Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Der $DAX startete schwach in den Tag. Das untere #Bouhmidi-Band (68%) konnte vorerst Schlimmeres verhindern. Nach dem Test der Unterseite folgte eine rasche Gegenbewegung gen Norden. Der Bereich um die 13800 Pkt. gilt auch übergeordnet als starker Support. https://t.co/mM3qvUR6ak
  • #DayTrading Learnings am Freitag: Setze bei deiner Strategie Prioritäten und baue alles andere darauf auf. Z.B. meine Priorität Nr.1: Der Trade sollte so aufgebaut werden, dass News oder andere Ereignisse irrelevant werden. Was sind deine? #DAX $DAX #Aktien #SPX
  • #DayTrading Learnings am Freitag: Setze bei deiner Strategie Prioritäten und baue alles andere darauf auf. Z.B. meine Priorität Nr.1: Der Trade sollte so aufgebaut werden, dass News oder andere Ereignisse irrelevant werden. #DAX $DAX #Aktien #SPX
  • #Ethereum: Zurück über 2000 Dollar - oder drohen weitere Verluste? 👉https://t.co/GpsnXSXIi2 #ETHUSD #Kryptowährung #HODL #Blockchain @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/nmUvU5L4Dv
  • #DAX CFD 30min vorbörslich. Anbahnung eines Tiefs? Schauen wir mal. (Keine Anlageberatung) https://t.co/6pL6NiDm5p
  • Übrigens, heute könnten News zum #Corona-Hilfspaket in den USA kommen.
  • #DAX $DAX #DAX30 https://t.co/t0IfF0NnA1
  • Daily DAX Prognose: Steigende Renditen belasten weiter 👉https://t.co/ovB2GD6qQm #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Börse #Telekom #BASF https://t.co/FdPRqQzed1
  • Ich weiss es ist Freitag aber ich würde nicht sagen, ich habe nicht schon mal gesehen, dass Käufer auch mal am Freitag rein gehen, wenn der Dip tief genug ist. Im #trading sollte man immer bereit sein, es sei denn man möchte selbst nichts am Freitag machen. Viel Erfolg!
  • #DAX wichtige Zone 13.570-620. Darunter gehts dann womöglich in Richtung 300-400. #Aktien https://t.co/hV4n0YgKr0
Das Traden von engen USD/JPY Ranges

Das Traden von engen USD/JPY Ranges

Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education

Anknüpfungspunkte:

  • Die Forex-Volatilität ist auf historisch tiefe Levels gesunken
  • Range Trading Strategien funktionieren normalerweise gut in einem Umfeld mit geringer Volatilität
  • Die JW Ranger Strategie kann Sie dabei unterstützen, die Entries bei Währungspaaren, die sich in einer Range befinden, richtig zu timen

Die Forex Volatilität hat sich im Laufe der letzten Monate verlangsamt. Wir konnten feststellen, dass niedrige Forexvolatilität eigentlich recht gute Tradingbedingungen für Trader schafft.

Der Kurs bewegt sich typischerweise eher gemächlich, aber die Unterstützungs- und Widerstandslevel werden normalerweise nicht durchbrochen.

Somit könnte es sein, dass Ihre Strategie einen Trend bevorzugt, doch im Markt nicht wirklich ein Trend vorliegt und Ihre Strategie somit nicht den erwarteten Erfolg hat.

Heute möchte ich Ihnen eine in 2011 präsentierte Strategie zeigen, die Sie sie in einem Range-Umfeld anwenden können.

Das Traden von engen USD/JPY Ranges

JW-Ranger-Strategie

Die JW-Ranger-Strategie nutzt die Divergenz beim Commodity Channel Index (CCI) Oszillator relativ, während sich der Kurs in einen Unterstützungs- oder Widerstandsbereich bewegt. Im Wesentlichen achten wir auf ein sich verlangsamendes Momentum beim Kurs (Divergenz) und darauf, ob der Kurs sich in eine Angebots- oder Nachfragezone begibt, was als Grund für eine kurzfristige Wende dienen kann.

