Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇺🇸 USD Langfristige TIC Flows, netto (SEP), Aktuell: $49.5b Erwartet: N/A Vorher: -$41.2b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-18
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,19 % Dax 30: 0,09 % Dow Jones: -0,01 % S&P 500: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/4dLvBhOCB2
  • In Kürze:🇺🇸 USD Langfristige TIC Flows, netto (SEP) um 21:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -$41.1b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-18
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,48 % Gold: 0,21 % WTI Öl: -0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Tjv5EWg1H1
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,36 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,29 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/kO67104qoi
  • ✅ Be always aware of the unexpected when #trading markets 👆 and get familiar with that „normal“ behavior. Otherwise you will stay just a forecaster. That’s nothing bad, but if you really want to be a #trader you better switch your mind early. ✅
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,22 % Dax 30: 0,16 % Dow Jones: 0,13 % S&P 500: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/250w494Kp0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,51 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,48 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/CKI8KNdLEO
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,48 % Gold: 0,32 % WTI Öl: -1,80 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/arpICAzVGG
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,49 % 🇪🇺EUR: 0,25 % 🇨🇭CHF: 0,21 % 🇨🇦CAD: 0,10 % 🇳🇿NZD: 0,04 % 🇦🇺AUD: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/h4XxH5XS94
Markt-Entries mit Moving Averages

Markt-Entries mit Moving Averages

2014-07-11 03:00:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • MVAs zeigen den durchschnittlichen Kurs einer Währung für eine bestimmte Anzahl Zeitperioden
  • Der Kurs bewegt sich zusammen mit dem Indikator, was Hinweise zum aktuellen Markt bietet
  • Trader können Trading-Entscheidungen aufgrund der Position des Kurses in Bezug auf ein MVA treffen

Simple Moving Averages (MVAs) werden als vielseitige und am meisten benutzen Indikatoren in allen Märkten und Zeitrahmen verwendet. Normalerweise werden MVAs für das Filtern der Kursbewegung und die Planung von möglichen Markt-Entries benutzt. Heute werden wir unsere Reihe zu den Moving Averages fortsetzen und aufzeigen, wie sie für die zeitliche Abstimmung der Markt-Entries verwendet werden können. Legen wir also los!

MVAs und der Trend

Falls Sie die Moving Averages noch nicht kennen, keine Sorge! Diese Indikatoren funktionieren genauso, wie sie klingen. Moving Averages ermitteln den Durchschnitt des Schlusskurses für eine bestimmte Zeitspanne auf der Grafik. Zum Beispiel wird das 200 Perioden MVA alle Schlusskurse der letzten 200 Perioden addieren und diese Summe dann durch 200 teilen. Der Indikator berechnet den Durchschnitt für den Trader und zeichnet den Punkt auf der Grafik als Referenz an.

Einige der im Markt am häufigsten verwendeten MVAs sind die 10, 50 und 200 Perioden Averages. Je nach der Anzahl gewählter Perioden reagieren diese MVAs den Kursschwankungen gegenüber mehr oder weniger empfindlich. Normalerweise werden die längerfristigen MVAs, da sie weniger empfindlich auf die einzelnen Kursveränderungen reagieren, eher als Trendfilter verwendet. Wenn der Kurs unter einem längerfristigen MVA liegt, kann der Trend als abwärts verlaufend gelten. Beim nachstehenden Chart des GBP/USD liegt der Kurs über dem 200 MVA, also gilt hier ein Aufwärtstrend.

Markt-Entries mit Moving Averages

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

MVAs und Entries

Wenn die allgemeine Richtung des Markts bestimmt wurde, können Trader eine Reihe kurzfristiger MVAs hinzufügen, um ihre Markt-Entries zu planen. Wie bereits oben erwähnt wurde, sind die 10 und 50 Perioden MVAs sehr beliebt für diese Aufgabe. Trader werden darauf warten, bis das kurzfristige 10 Perioden MVA das 50 Perioden MVA ÜBERSCHREITET, um ein Buy-Signal in einem Aufwärtstrend auszulösen. Umgekehrt werden Trader in einem Abwärtstrend verkaufen, wenn das 10 Perioden MVA das 50 Perioden MVA unterschreitet. Schauen wir dazu erneut unser Beispiel des GBP/USD an um zu zeigen, wie das genau funktioniert.

Unten sehen Sie den Tageschart des GBP/USD. Der Trend wurde mit dem 200 MVA gefiltert, aber diesmal haben wir zusätzlich die kurzfristigeren 10 und 50 Perioden MVAs hinzugefügt. Da der Trend aufwärts verläuft, werden Trader den Markt kaufen, wenn das 10 Perioden Average das 50 Perioden Average übersteigt. Dieses Verfahren kann wiederverwendet werden, solange der primäre Trend vorhanden ist!

Markt-Entries mit Moving Averages

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Trading mit MVAs

Das Planen der Markt-Entries ist nur eine der vielen Nutzungsmöglichkeiten des Moving Averages in Ihrem Trading! Um mehr über MVAs zu erfahren, registrieren Sie sich doch für den DailyFX Moving Average Trading-Lehrgang. Die Anmeldung ist KOSTENLOS, und der Lehrgang umfasst Videos sowie Prüffragen, um Ihre Kenntnisse zu testen. Beginnen Sie gleich mit dem nachstehenden Link!

Ich möchte mich für anmelden für “Trading mit Moving Averages, Strategiekurs”

(Name, E-Mail, Telefonnummer und Land sind nötig und müssen gültig sein)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.