Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 5,00 % Gold: 0,04 % Silber: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/bsPqCNPYwU
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,02 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇪🇺EUR: -0,16 % 🇨🇦CAD: -0,21 % 🇳🇿NZD: -0,30 % 🇦🇺AUD: -0,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/PoQ8g3c0bE
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,46 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,76 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QcyTzjvuRH
  • 🇦🇺 AUD Investor Loan Value (MoM) (FEB), Aktuell: -1.9% Erwartet: 1.5% Vorher: 3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • 🇦🇺 AUD Home Loans Value (MoM) (FEB), Aktuell: -1.7% Erwartet: 2.0% Vorher: 4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Home Loans Value (MoM) (FEB) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2.0% Vorher: 4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Investor Loan Value (MoM) (FEB) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.5% Vorher: 3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • 🇯🇵 JPY Handelsbilanz - auf Zahlungsbilanzbasis (Yen) (FEB), Aktuell: ¥1366.6b Erwartet: ¥1215.0b Vorher: -¥985.1b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • 🇯🇵 JPY Maschinenaufträge (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: -2.4% Erwartet: -3.0% Vorher: -0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • 🇯🇵 JPY Maschinenaufträge (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: 5% Erwartet: -3.0% Vorher: -0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
Wie man die wichtigen Zinsankündigungen der Europäischen Zentralbank angeht

Wie man die wichtigen Zinsankündigungen der Europäischen Zentralbank angeht

2014-03-29 08:00:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Wie man sich auf die Ankündigung vorbereitet
  • Die Schlüssellevels kennen
  • Die SSI-Tendenz beim EUR/USD

Der Spekulant muss den Weg des geringsten Widerstands erkennen – und den Zeitpunkt abwarten, wann sich diese Linie zeigt. Wenn man zu früh einsteigt, kann man oft Schaden erleiden. Am besten ist es, Widerstandsbereiche zu bestimmen und auf einen Ausbruch zu warten. Wenn der Kurs dann ausbricht, wird der geduldige Trader zwei Kräfte zu seinen Gunsten zur Verfügung haben: 1) Die zugrunde liegenden Bedingungen und 2) Trader, die falsch lagen und ihre Positionen retten müssen.

-Jesse Livermore

Die Europäische Zentralbank oder EZB brachte vielen FX-Tradern Kummer, seitdem sie im November 2013 ihre Zinssätze von 0,50% auf 0,25% senkte. Seither nahmen viele Trader irrtümlich an, dass die EZB den EUR/USD auf tiefere Levels drücken würde, also versuchten sie der EZB zuvorzukommen, indem sie bis zu dieser Sitzung den EUR/USD shorteten. Die Zinssenkung wurde angekündigt, und es ist wichtig zu verstehen, warum der EUR/USD nicht sank und was diese Entwicklung in der Kursbewegung mit der nächsten Ankündigung der Zentralbank ändern könnte.

Wie man sich auf die Ankündigung vorbereitet

Als erstes muss man verstehen, was die Märkte mit einer Zinssatz-Ankündigung bewegt. Die Senkung oder die Erhöhung der Zinssätze ist nicht das Einzige. Stattdessen wird eine Bewegung aggressiver, wenn der Entscheid nicht wie vom Markt erwartet ausfällt. Der Grund, weshalb die Erwartungen so wichtig sind ist, dass die institutionellen Geld-Manager die ersten im Trend sein möchten, also werden sie in Richtung der Markterwartung traden.

Learn Forex: Unerwartete Zinssenkung und erwartete Zinserhöhung im Vergleich

Preparing-For-April-ECB_body_Picture_1.png, Wie man die wichtigen Zinsankündigungen der Europäischen Zentralbank angeht

Mit freundlicher Genehmigung von Marketscope 2.0

Die Tagescharts oben zeigen Ihnen, dass die Erwartungen die Kursbewegung stärker beeinflussen als das Ereignis selber. Eine unerwartete Zinssenkung bringt ein Währungspaar dazu, zu fallen, da die Erwartungen bereits einkalkuliert worden waren. Somit müssen Sie als Erstes wissen, was der Markt erwartet. Für die April-Sitzung der EZB erwartet der Markt keine Veränderung, was zwei Möglichkeiten eröffnet:

  1. Die EZB hält die Zinssätze wie erwartet bei, und der EUR-Trend bleibt erhöht
  2. Die EZB senkt unerwartet die Zinsen, und der EUR fällt in Richtung seines Hochs von 2014 bei 1,3476

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die letzte Sitzung, in der die Bank die Zinsen nicht senkte, zu einer Fortsetzung des Trends vom Juli 2013 führte. Hier sehen Sie einen Chart, der die letzte EZB-Ankündigung hervorhebt. Wenn sich der Trend fortsetzt und die EZB die Zinssätze nicht senkt, wie sie dies am 7. November 2013 tat, könnte der Trend weiter steigen. Ein wichtiger Hinweis ist auch, da der Leitzins bei 0,25% liegt, erachten es viele Wirtschaftsexperten als unwahrscheinlich, dass der Zinssatz auf Null gesenkt wird, und zwar wegen ihrer geldpolitischen Ansicht und der Tatsache, dass die Inflation nicht so rasch zu sinken droht wie im November 2013.