(Um mehr übers Trading mit dem CCI zu erfahren, registrieren Sie sich bitte für diesen 15 Minuten dauernden Lehrgang “Trading mit dem CCI”. Darin lernen Sie, wie man die Signale des Oszillators abliest. Melden Sie sich HIER kostenlos an.)

Die Divergenz in die Unterstützung und den Widerstand ist das kritische Element für den Entry-Trigger in dieser Strategie. Der empfohlene Zeitrahmen für die Tradingcharts ist 15 Minuten bis 1 Stunde, und ich selber bevorzuge den 1-Stunden-Intraday-Chart.

Wenn Sie etwas von Ihrer eigenen Analyse einbauen wollen, ist dies in Ordnung, denn denken Sie daran, das kritische Element ist die Divergenz in die Unterstützung und den Widerstand.

Empfohlene Lektüre: Die JW-Ranger-Strategie

Learn Forex – USD/JPY Range-Strategie

Das Traden von engen USD/JPY Ranges

(Erstellt mit FXCM Trading Station Desktop Charts)

Wenn Sie nicht sicher sind, wie man die Unterstützungs- und die Widerstandslevels identifiziert, ist eine einfache Methode, ein 2-Tages-Hoch oder -Tief zu verwenden.

Auf einem Tageschart bestimmen Sie das höchste Hoch und das tiefste Tief der letzten zwei Tage, ohne den heutigen Tag zu berücksichtigen.

Zum Beispiel: Wenn heute Donnerstag ist, dann suchen Sie das höchste Hoch von Dienstag und Mittwoch und notieren den Kurs auf Ihrem 1-Stunden-Chart. Dann ermitteln Sie das tiefste Tief vom Dienstag und vom Mittwoch und halten dies auf Ihrem 1-Stunden-Chart fest.

Beachten Sie dass der aktuelle Kurs des heutigen Tages bereits außerhalb der Range des 1-Stunden-Charts liegen kann. Das ist in Ordnung; suchen Sie weiterhin nach Entry-Signalen darunter.

Learn Forex – USD/JPY Intraday-Buy

Das Traden von engen USD/JPY Ranges

(Erstellt mit FXCM Trading Station Desktop Charts)

Wenn Ihr höchstes Hoch und tiefstes Tief auf dem 1-Stunden-Chart eingetragen wurden, fügen Sie den CCI Oszillator mit einem Wert von 14 Perioden auf den Chart hinzu.

Wenn der Kurs das notierte Hoch-Level überschritten hat, oder der Kurs unter das eingezeichnete tiefe Level auf dem 1-Stunden-Chart gefallen ist, warten Sie auf das Divergenz-Signal.

Wenn die Divergenz erscheint, haben wir unser Entry-Signal.

Der Stop-Loss wird bei 50% der Tages-ATR gesetzt. Auf dem Tageschart erkennen Sie, dass die Tages-ATR 43 Pips beträgt. Also wäre der Stop-Loss in diesem Fall 22 Pips, d.h. die Hälfte.

Das Take-Profit-Level wird bei 50% der Tages-ATR gesetzt. Das Take-Profit-Level wäre dasselbe wie der Stop-Loss, also 22 Pips.

Dies ergibt ein Risiko-Rendite-Verhältnis von 1:1.

Aufgrund der aktuellen engen Range beim USD/JPY, wäre dieses Paar ein guter Kandidat, um diese Strategie zu traden. Andere Währungspaare, die sich ebenfalls in engen Ranges befinden, könnten ebenfalls mit dieser Strategie getradet werden.

Empfohlene Lektüre: Die 45-seitige Anleitung der Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader von DailyFX (kostenlos mit Angabe von Name, E-Mail und Telefonnummer)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.