Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Question: #DAX Futs overnight positive, but Asian stocks are red. Makes that sense? What implications? OPEX related?
  • Cash close .429 #DAX $DAX #DAX30 https://t.co/0N9vaSLPlp
  • Good Morning. #DAX Future well positive overnight and is testing .500 premarket. It’s OPEX Friday so be not surprised by such movements. Most Dax #traders are familiar with that I guess :). China Data came out slightly better than expected. https://t.co/2uTai7B0bG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2dLsIUr5hp
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAc7KsvaIG
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % Dow Jones: 0,07 % S&P 500: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qe59Q8wLIy
  • 🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.0% Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.0% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,37 % Gold: 0,08 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/st1abvUgM6
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇪🇺EUR: -0,00 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lXV3tQJZEX
Welcher Zeitrahmen ist zum traden der "beste"?

Welcher Zeitrahmen ist zum traden der "beste"?

2014-03-26 03:00:00
James Stanley, Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Trader sollten Zeitrahmen wählen, die ihren gewünschten Haltezeiten und allgemeinen Ansätzen entsprechen.
  • Neu(re) Trader sollten mit einem längerfristigen Ansatz und längerfristigen Charts beginnen.
  • Trader können auf kurzfristigere Charts überwechseln, wenn dies die gewonnene Erfahrung und der Erfolg erlaubt.

Egal wie großartig Sie als Trader sein werden, Sie können immer noch besser werden.

Einer der wichtigsten Aspekte des Erfolg eines Traders ist der Ansatz, der für die Spekulation auf dem Markt verwendet wird. Manchmal sind einige Ansätze einfach nicht für bestimmte Trader geeignet. Vielleicht liegt dies an der Persönlichkeit oder den Risikoeigenschaften; oder vielleicht ist der Ansatz einfach von Grund auf nicht brauchbar.

In diesem Artikel werden wir drei der häufigsten Ansätze für die Spekulation auf den Märkten aufzeigen, zusammen mit Tipps, welche Zeitrahmen und Werkzeuge in den entsprechenden Ansätzen für Trader am nützlichsten sind. Bei jedem dieser Ansätze werden wir zwei Zeitrahmen vorschlagen, mit denen Trader mit dem Konzept der Multi-Zeitrahmen-Analyse arbeiten können.

Wenn Trader die Multi-Zeitrahmen-Analyse verwenden, werden Trader einen längerfristigen Chart benutzen, um die Trends zu beurteilen und die allgemeinen Bedingungen des aktuellen technischen Setups untersuchen; dann verwenden sie einen kurzfristigeren Chart, um Positionen aufgrund des entsprechenden, längerfristigen Setups auszulösen. Wir behandelten einen der am häufigsten verwendeten Entry-Trigger im Artikel "Der MACD als Entry-Trigger"; aber es können auch viele andere verwendet werden, da der längerfristige Chart den Großteil der Analyse des "größeren Bildes" übernimmt.

Der langfristige Ansatz

Ideale Zeitrahmen: Wochen- und Tageschart

Aus irgendeinem Grund tun neue Trader alles, um diesen Ansatz zu meiden. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass die neuen, unwissenden Trader denken, dass ein längerfristiger Ansatz bedeutet, dass mehr Zeit bis zur Rentabilität nötig ist.

In den meisten Fällen ist dies alles andere als wahr.

In vielen Fällen ist es mit dem Trading mit einem kurzfristigeren Ansatz viel schwieriger, rentabel zu werden, und oft dauert es für Trader viel länger, bis sie ihre Strategie zur Rentabilität entwickeln.

Dafür gibt es verschiedene Gründe, aber je kürzer der Zeitrahmen, desto weniger Informationen gelangen in jeden Candlestick. Die Variabilität steigt, je kürzer unser Ausblick ist, denn wir fügen hier den einschränkenden Faktor der Zeit hinzu.

Es gibt nicht viele erfolgreiche Scalper, die nicht wissen, was Sie auf einem längerfristigen Chart tun müssen; und in vielen Fällen benutzten Tages-Trader die längerfristigen Charts, um ihre kurzfristigeren Strategien zu erarbeiten.

Alle neuen Trader sollten mit dem langfristigen Ansatz beginnen und nur auf den kurzfristigen überwechseln, wenn sie mit einer längerfristigen Strategie Erfolg hatten. So kann der Trader, da die Fehlerquote mit den kurzfristigeren Charts und den volatileren Informationen zunimmt, dynamische Anpassungen beim Risiko- und Trade-Management vornehmen.

Trader, die einen längerfristigeren Ansatz benutzen, können den Wochenchart für die Beurteilung der Trends und den Tageschart für Positions-Entries benutzen.

Längerfristige Ansätze können den Wochenchart für die Beurteilung der Trends und den Tageschart für Entries verwenden

The-Best-Time-Frame_body_Picture_3.png, Welcher Zeitrahmen ist zum traden der "beste"?

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II; von James Stanley

Nachdem der Trend auf dem Wochenchart bestimmt wurde, können Trader auf dem Tageschart ihre Entries auf verschiedene Weisen planen. Viele Trader benutzen die Kursbewegung, um Trends zu bestimmen / in Positionen einzusteigen, aber hier können ebenfalls problemlos Indikatoren verwendet werden. Wie ich vorher bereits erwähnte, ist der MACD ein häufig benutzter "Trigger" bei diesen Strategie-Arten und kann sicherlich nützlich sein; und der Trader beachtet nur die Signale, die in Trendrichtung gemäß dem Wochenchart angegeben werden.

