Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,30 % WTI Öl: 0,28 % Silber: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/f5UVuY3U6z
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,29 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/sgaWQqWkuz
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,45 % Dax 30: 0,36 % S&P 500: -0,07 % Dow Jones: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/HGEcTyn03N
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,38 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,54 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ejGNJkNBHh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: -0,09 % WTI Öl: -2,73 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Qy5BQ61a9F
  • EUR/JPY IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long EUR/JPY zum ersten Mal seit Jan 09, 2020 als EUR/JPY in der Nähe von 121,64 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu EUR/JPY Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/w5s2g1sT7f
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,40 % 🇨🇦CAD: -0,05 % 🇳🇿NZD: -0,12 % 🇨🇭CHF: -0,19 % 🇬🇧GBP: -0,25 % 🇪🇺EUR: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/dKHCPJX567
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,18 % Dax 30: 0,14 % S&P 500: -0,38 % Dow Jones: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/11u8jEcPmL
  • 🇺🇸 USD DOE U.S. Crude Oil Inventories (JAN 17), Aktuell: -405k Erwartet: N/A Vorher: -2549k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,47 % 🇦🇺AUD: 0,07 % 🇳🇿NZD: -0,04 % 🇨🇭CHF: -0,14 % 🇬🇧GBP: -0,27 % 🇪🇺EUR: -0,42 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/JifT0lQB8W
Nutzen Sie Pivotpunkte zum Affektmanagement und erhalten Sie bessere Entries

Nutzen Sie Pivotpunkte zum Affektmanagement und erhalten Sie bessere Entries

2014-07-01 03:00:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Wilde Gefühle
  • Verwendung von Pivots zur Erkennung bekannter Chart-Punkte
  • Großartige Range-Entries aus den Pivots

Es wird allgemein angenommen, dass die meisten Marktbewegungen das Resultat zweier Emotionen sind, Habgier und Angst. Es wäre jedoch angemessen, die Habgier als Kehrseite derselben Münze wie der der Angst zu erachten, denn die Habgier reagiert oft auf die Angst, einen reifen Trade zu verpassen. Natürlich sind emotionale Entries selten gute Entries, und wir werden uns heute die Pivots ansehen, um ihre emotionalen Reaktionen vom Trading fernzuhalten. So können Sie objektiv gute Entries aufgrund der emotionalen Extreme anderer finden.

Wilde Gefühle

Nutzen Sie Pivotpunkte zum Affektmanagement und erhalten Sie bessere Entries

Jüngst wurde eine sehr wichtige Frage gestellt. Die Frage ging im Wesentlichen darum, warum Trader mit wenig Kapital insgesamt dauernd schlechter abschneiden als Trader mit viel Kapital? Die Antwort ist wichtig für Trader mit jedweder Kapitalgröße.

Die Kurzfassung der Antwort lautet, dass Trader mit einem niedrigen Kontostand das Geld in ihrem Konto eher für andere Ausgaben benötigen und daher eher dazu neigen, angstgetrieben zu agieren. Das Gegenstück dazu sind Trader mit gut gefüllten Konten, die gegenüber den Tradern mit geringem Kontostand einen bestimmten Vorteil haben. Verkürzt gesagt benötigen sie das Geld oder die Märkte nicht und können daher mit nur geringem Gefühlseinsatz oder vollkommen emotionslos handeln. Anders ausgedrückt: Trader, die nicht auf die Märkte angewiesen sind, sind “furchtlos”.

Gefühle und großartiges Trade-Management hängen oft zusammen. Wenn Sie sich für unseren kostenlosen Trademanagement-Kurs registrieren möchten, können Sie das hier tun.

Verwendung von Pivots zur Erkennung von bekannten technischen Extremen

Ohne Pivots ist es einfach dem Kurs nachzujagen. Für den Fall, dass Sie mit dem Konzept der Kurs-Jagd nicht vertraut sind: Es gleicht dem Entry bei einer verlängerten Bewegung. Doch ein Nachteil, auf den viele Trader dabei stoßen, ist ein nachlassender starker Trend. Dies scheinen gegensätzliche Kräfte zu sein, und daher sollte zumindest eine der Trader-Gruppen insgesamt erfolgreich sein. Doch wenn diese Trader von den Gefühlen gelenkt werden, dann werden sie weiter aufgrund von Gefühlen in Trades ein- und aussteigen, was sich in fataler Weise auf das Wachstum des Kontokapitals auswirken kann.

Learn Forex: Wöchentliche Pivots beim USD/CHF ermöglichen es Tradern, den Wald trotz aller Bäume zu sehen

Nutzen Sie Pivotpunkte zum Affektmanagement und erhalten Sie bessere Entries

Präsentiert von FXCM’s Marketscope Charts

An diesem Morgen erlebten wir einen eher aggressiven USD-Abverkauf in 2014. Obwohl es eine Reihe von Erklärungen für den Verkauf gibt, rät die emotionale Versuchung dem Kurs nachzujagen, um dann bei einer verlängerten Bewegung zu verkaufen, zur Vorsicht. Wie Sie oben sehen können, wurde das wöchentliche S2 Level am Montagmorgen der Woche des 30. Juni erreicht. Dies bedeutet, dass eine verlängerte Bewegung die Woche eröffnete, und eine Kursjagd könnte sich möglicherweise als teuer erweisen, wenn man die jüngsten extremen Bewegungen in Verhältnis zu den Wochen-Pivots bedenkt.

Learn Forex: Historische Pivots des USD/CHF helfen, gegen die Versuchung einer Jagd anzukämpfen

Nutzen Sie Pivotpunkte zum Affektmanagement und erhalten Sie bessere Entries

Präsentiert von FXCM's Marketscope Charts

Großartige Range-Entries aufgrund von Pivots

Wir haben darüber gesprochen, wie gefühlsbeladen Märkte sein können, und daher sollten Sie auch weiterhin

methodisch vorgehen. Eine Art, methodisch zu sein ist, auf einen günstigen Entry zu warten, der einer technischen Konvergenz durch Pivots und/oder andere Levels entspricht. Erst dann können Sie einen Trade mit geringem Risiko und hoher Rendite erwarten, der Ihnen auf Dauer helfen kann, Ihre Trading-Ziele zu erreichen.

Learn Forex: Viele Levels laufen beim EUR/USD für den geduldigen Forex-Trader zusammen

Nutzen Sie Pivotpunkte zum Affektmanagement und erhalten Sie bessere Entries

Präsentiert von FXCM's Marketscope Charts

Auf Dauer kann das Warten auf die Entwicklung von Setups wie diesen helfen, dass der Markt sich zu Ihren Gunsten entwickelt, anstatt dass Sie den Markt jagen müssen.

Happy Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.