Learn Forex: Vergangene Reaktionen auf den EZB-Tag

Preparing-For-April-ECB_body_Picture_2.png, Wie man die wichtigen Zinsankündigungen der Europäischen Zentralbank angeht

Mit freundlicher Genehmigung von Marketscope 2.0

Die wichtigen EUR/USD-Levels kennen

Jetzt, da Sie die Erwartung kennen, ist ein weiterer Aspekt wichtig zu wissen. Wir wissen nicht mit hunderprozentiger Sicherheit, was geschehen wird. Also ist es wichtig, klar die Unterstützungs- und Widerstandslevel zu kennen, die im Spiel sind und die eine Trendfortsetzung oder eine Wende nach unten aufzeigen könnten.

Hauptwiderstand: 1,3967 - Hoch vom 13. März

2. Schlüsselwiderstand: 1,3893 - Hoch vom 27. Dez.

1. Schlüsselwiderstand: 1,3876 - Hoch vom 24. März

Spot: 1,3750

1. Schlüsselunterstützung: 1,3643 - Tief vom 27. Feb.

2. Schlüsselunterstützung: 1,3562 - Tief vom 12. Feb.

Hauptunterstützung: 1,3476 - Tief von 2014

Falls die EZB die Zinssätze beibehält und die Widerstandslevel (Oberseiten-Ziele) entfernt werden, würde dies Stärke und eine Trendfortsetzung andeuten. Falls die EZB die Zinsen unerwartet senkt oder den Euro bei der Pressekonferenz herunterredet und der Kurs unter ein Schlüsselunterstützungslevel sinkt, könnte dies ein Hinweis für eine mögliche Trendwende sein. Die obigen Level (die auch auf dem nachstehenden Chart eingezeichnet sind) können Ihnen durch die Volatilität helfen, die während der EZB-Ankündigung sicherlich stark sein wird.

Learn Forex: Wichtige Levels beim EUR/USD

Preparing-For-April-ECB_body_Picture_3.png, Wie man die wichtigen Zinsankündigungen der Europäischen Zentralbank angeht

Mit freundlicher Genehmigung von Marketscope 2.0

SSI-Tendenz beim EUR/USD vor dem EZB-Ereignis

Der Speculative Sentiment Index oder SSI erlaubt Ihnen zu sehen, wie alle FXCM Teilnehmer im Verhältnis positioniert sind. Der SSI wird als Kontraindikator verwendet, da unser Bericht über die Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader zeigte, dass Retail-Trader oft versuchen, die Stärke zu ignorieren oder zu Verlust-Positionen hinzufügen, wenn eine allgemeine Short-Positionierung eine Trendfortsetzung begünstigt. Bis zum 28. März war das Verhältnis der Long- zu den Short-Positionen beim EUR/USD bei -2,50, da 29% der Trader im Long sind.

Learn Forex: Die SSI-Tendenz bleibt netto-short, Fortsetzung des Bullentrends wird erwartet

Preparing-For-April-ECB_body_Crowds_Selling_into_JPY_Cross_Advances_into_Quarter-End.png, Wie man die wichtigen Zinsankündigungen der Europäischen Zentralbank angeht

Mit freundlicher Genehmigung von DailyFX SSI

Die Short-Tendenz herrscht beim EUR/USD vor, seitdem das Paar ab dem Tief vom Juli 2013 bei 1,2754 anstieg. Obwohl der Trend nicht geradlinig stieg, würden Sie sicher profitieren, wenn Sie seit Juli 2013 einen Buy-Trade gemacht haben, und nicht einen Sell-Trade, denn dann hätten Sie Verluste verzeichnet. Dieser einfache Sentiment-Indikator hilft Ihnen zu erkennen, dass falls die EZB die Zinsen beibehält und die Tendenz negativ bleibt, das Paar bis in den Sommer 2014 seinen Marsch höher in Richtung 1,40 & darüber hinaus fortsetzen könnte.

Happy Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.