Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Hinweis

DailyFX PLUS Inhalte sind jetzt kostenlos für alle DailyFX Benutzer verfügbar.

Echtzeitnachrichten
  • 🇪🇺 (EUR) Markit Eurozone Services PMI (SEP P), Aktuell: 52.0 Erwartung: 53.2 Zuvor: 53.5 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?utm_source=Twitter&utm_medium=TweetRobot&utm_campaign=twr
  • 🇪🇺 (EUR) Markit Eurozone Manufacturing PMI (SEP P), Aktuell: 45.6 Erwartung: 47.3 Zuvor: 47.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?utm_source=Twitter&utm_medium=TweetRobot&utm_campaign=twr
  • 🇪🇺 (EUR) Markit Eurozone Composite PMI (SEP P), Aktuell: 50.4 Erwartung: 52.0 Zuvor: 51.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?utm_source=Twitter&utm_medium=TweetRobot&utm_campaign=twr
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Markit Eurozone Composite PMI (SEP P) um 08:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 52.0 Vorher: 51.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-09-23
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Markit Eurozone Services PMI (SEP P) um 08:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 53.2 Vorher: 53.5 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-09-23
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Markit Eurozone Manufacturing PMI (SEP P) um 08:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 47.3 Vorher: 47.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-09-23
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,25 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,48 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/SPI9Yn5koM
  • Veröffentlichung: 🇪🇺 (EUR) Markit Eurozone Composite PMI (SEP P) um 08:00:00 GMT (15 Minuten) Erwartung: 52.0 Zuvor: 51.9
  • Veröffentlichung: 🇪🇺 (EUR) Markit Eurozone Services PMI (SEP P) um 08:00:00 GMT (15 Minuten) Erwartung: 53.2 Zuvor: 53.5
  • Veröffentlichung: 🇪🇺 (EUR) Markit Eurozone Manufacturing PMI (SEP P) um 08:00:00 GMT (15 Minuten) Erwartung: 47.3 Zuvor: 47.0
Range-Trading

Range-Trading

2014-05-29 19:00:00
James Stanley, Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • An einer Range gebundene Marktbedingungen findet man in 70% der Fälle vor
  • Das Range-Trading bietet mehr opportunistische Risiko-Rendite-Gelegenheiten
  • Wir zeigen Ihnen verschiedene Wege, mit denen Trader die range-gebundenen Bedingungen nutzen können

Die meisten neuen Retail-Trader hassen es, in an einer Range gebundenen Marktbedingungen zu traden. Der Wunsch nach einem starken Trend macht Sinn; diese Art Positionen können ein fantastisches Risiko-Rendite-Potential bieten.

Leider sind Trendmärkte eher die Ausnahme als die Regel. In den meisten Schätzungen zeigen die Märkte ungefähr in 30% der Falle, und die restlichen 70 % sind an einer Range gebundene Marktbedingungen.

Dennoch versuchen die meisten Retail-Trader, die Range zu vernachlässigen. Sie sind nicht sehr aufregend und bieten nur beschränkt ein Gewinnpotential. Wenn wir ehrlich sind, so macht es viel mehr Spaß, sich einfach loszulassen und das enorme Potential der Trendmärkte auszunutzen..

Eine Frage, die sich jedoch jeder Trader stellen sollte, lautet: Traden Sie aus Spaß oder um Gewinn zu machen? Ich weiß, das klingt jetzt etwas lächerlich, aber es ist eine ernst zu nehmende Frage, die sich jeder Trader überlegen muss.

Wenn Sie traden, um Gewinn zu machen, so möchten Sie wahrscheinlich auch eine Strategie des Range-Tradings in Erwägung ziehen, und zwar für die 70% der Fälle, bei denen der Markt nicht in einem Trend verläuft.

In diesem Artikel werden wir das Range-Trading besprechen.

Das Wichtigste beim Range-Trading

Das Hauptziel beim Range-Trading ist zu verhindern, dass man sich auf der falschen Seite des unvermeidlichen Ausbruchs befindet. Alle Range sind irgendwann zu Ende. Es kann eine Weile dauern, wie wir es beim Gold in den 1980er und 90er sahen, als der Kurs während 24 Jahren (1981 - 2005) zwischen $250 und $500 pro Unze schwankte.

Als Gold jedoch endlich einen Ausbruch startete, wurden die Kursbewegungen wechselhaft und unberechenbar. Dies führt uns direkt zum Fehler Nummer Eins, den Forex-Trader begehen. Und zwar im Vergleich zu ihren Gewinnen, übertrieben große Verluste einzustecken; zu dem Punkt, dass ein schlechter Trade (wie beim Gold von 2005-2011 im Short zu sein) die Gewinne von zahlreichen erfolgreichen Trades auslöschen kann. Dies ist der Top Trading-Fehler, und wegen des beschränkten Steigungspotentials der Range-Märkte, kann ein einziger großer Verlust für Trader katastrophale Folgen haben.

