Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,51 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,48 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/CKI8KNdLEO
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,48 % Gold: 0,32 % WTI Öl: -1,80 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/arpICAzVGG
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,49 % 🇪🇺EUR: 0,25 % 🇨🇭CHF: 0,21 % 🇨🇦CAD: 0,10 % 🇳🇿NZD: 0,04 % 🇦🇺AUD: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/h4XxH5XS94
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,10 % Dax 30: 0,06 % Dow Jones: 0,05 % S&P 500: 0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/6WzQhhXhJQ
  • Neuer Education-Artikel 📚 ist online "Zinsen und der Devisenmarkt" https://t.co/TVyyZHb1OX #Forex #Zinsen #Trading #EURUSD #GBPUSD @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/4UgwNT9C1Y
  • closed #DAX trade somewhat earlier. Next please https://t.co/q2sewUHWbY
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,39 % 🇪🇺EUR: 0,18 % 🇨🇭CHF: 0,14 % 🇨🇦CAD: 0,06 % 🇳🇿NZD: -0,08 % 🇦🇺AUD: -0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/PugxPOzGS2
  • #Gold kämpft um einen Befreiungsschlag bei rund 1470 US-Dollar. Momentan scheitern die Bullen am Widerstandsbereich bei 1472 USD. Erst eine Überwindung dürfte für weitere Impulse sorgen. https://t.co/7Ps4AlPigX @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/kNdzkJGEO4
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,05 % S&P 500: -0,11 % CAC 40: -0,55 % Dax 30: -0,58 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/IDnSbG3xTs
  • #Election2020 "maket has to be up campaign" begins. Fasten the seat belts please https://t.co/CdGMVTDm1U
Drei einfache Tradefilter, die Ihre Strategie verbessern können

Drei einfache Tradefilter, die Ihre Strategie verbessern können

2014-07-25 03:00:00
Rob Pasche, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Bei Trendstrategien kann ein 200-Handelsperioden MA-Filter verwendet werden
  • Bei Rangestrategies hilft ADX
  • Bei allen anderen Strategien ist der SSI-Filter nützlich

Bei DailyFXs Forex Turbo Webinar-Reihe geht es in unserem dritten Webinar um das Erstellen einer einfachen Strategie, bei der ein Stärkeoszillator, Unterstützungs- und Widerstandslevel, ein positives Risiko:Rendite Verhältnis und ein Risikorechner zum Einsatz kommen. Am Schluss der Lektion steht normalerweise eine Reihe von Fragen von Tradern, die sich einen größeren Vorteil verschaffen wollen, indem sie zusätzlich zu den vorgestellten Werkzeugen weitere Tools heranziehen, was in Ordnung ist. Es ist eine gute Idee, Experimente durchzuführen und verschiedene Ideen auszutesten.

Das Problem, das ich oft sehe ist jedoch, dass viele Trader versuchen, Werkzeuge anzuwenden ohne genau die Stärken und Schwächen zu kennen; oft gruppieren sie ähnliche Indikatoren oder vernachlässigen eine Untergruppe von Werkzeugen, die vielleicht lohnenswert wäre. Heute werde ich also 3 Werkzeuge vorstellen, die auch als "Filter" bekannt sind, welche in einer Vielzahl von Strategien angewendet werden können.

Das Filtern einer Trend-Trading-Strategie

Wir alle haben das Sprichwort bereits gehört: "Der Trend ist dein Freund." Oder: "Trade den Weg des geringsten Widerstands." Sie werden von Tradern benutzt, die in dieselbe Richtung des allgemeinen Trends traden möchten. Aber was, wenn es schwierig ist, den Trend überhaupt zu erkennen? Was tun wir, wenn wir uns unserer Richtungstendenz nicht sicher sind?

Ein ausgezeichnetes Werkzeug für eine Trend-Strategie ist das 200-Perioden Simple Moving Average. Mit der Berechnung des durchschnittlichen Schlusskurses der letzen 200 Bars, sehen wir, ob die aktuelle Kursbewegung über- oder unterdurchschnittlich ist.

