Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @SalahBouhmidi @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke Bro!
  • #EURUSD #NFPGuesses #SPX https://t.co/JtIBSTr66X
  • 🇺🇸US Arbeitsmarkt enttäuscht eigentlich 👉https://t.co/Wc1Re4O36d #EURUSD #SP500 #Aktien #Forex #NFP https://t.co/AG5noX1cz0
  • @DavidIusow @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke David schätze die Skills meines Freundes und Kollegen im Trading und der Analyse - Keep Movin
  • #FF @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider many many more. #fintwit=best #trading/#invest community https://t.co/CsJbLv7U9W
  • #TradingEducation 👇 https://t.co/ZeyiRPkqIp
  • #Adventskalender - Vier Tage sind zwar schon rum, aber du hast noch 20 Tage vor dir. Schau du in meinen #Trading - Kalender rein. Jeden interessante Tradinginhalte, die dir das Thema Trading näherbringen: https://t.co/gLCi34bcO3 https://t.co/KlOdnq36cJ
  • #Brent #WTI #OPEC #Trading https://t.co/2HsVoP1qW4
  • 🛢️Brent, WTI: Ölpreis winkt den OPEC + Deal durch 👉https://t.co/WUUBlgu1Hy #Brent #WTI #CL_F #Crudeoil #Oelpreis #Opec https://t.co/Kxu9RBSxmc
  • #DA30 Abpraller am technischen Widerstand. Brexit-Impuls eher kurzfristig. Was die Aussagen angeht, verständlich. Die Situation kann sich immer noch anders darstellen zum Ende des Wochenendes. Vola ⬆️ Teilgewinnmitnahmen sind das A und O hier imo. Rest gut absichern. https://t.co/xTmbxX7M85 https://t.co/kSgoho48A2
Verbessern Sie Ihre Trading-Strategie in zwei Minuten oder weniger

Verbessern Sie Ihre Trading-Strategie in zwei Minuten oder weniger

2014-04-09 02:56:00
Rob Pasche, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Einfachheit ist nichts Schlechtes.
  • Mit dem Speculative Sentiment erhöhen sich unsere Chancen, in die richtige Richtung zu traden.
  • Ein positives Risiko-Rendite-Verhältnis nimmt den Druck von der Gewinnquote unserer Strategien.

Man kann jahrelang an Trading-Strategien arbeiten und dennoch Geld verlieren. Ich weiß das, denn ich war einer von diesen Leuten. Während zweier Jahre erarbeitete ich ein komplexes System nach dem anderen, um immer wieder von den schlechten Trading-Ergebnissen enttäuscht und entmutigt zu werden. Was mein Trading drastisch verbesserte, waren zwei einfache, dennoch sehr wirksame "Tricks", die ich bei DailyFX.com fand.

Tipp Nr. 1 – Benutze den SSI als Richtungsfilter

Den SSI behandelte ich in den letzten zwei Monaten ausführlich und zeigte auf, wie er sogar die Rentabilität der einfachsten Strategien erhöhen kann. Für jene, die ihn noch nicht kennen, ist der SSI (Speculative Sentiment Index) ein Vergleich der Anzahl FXCM Trader, die bei den Hauptwährungspaaren im Long und jener, die im Short ist. In den meisten Fällen möchten wir das Gegenteil von dem tun, was die meisten Trader tun. Wenn also der SSI eine positive Zahl zeigt (d.h. es gibt mehr Retail-Käufer als -Verkäufer), dann möchten wir nur mit Sell-Signalen traden. Und wenn der SSI negativ ist, möchten wir nur Buy-Signale annehmen. Sehen Sie sich die Info auf der des Speculative Sentiment Index auf der nachstehenden Grafik an.

Learn Forex: DailyFX - Kostenloser Wochen-SSI

Improve-Your-Trading-Strategy-in-Two-Minutes-or-Less_body_Picture_2.png, Verbessern Sie Ihre Trading-Strategie in zwei Minuten oder weniger

(Kopiert von der Sentiment-Seite von DailyFX.com)

Mit den SSI-Daten oben würde ich Kaufgelegenheiten beim EUR/USD suchen, entweder Kauf- oder Verkaufsgelegenheiten beim USD/JPY, Kaufgelegenheiten beim GBP/USD, Verkaufsgelegenheiten beim USD/CHF Kaufgelegenheiten beim NZD/USD und Verkaufsgelegenheiten beim GOLD suchen. Im Wesentlichen möchten wir also den gegensätzlichen Trade der Massen nehmen. Obwohl dies sicherlich keine Garantie für rentable Trades ist, bringt es uns doch einen Schritt weiter und könnte uns einen besseren Trading-Vorteil bieten.

Tipp Nr. 2 – Benutze ein positives Risiko-Rendite-Verhältnis

Oft auch der “Fehler Nummer Eins, den Forex-Trader begehen” genannt, ist ein positives Risiko-Rendite-Verhältnis wesentlich, um die Wirksamkeit einer Strategie zu erhöhen. Die Idee dahinter ist, dass die meisten Positionen der Retail-Trader rentabel sind (eine Entdeckung, die in einer Studie der FXCM Trades von 2009 und 2010 gemacht wurde), aber Trader verlieren dennoch Geld, weil sie oft zu früh Gewinn realisieren und zu lange an Verlierern festhalten. Dies führt dazu, dass Trader mit einer Gewinnquote von mehr als 50% immer noch Geld verlieren! Diese Statistik muss korrigiert werden.

Die Lösung ist sicherzustellen, dass unsere Limits bei Levels gesetzt werden, die eine Entfernung von mehr Pips als unsere Stops aufweisen. Ich persönlich bevorzuge ein Risiko-Rendite-Verhältnis von mindestens 1:2. Das heißt, meine Limits werden mindestens doppelt so weit entfernt als meine Stop-Losses gesetzt. Für Beispiele einer Exit-Strategie und die Wahl einer geeigneten Trade-Größe, schauen Sie sich unseren KOSTENLOSEN Video-Lehrgang zum Geld-Management an.

Learn Forex: Ein positives Risiko-Rendite-Verhältnis von 1:2

Improve-Your-Trading-Strategy-in-Two-Minutes-or-Less_body_Picture_1.png, Verbessern Sie Ihre Trading-Strategie in zwei Minuten oder weniger

(Erstellt mit der Marketscope 2.0 Charting-Plattform)

Beim EUR/USD Chart oben suchen wir ein Limit, das mindestens doppelt so viele Pips von unserem Stop-Loss liegt. Wenn wir uns an diese Regel halten, und mehr als 1/3 unserer Trades gewinnen, werden wir langfristig rentable Trader sein.

Zwei Minuten, um zu gewinnen

Das sind sie also. Zwei einfache, leicht zu übernehmende Veränderungen, die sich auf mein persönliches Trading positiv auswirkten und Ihnen auch dienen können. Wie immer empfehle ich, diese Anpassungen Ihrer Trading-Strategie auf einem Demokonto auszuprobieren, bevor Sie damit richtiges Geld verwenden. Sie können sich hier für ein kostenloses FXCM Demokonto anmelden.

Gutes Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.