Verpassen Sie keinen Artikel von Walker England

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Walker England abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Kurskanäle sind beliebte Trading-Muster, die sich bei Ihren bevorzugten Währungspaaren entwickeln können. Kanal-Märkte zeigen sowohl Range- wie auch Trend-Eigenschaften auf, was eine aufregende Art zu Traden bieten kann, da sie leicht auf Ihren Charts zu erkennen sind. Heute werden wir aufzeigen, was genau Kurskanäle sind und wie Sie eine Strategie um einen Kanal herum erarbeiten können.

Also, los geht's!

Bevor Sie einen Kurskanal traden können, müssen Sie zunächst einen auf Ihrer Grafik identifizieren. Dies kann relativ einfach gemacht werden, indem man die grundlegende technische Analyse verwendet. Trader sollten zuerst eine Reihe Hochs und Tiefs auf ihren Grafiken erkennen und miteinander verbinden. Nachstehend sehen Sie ein Beispiel dieses Verfahrens auf einem 4-Stunden-Chart des EUR/AUD. Beachten Sie, wie sich ein Widerstand mit der Verbindung der zwei letzten Hochs mit einer aufsteigenden Widerstandslinie bildete. Da der Widerstand steigt, bedeutet dies, dass die Unterstützung ebenfalls steigen sollte und eine Reihe höherer Tiefs gebildet werden. Diese Tiefs sollten parallel zur vorher eingezeichneten Widerstandslinie verlaufen und somit ein Kurskanal-Muster formen.

Obwohl die im heutigen Beispiel verwendete EUR/AUD Grafik ein aufsteigender Kurskanal ist, sollte man beachten, dass die Kanäle in einem Abwärtstrend ebenso abwärts verlaufen oder in Range-Märkten auch seitwärts traden können.

Learn Forex – EUR/CAD 4-Stunden-Chart

Kurskanäle fürs Trend-Trading

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Den Kanal traden

Wenn ein Kurskanal identifiziert wurde, können wir dann einen Aktionsplan fürs Trading erarbeiten. Das Trading von Kurskanälen ist ziemlich ähnlich wie das Range-Trading, da wir Unterstützungs- und Widerstandsbereiche für die Platzierung einer Entry-Order bestimmen. In einem aufsteigenden Kurskanal können Entries beim oder nahe beim Level der vorhandenen Unterstützung gesetzt werden. Trader werden den Markt in einem Aufwärtstrend kaufen, falls der Kurs ab der Unterstützung und auf ein höheres Hoch abprallt. Es ist wichtig, daran zu denken, dass das Trading von Kurskanälen schlussendlich eine Unterstützungs- und Widerstandsstrategie umsetzt. Das bedeutet, dass Trader auf ihre Entry-Gelegenheit warten werden und nicht traden, solange sich der Kurs zwischen diesen Levels befindet.

Eine der einfachsten Methoden, um einen aufsteigenden Kurskanal zu traden ist, einen Buy-Entry bei der Unterstützung zu platzieren. So werden die Buy-Order beim EUR/AUD, sobald der Kurs diesen Wert erreicht, in den Markt ausgelöst. Trader, die jedoch eine weitere Bestätigung des Markts benötigen, können ebenfalls einen Oszillator wie den CCI verwenden, wenn sie Kurskanäle traden. Trader, die einen Oszillator benutzen, werden warten, bis sich der Indikator ihrer Wahl vom überkauften Bereich zurückzieht und verkaufen, wenn das Marktmomentum in einem absteigenden Kanal wieder tiefer sinkt.

Das Trading mit Oszillatoren kann für einige Trader neu sein. Um mehr über den CCI zu erfahren, profiteren Sie doch von den DailyFX Lehrgängen durch Brainshark. Der Kurs ist kostenlos, und nachdem Sie auf den nachstehenden Link klicken, schreiben Sie sich bitte in unser 'Gästebuch' ein. Danach sehen Sie eine Reihe Videos, einschließlich anderer Strategien, die den CCI-Indikator verwenden!

Nehmen Sie am CCI Trading-Kurs via Brainshark HIER teil

Learn Forex – USD/CHF Kanal-Entries

Kurskanäle fürs Trend-Trading

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Ausstiegspositionen

Wenn man sich für einen Entry entschieden hat, besteht der nächste Schritt beim Kanal-Trading darin, einen Ausstieg zu planen. Ein Grund, weshalb Trader Kurskanäle mögen ist der, dass sie ihnen deutliche Bereiche für die Platzierung von Stop- und Limit-Order bieten. In einem ansteigenden Kanal sollten Stops immer unter die Unterstützungslinie gesetzt werden. Falls der Kurs ein tieferes Tief bildet und den Kanal für ungültig erklärt, werden Trader aus den Buy-Positionen des EUR/AUD so schnell als möglich aussteigen wollen.

Profitziele können ebenfalls festgelegt werden, indem Sie den Kurskanal, der oben abgebildet ist, verwenden. Die Take Profit Bereiche können ermittelt werden, indem Sie unsere Linie des Kurswiderstandes verlängern. Trader sollten bei einem Test dieser Linie aussteigen, da der Kurs an diesem Punkt eine Wende vollführen könnte. Trader sollten dann ihre Tradingaktivitäten im Inneren des Channels fortsetzen.