Learn Forex: Der 200-Perioden Simple Moving Average

Drei einfache Tradefilter, die Ihre Strategie verbessern können

(Erstellt mit Marketscope 2.0 Charting-Paket)

Jedesmal, wenn sich der Kurs über der 200-Perioden Moving Average Linie befindet, sollten wir Buy-Gelegenheiten suchen. Und wenn der Kurs unter der Moving Average Linie liegt, sollten wir Sell-Gelegenheiten erwägen. Somit garantieren wir, dass wir in die Richtung des vorherrschenden Trends traden.

Wir können auch die Stärke eines vorhandenen Trends bestimmen, indem wir ermitteln, wie weit sich der Kurs vom 200-Perioden MA entfernt hat. Je weiter der Kurs vom Durchschnitt entfernt liegt, desto stärker ist der Trend. Dies sehen Sie im Chart oben. Ein starker Abwärtstrend, gefolgt von einem zahmeren Aufwärtstrend.

Filtern einer Range-Trading-Strategie

Mit der aktuell geringeren Forex-Volatilität sind viele Trader zum Range-Trading übergewechselt. Eine Range-Strategie versucht, tief zu kaufen und hoch zu verkaufen, während der Kurs größtenteils seitwärts tradet. Das einzige Problem dabei ist, dass die Marktdynamik sich manchmal ändern kann, und die Paare in einer Range werden zu Paaren in einem Trend.

Um das Range-Trading in solchen Übergangszeiten zu mildern können wir einen technischen Indikator mit dem Namen Average Directional Index oder ADX verwenden. Der ADX ist kein Richtungsfilter. Dieser Filter sagt uns, ob ein Währungspaar zurzeit in einem Trend tradet oder nicht. Je höher der ADX, desto stärker ist der Trend, egal in welche Richtung. Je tiefer der ADX liegt, desto länger hat sich das Währungspaar seitwärts bewegt.

Der nachstehende Chart zeigt eine Zeitspanne, in der der Kurs in einem Trend war und später in eine Range überwechselte. Das Schlüssellevel für den ADX ist 25. Wenn der ADX unter 25 liegt, sollten wir uns auf Range-Strategien konzentrieren. Jede Zahl über 25 ist für das Range-Trading ungeeignet, und könnte eigentlich fürs Trend-Trading passen, falls der ADX genügend ansteigt.

Learn Forex: Wenn ADX unter 25, an einer Range gebunden

Drei einfache Tradefilter, die Ihre Strategie verbessern können

Wenn wir die Range-Trades ausschließen, wenn der ADX über 25 liegt, dann haben wir größere Chancen, einen Gewinn zu verbuchen.

Filtern jeder anderen Strategie

Der letzte Filter auf meiner Liste ist der vielseitige Speculative Sentiment Index oder SSI. Der SSI zeigt uns das Verhältnis zwischen Käufern und Verkäufern aller Hauptwährungspaare. Wir verwenden den SSI, um Trading-Möglichkeiten auf der Gegenseite der Retail-Trader-Masse zu suchen. D.h. wenn die meisten Leute kaufen, sollten wir eher verkaufen, und umgekehrt.

Der SSI wird einmal wöchentlich unter dem Tab der technischen Analyse von DailyFX und zweimal täglich innerhalb von DailyFX Plus veröffentlicht. Um mehr über die Verwendung des SSI zu erfahren, lesen Sie dazu den Artikel "Mein Lieblingswerkzeug, wie man den SSI verwendet".

Learn Forex: Chart mit dem umgekehrten Verhältnis zwischen Kurs und SSI

Drei einfache Tradefilter, die Ihre Strategie verbessern können

(Auszug aus Mein Lieblingswerkzeug, wie man den SSI verwendet)

Feinabstimmung mit Filter

Hoffentlich hat Ihnen dieser Artikel einige Ideen über Anwendungsmöglichkeiten in Ihrer eigenen Strategie gegeben, ob Sie nun Trends, Ranges oder etwas ganz anderes traden. Falls Sie diese Filter ohne Risiko testen möchten, laden Sie doch heute noch ein gratis Forex Demokonto mit kostenlosen Charts und Kursdaten in Echtzeit herunter.

Gutes Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.