Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
  • $XAUUSD - Der #Goldpreis konnte zum Wochenauftakt das Kursziel auf Basis der W-Formation erreichen und bestätigt damit die Aufwärtsdynamik im sicheren Hafen. Wie geht es weiter? Erfahre in meiner Analyse: https://t.co/RmJ4nxfngk https://t.co/hWMw7gViZZ
Vor-Trend Chart-Muster, die jeder Trader kennen sollte: Teil II

Vor-Trend Chart-Muster, die jeder Trader kennen sollte: Teil II

Tyler Yell, CMT, Währungsstratege

Anknüpfungspunkte:

  • Wiederholung des Zick-Zack-Musters & Die Studie über Korrekturen
  • Das zweite Vor-Trend Muster: Dreiecke
  • Platzierung von Stops & Profitzielen

“Alle Muster scheitern, doch der Schlüssel liegt darin, zu wissen, wann man sie traden sollte, und wann man sie meiden sollte.”

-Suri Dudella

Das Trading von Mustern kann als eine Abkürzung in die vertiefte technische Analyse gesehen werden. Wie wurden jüngst in den ersten Typ des korrektiven Tradingmusters, bekannt als eine 3-Wellen-Korrektur oder Zick-Zack, eingeführt. Dieses Muster entwickelt sich in der Regel vor einem Trend. Ein Zick-Zack stellt starke Gegentrendbewegungen dar, was als Ergebnis den Optimismus des vorherigen Trends auswäscht, bevor dieser wieder fortgesetzt wird.

Learn Forex: Beispiel eines sauberen Zick-Zack-Musters

Vor-Trend Chart-Muster, die jeder Trader kennen sollte: Teil II

Präsentiert von FXCM’s Marketscope Charts

Manche Trader führen eine gründliche Intermarktanalyse oder weitere langwierige Analysen durch, was durchaus hilfreich sein kann. Doch Sie benötigen nur drei Dinge, um diese Art der Analyse erfolgreich einzusetzen.

  1. Ein gut definierter Trend mit höheren Hochs & höheren Tiefs (oder umgekehrt für Abwärtsbewegungen)
  2. Kenntnis des allgemeinen Vor-Trend Musters (unser Ziel dieser Serie)
  3. Kenntnisse der Level, die eine Trendfortsetzung validieren

Eine gründliche Kenntnis der zuvor genannten drei Aspekte wird Sie dabei unterstützen, bereit für den Einsatz zu sein, wenn ein neuer Trend mit einem straffen Risikolevel geboren wird.

Das zweite Vor-Trend Muster: Dreiecke

Unter den korrektiven Mustern sind Dreiecke am leichtesten zu erkennen, jedoch sollte man dabei ein paar wichtige Punkte bedenken. Zunächst wird ein Dreieck in der Regel 5 Punkte gegen den vorherigen, aus 3 Wellenbewegungen bestehenden, Trend involvieren. Das Dreieck wird oft einen Fall der Volatilität anzeigen, da der Kurs auf- und ab geht, wobei sich keine Breakouts entwickeln können.

Learn Forex: Idealisiertes Dreieck (nicht so eindeutig auf Candle-Charts)

Vor-Trend Chart-Muster, die jeder Trader kennen sollte: Teil II

Der Grund, warum Dreiecke so wichtig zu beachten sind, hat zwei Seiten. Zunächst einmal bringen sie oft die Zeit durcheinander. Mit anderen Worten - sie stellen Seitwärtsmuster dar, die oft viel Zeit benötigen, um sich zu entwickeln und werden von Swing-Tradern besser vermieden. Zweitens sind sie besonders hilfreich, für das Auffinden von Range-Trading Bedingungen für Range-Trader.

Wenn man nach der Fortsetzung des vorherigen Trends sucht, dann gibt es ein paar wichtige Punkte, auf die man sich konzentrieren sollte. Erstens sind Trendlinien gegen die korrektive Extreme hilfreich, wenn man versucht zu erkennen, wann ein legitimer Breakout stattfindet. Zweitens ist die Kursbewegung um Punkte C & D, nach deren Kennzeichnung, wichtig. Ein Scheitern, unter den Punkt "C" zu brechen, jedoch über "E" zu brechen, hilft Ihnen zu erkennen, dass ein Breakout stattgefunden hat.

