Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,11 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,46 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/J0ZJdFPEjb
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,54 % Silber: 0,45 % Gold: 0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/byCxlJAH4C
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,12 % 🇨🇦CAD: 0,04 % 🇯🇵JPY: 0,04 % 🇦🇺AUD: -0,13 % 🇬🇧GBP: -0,15 % 🇨🇭CHF: -0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/iPBihXhu2q
  • RT @flyingstocksman: @CHenke_IG @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland #GBPUSD We don't speak German but what we can say is the £ is lin…
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,22 % Dow Jones: 0,05 % S&P 500: 0,04 % CAC 40: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Wg5chLY9GX
  • $EURCHF: Der #EURCHF steckt seit #Oktober in einem neuerlichen Aufwärtsimpuls. Charttechnisch erreicht der Euro auf Tages- sowie Wochenbasis eine wichtige Widerstandszone. Hier mehr dazu:https://t.co/YtmZnsbv6p @DavidIusow @CHenke_IG #Forex https://t.co/3e3G4Bfhnx
  • RT @CHenke_IG: GBP/USD: Korrekturgefahr ist gestiegen https://t.co/DUKc5RdyPi #GBPUSD #forex @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland h…
  • Will start to add up to position at 12.776. No Advice. #Trading #DAX https://t.co/7WDZGPQPqd
  • Ist das Hoch im Silberpreis drin? https://t.co/LSrMqRbtDZ #XAGUSD #XAUUSD #Gold #Silver #Commodities #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG @de_tradingview https://t.co/vqetVAZRvX
  • In Kürze:🇬🇧 GBP PSNB ex Banking Groups (SEP) um 08:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 9.7b Vorher: 6.4b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-22
Backtesting 101 - Testen Sie Ihre Strategie, bevor Sie richtiges Geld investieren

Backtesting 101 - Testen Sie Ihre Strategie, bevor Sie richtiges Geld investieren

2014-06-17 18:58:00
Rob Pasche, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Download der Chart-Software mit KOSTENLOSEN Kursdaten, TS Desktop.
  • Das Erstellen eines Tradingplans, an den Sie sich halten können.
  • Wie man manuell Strategien aufgrund vergangener Daten testet und die Resultate aufzeichnet.

Wenn Sie wie ich sind, dann mögen Sie es auch, wenn man vor großen Einkäufen wie bei einem Auto, einem Fernseher oder dem modernsten Handy das Produkt vor dem Kauf testen kann. Wir machen eine Probefahrt mit dem Auto, um das Fahrgefühl zu erleben. Wir schauen uns den Fernseher im Laden an, um zu sehen, wie er sich mit anderen vergleichen lässt. Wir klicken auf dem Handy eines unserer Freunde herum, bevor wir unser eigenes kaufen. Aber wenn es ums Trading geht, müssen wir oft mit einer Strategie und richtigem Geld traden, bevor wir sie getestet haben, oder wir verbringen Wochen und Monate damit, diese Strategie in einem Demokonto zu überprüfen und verpassen dabei reale Trading-Gelegenheiten.

Zum Glück gibt es Wege, mit denen man die Testperiode unserer Strategien beschleunigen kann, ohne dabei Geld zu verlieren. Mit der geeigneten Software, einem Tradingplan und einer Aufzeichnung, können wir eine Strategie backtesten und somit viel früher mit realem Geld traden.

Download der Chart-Software mit KOSTENLOSEN Daten

Bevor wir überhaupt etwas testen können, benötigen wir eine Software mit präzisen Kursdaten. Ich benutze für alle meine Analysen die FXCM Trading Station Desktop Plattform (nicht zu verwechseln mit der leichteren, webbasierten Version). Wir können mit einem Demokonto einloggen und haben Zugriff auf kostenlose, zuverlässige Kursdaten.

Wenn wir einmal auf der Plattform sind, öffnen Sie das Marketscope Charting Fenster. Klicken Sie auf "File" und dann "Create Chart"…

Learn Forex: Auf dem Trading Station Desktop einen Chart mit Verlauf kreieren

Backtesting 101 - Testen Sie Ihre Strategie, bevor Sie richtiges Geld investieren

(Erstellt mit Marketscope 2.0 Charting Plattform)

Auf dem Bildschirm "Create Chart", möchten wir die Periodenlänge wählen, die unsere Strategie erfordert, und wählen dazu als Zeitraum, "Data Range" - “Other”. Wenn man die Felder "Date from" und "Date to" anklickt, können wir die exakten Daten und Zeiten eingeben, von denen wir die Daten wünschen. Viele Paare und Zeitrahmen gehen bis in die ersten Jahre 2000 zurück, was großartig ist, wenn man bedenkt, dass diese Daten völlig kostenlos sind. Sie können mehr Charts erstellen, indem Sie dieses Verfahren oftmals wiederholen. Da sind alle Daten, die wir uns wünschen könnten.

