Ihrem Chart zu suchen. Diese Bereiche können von der Kursbewegung, Pivot-Punkten oder anderen Methoden ermittelt werden und sollten leicht auf der Grafik erkennbar sein. Die Logik dahinter ist, dass falls Sie den Markt verkaufen, Trader aus dem Markt aussteigen möchten, wenn der Widerstand durchbrochen wird und der Kurs ein neues Hoch verzeichnet.

Schauen wir uns ein Beispiel mit dem Währungspaar EUR/USD an, zusammen mit den Camarilla Pivots. Heute morgen testete der EUR/USD das Top einer definierten Camarilla Pivot-Range. Wenn Trader beabsichtigten, die Range (R3) zu verkaufen, wäre es intuitiv richtig gewesen, einen Stop oberhalb der nächsten Widerstandslinie (R4) zu platzieren. Mit dieser Order würden alle offenen Positionen abgeschlossen, wenn die Range widerlegt und neue Hochs gebildet würden.

Learn Forex: EUR/USD Range & Stop-Order

Risikomanagement-Tipps für Tages-Trader

Risiko in Prozenten

Das Platzieren eines Stops ist nur ein Teil des Risikomanagements. Wenn ein Bereich für das Setzten von Stops auf der Grafik bestimmt wurde, müssen Trader den Betrag ihres Kontostands wählen, den sie pro Trade riskieren möchten. Eine leichte Methode stellt die Verwendung der sogenannten 1%-Regel dar. Diese Regel bestimmt, dass ein Trader nie mehr als 1 Prozent seines Kontostands auf jede einzelne offene Position riskieren sollte. Das bedeutet, dass wenn Sie mit einem Konto mit $10.000 traden, Sie nie mehr als $100 mit jeder Trading-Idee riskieren sollten.

Als nächstes sollten Trader auch der 5%-Regel folgen. Das heißt, Trader sollten insgesamt nie mehr als 5% ihres Kontos riskieren. Mit dieser Regel stellen Sie sicher, dass Sie, wenn Sie im schlimmsten Fall alle Ihre Trades mit Verlust abschließen, nur 5% Ihres Kontostands verlieren. Demnach können Sie mit einem Kontostand von $10.000 nur gerade einen Verlust von $500 erleiden. Obwohl niemand $500 verlieren möchte, werden Sie immer noch $9500 auf Ihrem Trading-Konto haben, um weitere Gelegenheiten suchen zu können.

Risikomanagement-Tipps für Tages-Trader

FXCM Risikomanagement

Zuletzt, um den Tradern zu helfen, ihr Risiko zu kontrollieren und die Prozente zu berechnen, die oben erwähnt wurden, haben die Programmierer von FXCM einen einfachen Indikator entwickelt, der berechnet, wie viel Risiko bei jedem einzelnen Trade auf sich genommen wird. Nachdem der Indikator auf Marketscope 2.0 hinzugefügt wurde, wird der FXCM Risk Calculator wie oben dargestellt, das Risiko gemäß der von Tradern angegebenen Tradegröße und Stop-Levels ermitteln.

Wir zeigten diese Anwendung, sowie das Risikomanagement, in zahlreichen Videos, die im Brainshark-Medium eingebettet sind. Nachdem Sie auf den nachstehenden Link geklickt haben, werden Sie aufgefordert, Ihre Informationen ins "Gästebuch" einzutragen, und danach erhalten Sie Zugriff auf eine Reihe Videos zum Risikomanagement und die Anleitung zum Herunterladen der Anwendung.

Risikomanagement App-Download und Übersicht via Brainshark

Learn Forex: Risikomanagement App

Risikomanagement-Tipps für Tages-Trader

(Erstellt mit FXCM Marketscope Charts)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.