Der "Swing-Trader"-Ansatz

Ideale Zeitrahmen: Tages- und Vierstundencharts

Nachdem ein Trader seine Erfahrungen mit dem längerfristigen Chart gemacht hat, kann er dann langsam auf den kurzfristigeren Ansatz und die gewünschten Haltezeiten überwechseln. Dies bringt mehr Variabilität in den Ansatz des Traders, also sollten das Risiko- und Geld-Management unbedingt berücksichtigt werden, bevor auf kurzfristigere Zeitrahmen gewechselt wird.

Der Swing-Trader-Ansatz ist ein Mittelding zwischen einem längerfristigen Ansatz und einem kurzfristigeren, dem Scalping ähnlichen Ansatz. Einer der größten Vorteile des Swing-Tradings ist, dass Trader die Vorteile beider Stile nutzen können, ohne unbedingt alle Nachteile aufzunehmen.

Swing-Trader werden oft im Laufe des Tages den Chart ansehen, um von "starken" Bewegungen im Markt zu profitieren; und dies bietet ihnen den Vorteil, nicht andauernd auf die Charts blicken zu müssen, wenn sie traden. Wenn sie eine Gelegenheit oder ein Setup gefunden haben, die ihren Kriterien zur Auslösung einer Position entsprechen, platzieren sie den Trade mit einem angehängten Stop; und dann können sie später den Fortschritt des Trades überprüfen.

Zwischen den Trades (oder der Überprüfung der Charts) können diese Trader anderen Dingen im Leben nachgehen.

Ein großer Vorteil dieses Ansatzes ist, dass der Trader immer noch oft genug auf die Charts schaut, um Gelegenheiten erkennen, wenn sie auftauchen; und dies eliminiert den Nachteil des längerfristigen Tradings, bei dem Entries normalerweise auf dem Tageschart platziert werden.

Für diesen Ansatz wird der Tageschart oft benutzt, um Trends oder allgemeine Marktrichtungen zu bestimmen; und der Vierstundenchart wird für Trade-Entries und das Platzieren von Positionen verwendet.

Der Swing-Trader kann den Tageschart zur Bewertung von Trends und den Vierstundenchart für Entries verwenden

The-Best-Time-Frame_body_Picture_2.png, Welcher Zeitrahmen ist zum traden der "beste"?

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II; von James Stanley

Wir haben uns genau so einen Ansatz in dem Artikel "Der Fünf-Stunden-Trader" angesehen, im Mittelpunkt des Tages- und Vierstundencharts, mittels der Kursbewegung als dominierendes Merkmal für einen Entry.

Doch Indikatoren können auf jeden Fall auch auf dem Vierstundenchart verwendet werden, um Positionen auszulösen. MACD, Stochastics und CCI stellen alle bekannte Optionen für diesen Zweck dar.

Der kurzfristige Ansatz (Scalping oder Day-Trading)

Optimale Zeitrahmen: Stündlich, 15 Minuten und 5 Minuten

Ich habe mir den schwierigsten Ansatz für den Schluss aufgehoben.

Ich bin mir nicht sicher, warum genau, doch viele Trader, die in einen Markt eintreten, denken, dass "Daytrading" nötig wäre, um profitabel zu sein.

Wie ich vorher erwähnte, ist dies wahrscheinlich die schwierigste Art, rentabel zu werden; und für neue Trader kommen so viele komplexe Faktoren hinzu, dass es schwierig sein kann, als Scalper oder Tages-Trader Erfolge zu verzeichnen.

Der Scalper oder Tages-Trader ist in der wenig beneidenswerten Position, dass er Bewegungen braucht, die sich für ihre Spekulation rasch entwickeln; und den Markt zu "zwingen" zu versuchen, eine Bewegung zu machen, funktioniert meistens auch nicht gut. Der kurzfristigere Ansatz erlaubt ebenfalls eine geringere Fehlerquote. Da normalerweise weniger Renditepotential vorhanden ist, müssen engere Stops gesetzt werden; was bedeutet, dass man ziemlich öfters scheitert, oder aber der Trader setzt sich dem Fehler Nummer Eins, den Forex-Trader begehen, aus.

Um mit einem kurzfristigen Ansatz zu traden, ist es für einen Trader ratsam sich zunächst mit einem langfristigen und einem Swing-Trading Ansatz vertraut zu machen, bevor man sich den sehr schnellen Zeitrahmen zuwendet. Sobald ein Trader sich auf den Gebieten dann wohl fühlt, ist es Zeit die Strategie weiter auszubauen.

Scalper oder Tages-Trader bewerten oder beurteilen Trends auf dem Stundenchart; und dann untersuchen sie Entry-Möglichkeiten auf dem 5- oder 15-Minuten-Chart. Der Einminutenchart ist ebenfalls eine Option, aber man sollte da sehr vorsichtig sein, denn die Variabilität auf diesem Chart kann sehr unberechenbar sein, was die Arbeit mit ihm erschwert. Auch hier können Trader eine Vielzahl Trigger verwenden, um die Positionen auszulösen, wenn der Trend einmal bestimmt wurde. Wir zeigten dies mit dem MACD im Artikel "Scalping mit dem MACD".

Scalper können auf den Stundenchart schauen, um Trends zu bewerten und sich für Entries auf den 5 oder 15 Minuten Chart beziehen

The-Best-Time-Frame_body_Picture_1.png, Welcher Zeitrahmen ist zum traden der "beste"?

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II; von James Stanley

Ein Beispiel einer Strategie mit diesen Zeitrahmen zeigt der Artikel Kurzfristiges Momentum-Scalping im Forex-Markt.

Weitere Informationen dazu finden Sie in den Artikeln der Reihe "Die definitive Anleitung fürs Scalping" von Walker England, die eine großartige Ergänzung sind. Es sind 8 Teile, und Sie können den ersten Teil unter diesem LINK aufrufen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.