Erstellen eines Tradingplans

Der nächste Schritt besteht darin, die Strategie zu erarbeiten, die wir backtesten wollen. Viele von Ihnen haben sicherlich bereits eine Idee davon, welche Regeln Sie setzen und wie Sie Ihren Einstieg und Ausstieg aus einem Trade planen. Falls dem so ist, können Sie diesen Schritt überspringen. Falls Sie noch keine eigene Strategie haben, zeigen wir Ihnen hier einige gute Strategien, die Sie erlernen und weiterentwickeln können:

Die Double-Top-Strategie in drei Schritten

Trading mit dem RSI

Trading mit dem CCI

(Lesen Sie unbedingt auch James Stanleys Artikel “Wie man eine Reihe Trading-Strategien erarbeitet”, falls Sie nicht weiterkommen.)

Die Dinge, die wir hervorheben möchten sind die Bedingungen und Regeln, denen wir folgen möchten, wenn wir in einen Trade einsteigen und aus einem aussteigen. Es ist wichtig, einen detaillierten Tradingplan aufzustellen, bevor wir mit dem testen beginnen, so werden wir nämlich zuverlässige Daten erhalten, um eine gut informierte Entscheidung zu treffen, ob wir die Strategie mit richtigem Geld traden sollen oder nicht. Schreiben Sie sich die gesamte Strategie auf, so können Sie später beim Backtesting darauf zurückgreifen. Notieren Sie sich die Chart-Zeitrahmen, Indikator-Einstellungen, Stop-/Limit-Levels und eine Exit-Logik.

Manueller Backtest einer Strategie, Aufzeichnung der Resultate

Der letzte und angenehmste Schritt (für mich jedenfalls) ist das Testen der Strategie aufgrund historischer Daten. Erstellen Sie einen Chart mit den oben aufgezeigten Schritten und einem zufällig gewählten Zeitraum in der Vergangenheit und Ihren bevorzugten Periodenlängen. Dann scrollen Sie langsam auf Ihrem Chart vorwärts, indem Sie den rechten Pfeil auf Ihrer Tastatur verwenden. Jedesmal, wenn wir vorwärts klicken, sollte der Chart eine Kerze weiterfahren. Dies simuliert die Überwachung des Markts in Echtzeit. So können wir auf Entries achten, die unserer Strategie gerecht werden, müssen aber nicht Stunden, Tage oder Wochen warten, bis sie sich entwickeln. Dies spart uns enorm viel Zeit.

Es ist wichtig, diese simulierten Trades genau aufzuzeichnen und aufschreiben, wann unsere Strategie kauft und verkauft. Das ist ganz ähnlich wie bei einem Trading-Tagebuch. Ich bevorzuge Excel, so kann ich die Entry- und Exit-Zeit sowie den Kurs organisieren und den Gewinn/Verlust meiner Strategie rasch berechnen. Unser Ziel ist, unserer Strategie sorgfältig und ehrlich zu folgen (und nicht die künftigen Kurse vorwegnehmen, bevor man sich zu traden entschließt usw.). Wir möchten gute Daten erstellen.

50-100 Trades sind ein angemessener Startpunkt, bevor wir eine Strategie live anzuwenden erwägen. Denken Sie jedoch daran, nur weil eine Strategie in der Vergangenheit erfolgreich war, ist dies keine Garantie dafür, dass sie weiterhin und künftig funktionieren wird. Traden Sie nur mit Risikokapital, und übertreiben Sie das Leverage auf Ihrem Konto nicht.

Die Suche nach erfolgreichen Strategien

Trading ist hart, aber es ist angenehm, eine Strategie zu "testen", bevor wir sie "kaufen". Mit den oben aufgeführten Methoden können Sie sowohl Zeit wie Geld sparen und somit viel näher an Ihr Ziel, ein erfolgreicher Forex-Trader zu werden, gelangen. Falls Sie Fragen oder Bemerkungen haben, schreiben Sie mir bitte. Registrieren Sie sich auch in meinem E-Mail-Verteiler.

Gutes Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.