Falls Sie mit der Kursbewegungsanalyse noch nicht vertraut sind, registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Online-Lehrgang zur Kursbewegung hier.

Jedoch ein wichtiger Punkt bei Dreiecken ist, dass sie oft vor dem letzten Vorstoß bzw. vor der letzten Bewegung innerhalb des Trends ausgebildet werden. Daher sollten Sie ein präzises und konservatives Ziel wählen sowie einen soliden Stop festlegen, damit Sie nicht an einem Trade festhalten, der im Geld anfängt und am Schluss Ihr Kapital im Konto schrumpfen lässt. Obwohl zum Thema Dreiecke noch nicht alles gesagt ist, achten Sie bitte darauf, dass sie auf mehreren Zeitebenen auftreten können. Hier ein Dreieck im EUR/USD Stundenchart und im USD/JPY Wochenchart

Learn Forex: Stündliches EUR/USD Dreieck

Vor-Trend Chart-Muster, die jeder Trader kennen sollte: Teil II

Präsentiert von FXCM’s Marketscope Charts

Sie erkennen, dass die Bewegung aus dem Dreieck stark und schnell war. Außerdem können Sie feststellen, dass sich direkt nach Abschluss der Bewegung/des Schubs eine Wende entwickelte. Dies ist eine hilfreiche Erkenntnis, die mich schon schon in viele Trades bei exzellenten Levels einsteigen ließ.

Learn Forex: Wöchentliches USD/JPY Dreieck

Vor-Trend Chart-Muster, die jeder Trader kennen sollte: Teil II

Präsentiert von FXCM’s Marketscope Charts

Das Setzen von Stops & Gewinnzielen

Die Einzigartigkeit der Dreiecksbildung liegt darin, dass Sie das Dreieck selbst als ein Ziel für den Schub einsetzen können. Sie können dies tun, indem Sie die Höhe der Trendlinien nehmen und die Höhe in Pips ab dem Abschlusspunkt des Dreiecks, bekannt als Punkt E. Sie können auf dem USD/JPY Chart erkennen, dass das Ziel innerhalb einer Range von 5 Pips getroffen wurde.

Der Stop für den Dreiecksschub-Trade kann und sollte unterhalb von E liegen, der letzten Etappe des Dreiecks. Wenn Sie das Ende des Dreiecks bestimmen möchten, bevor es stattgefunden hat, können Sie sich auf einen Stop unterhalb von C konzentrieren.

Learn Forex: Dreiecksziel & Stops beim XAUUSD

Vor-Trend Chart-Muster, die jeder Trader kennen sollte: Teil II

Erstellt mit FXCMs Marketscope Charts

Wenn Gold die erste Bewegung aus dem Dreieck heraus vollführt, müssen wir abwarten, bis einige Levels durchbrochen werden. Das erste befindet sich nahe unterhalb der Marke von 1.304 (100 DMA), daher sollten wir einen Stop unterhalb des Levels bei 1.345,10 setzen, die Stelle ist jetzt mit "E" gekennzeichnet. Da währenddessen die Oszillatoren auf negative Weise voneinander abweichen, können wir uns auf den Punkt bei 1.240 konzentrieren, der mit "D" gekennzeichnet ist. Ein Schlusskurs unterhalb dieser Marke würde bedeuten, dass wir zuversichtlich sein können, dass die Bewegung nach unten sich fortsetzen wird, während wir unseren Trade genau im Auge behalten, denn dies dürfte wohl die letzte Abwärtsbewegung sein.

Nun, da Sie sich mit einer allgemeinen Vor-Trend-Bewegung auskennen, können Sie Ihr Wissen gerne auf einem kostenlosen FXCM UK Demo-Konto testen.

Happy Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.