Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Das Scalping von Forex Breakouts mit Pivot-Punkten

Das Scalping von Forex Breakouts mit Pivot-Punkten

2014-03-26 19:00:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder

Anknüpfungspunkte:

  • Pivots können helfen, um leicht die Unterstützungs- & Widerstandslevels zu identifizieren
  • Trader sollten die Werte R4 und S4 für Breakouts überwachen
  • Wie bei jeder Strategie bestimmen Sie Bereiche, bei denen Sie aus der Position aussteigen

Das Traden von Breakouts ist eine der beliebtesten Strategien, die Scalpern zur Verfügung stehen. Wenn ein wichtiger Unterstützungs- oder Widerstandslevel durchbrochen wird, kann dieses Momentum den Scalpern Möglichkeiten bieten, um mit neuen Ordern Profit herauszuschlagen. Heute werden wir das Scalping von Breakouts mit den Camarilla Pivot-Punkten besprechen. Legen wir also los!

Das Scalping mit Pivots

Pivot-Punkte können für den Tages-Trader eine großartige Möglichkeit sein, um wichtige Unterstützungs- und Widerstandslevel zu erkennen. Es gibt verschiedene Pivot-Arten, die wir dazu verwenden können, und im heutigen Beispiel werden wir die Camarilla-Pivots benutzen, die auf dem nachstehenden, heutigen Chart des AUD/USD hinzugefügt wurden. Die Schlüsselwiderstandslevel sind mit einer grünen Linie (R1-4) eingezeichnet, währen die Schlüsselunterstützung (S1-4) eine rote Linie aufweist.

In einem Aufwärtstrend wie beim nachstehenden AUD/USD-Chart, sollten Trader auf einen Breakout über dem Widerstand achten. Da R4 die letzte Widerstandslinie ist, ist diese Linie ein geeigneter Ort, um mögliche Markt-Entries zu platzieren. Schauen wir uns ein Setup als Beispiel an.

Learn Forex: Unterstützung & Widerstand mit Pivots

Scalp-Forex-Breakouts-with-Pivot-Points_body_Picture_2.png, Das Scalping von Forex Breakouts mit Pivot-Punkten

Breakout Entries

Nachdem die Unterstützung und der Widerstand bestimmt wurden, ist es Zeit, Ihren Entry zu planen. Die gängigste Methode für das Traden von Breakouts ist die Platzierung von Buy-Entries eines Währungspaares in einem Aufwärtstrend, wenn der Widerstand durchbrochen wird. Außerdem können Trader Unterstützungslevel in einem Abwärtstrend verkaufen, wenn der Kurs auf tiefere Tiefs ausbricht. Dies kann mit Entry-Ordern getan werden, mit denen Sie in den Markt einsteigen, sobald der Kurs einen dieser Werte überschritten hat.

Markt-Order können für das Trading von Breakouts ebenfalls verwendet werden. Diese Methode wird normalerweise von Tradern bevorzugt, die genügend Zeit vor ihrer Trading-Konsole verbringen können, um ihre Positionen zu überwachen. Trader, die Markt-Order benutzen, warten oft darauf, bis eine Kerze schließt, um einen Breakout zu bestätigen, bevor sie in ihren Trade einsteigen. Egal welche Entry-Methode Sie bevorzugen, das Ziel ist immer noch das gleiche.

Learn Forex: AUD/USD Breakout

Scalp-Forex-Breakouts-with-Pivot-Points_body_Picture_1.png, Das Scalping von Forex Breakouts mit Pivot-Punkten

(Erstellt mit FXCM Marketscope Charts)

Risikomanagement

Der letzte Bestandteil jeder aktiven Trading-Strategie ist das Risikomanagement. Wenn Sie Pivot-Punkte benutzen, werden diese Kurslevels ziemlich intuitiv. Wenn ein Breakout über R4 gekauft wird, können Trades mit einem Stop unter dem Wert R3 kontrolliert werden. Falls sich dieser Kurs wieder durch die vorherigen Widerstandslevels zurückzieht, werden Trader so rasch wie möglich aus dem Markt aussteigen wollen.

Wenn ein Stop platziert wurde, können Trader dann ihre Gewinnziele extrapolieren. Eine einfache Methode dazu ist, ein positives Risiko-Rendite-Verhältnis Ihrer Wahl zu extrapolieren. Dies gewährleistet, dass der Trade die Gewinne zu Ihren Gunsten maximiert und gleichzeitig die Verlustpositionen so rasch als möglich aufgibt.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.