Also, wie immer – das Risikomanagement ist von äußerster Wichtigkeit: Es sollten immer Stops verwendet werden, und Trader müssen in jeden Trade mit einem vorbereiteten Ausstiegsplan einsteigen, sollte das Setup nicht nach Wunsch ausspielen.

Die Bestimmung der Unterstützung und des Widerstands ist wesentlich

Wenn eine Range in einen neuen Trend ausbricht, sollten Trader, die in diesem Markt spekulieren, an das 'große Bild' hinter dieser Bewegung denken.

Wie wir im Artikel der Lebenszyklus der Märkte erklärten, sind die Unterstützung und der Widerstand die lenkende Hand, die aufzeigt, ob ein Markt einen Trend oder eine Range aufweist oder aber vor einem Ausbruch steht. Wenn die Kursbewegung zwischen der Unterstützung und dem Widerstand gefangen ist, ist der Markt in einer Range. Wenn die Unterstützung oder der Widerstand nachgibt, ist dies ein Ausbruch. Und wenn der Markt eine höhere oder tiefere Unterstützung oder Widerstand bildet, dann stellt dies einen Trend dar.

Im nachstehenden Beispiel schauen wir uns die Range des Goldes in den mehr als 24 Jahren an. Sie erkennen dabei den Ausbruch, der dann im Jahr 2005 stattfand, in rot eingezeichnet. Dieser führte zu einem neuen Aufwärtstrend, der den Kurs auf über $1900 pro Unze trieb, bevor er stoppte.

Der Lebenszyklus des Goldes

Trading-the-Range_body_Picture_1.png, Range-Trading

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II; von James Stanley

Als der Kurs von $500 zum ersten Mal nach 25 Jahren durchbrochen wurde, sollten Trader dann in Alarmbereitschaft gebracht worden sein. Short-Positionen sollten dann um jeden Preis vermieden worden sein.

Und dies war ein ziemlich offensichtlicher Widerstandslevel des Kurses. Gold hatte vor 1981 bereits oft eine Wiederholung der Unterstützung und Widerstand bei $500 gezeigt (Kursschwankungen), und diese Zahl war außerdem ein wichtiges psychologisches Level. Wenn ein besonderes Kurslevel verschiedene Gründe aufweist, um als Unterstützung oder Widerstand zu dienen, nennt man dies ‘Konfluenz’, und die zeigt, dass hinter diesem Kurs eine noch größere Stärke vorhanden sein könnte.

Wie man die Range tradet

Wie bei jeder Marktbedingung gibt es zahlreiche Arten, um die an einer Range gebundenen Marktbedingungen zu traden. Es gibt keine richtige oder falsche Art, dies zu tun. Solange das Risikomanagement angewandt wird, gibt es viele verschiedene mögliche Ansätze.

Wir besprachen eine solche Methode, die die Kursbewegung miteinbezieht, im Artikel Wie man Ranges mit der Kursbewegung analysiert und tradet. Wie wir darin erklärten, können Trader die Hochs und die Tiefs eines seitwärts tradenden Marktes nehmen, um zu bestimmen, wann, wo und wie sie einsteigen können; außerdem auch, wo der Stop für den Fall, dass die Range durchbrochen wird, platziert werden kann.

Mit dieser Art Strategie, kann der Markt den Tradern selber sagen, ob ein Trade ausgelöst werden soll oder nicht. Falls das Risiko größer als der mögliche Gewinn ist, wäre ein positives Risiko-Rendite-Verhältnis unmöglich, und dann sollte kein Trade übernommen werden.

Wenn das Gewinnpotential jedoch doppelt so groß wie die Größe des Stops ist, könnte der Trade ausgelöst werden, da der Spekulant dann den Top Trading-Fehler vermeidet.

Falls Sie mehr über die Kursbewegung erfahren möchten, um effizienter in an einer Range gebundenen Marktbedingungen zu traden, so kann Ihnen der Artikel Vier einfache Arten, um ein besserer Kursbewegungstrader zu werden weiterhelfen.

Trader können in einer Range auch Indikatoren und auf Indikatoren basierende Ansätze verwenden. Ein beliebter Indikator zur Identifizierung eines Range- oder Trendmarktes ist der Average Directional Index (ADX). Dieser Indikator kann als 'Filter' dienen, der den Tradern angibt, ob eine Range-Trading-Strategie angewandt werden soll oder nicht.

Nachdem eine saubere Range gefunden wurde, kann der Trader dann seine Position mit einem Indikatoren wie dem CCI, RSI oder MACD auslösen.

Jeremy Wagner erklärte einen solchen Ansatz im Artikel die JW Ranger-Strategie. Die Strategie berücksichtigt die Divergenz beim CCI-Indikator, um kurzfristige Wenden zu ermitteln.

-- Geschrieben von James Stanley

James ist auf Twitter erreichbar:@JStanleyFX

Um in die Verteilerliste von James Stanley aufgenommen zu werden, klicken Sie bitte hier.

Möchten Sie sich im FX weiterbilden? DailyFX lancierte kürzlich dieDailyFX University; sie steht allen Tradern kostenlos zur Verfügung!

DailyFX University

stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.