Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,34 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,36 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/VDAAtHuaWM
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,01 % 🇬🇧GBP: -0,00 % 🇦🇺AUD: -0,07 % 🇨🇦CAD: -0,10 % 🇨🇭CHF: -0,11 % 🇯🇵JPY: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/jlSfFhIFfv
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,44 % Dow Jones: 0,43 % S&P 500: 0,41 % CAC 40: 0,35 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/n7LkcYdlar
  • #Dax Future #ATH
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: -0,29 % Gold: -0,41 % WTI Öl: -0,46 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/TMJJmcEqGs
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: -0,01 % 🇦🇺AUD: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,11 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇯🇵JPY: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/gnE7Q5SQ6W
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,34 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,00 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/CoOtPjf5kV
  • 🇦🇺 AUD Westpac Verbrauchervertrauen (JAN), Aktuell: -1.8% Erwartet: N/A Vorher: -1.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-21
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Westpac Verbrauchervertrauen (JAN) um 23:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -1.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-21
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,29 % 🇯🇵JPY: 0,28 % 🇨🇭CHF: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,17 % 🇳🇿NZD: -0,17 % 🇦🇺AUD: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/y9Fq2aMgB0
DieForex-Anleitung für die Fundamentals, Teil 3: Zentralbanken

DieForex-Anleitung für die Fundamentals, Teil 3: Zentralbanken

2014-03-21 04:00:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Es gibt in den wichtigsten Volkswirtschaften weltweit Zentralbanken
  • Eine Straffung der Geldpolitik kann den Währungskurs in die Höhe treiben
  • Eine Lockerung der Politik kann zu einer Überversorgung führen und eine Währung abwerten

Fundamental-Trader halten ein wachsames Auge auf die Zentralbanken und die politischen Entscheidungen, die sie treffen. Diese Institutionen können mit Veränderungen in ihrer Geldpolitik nicht nur die Volkswirtschaft an sich sondern auch deren Währungskurse beeinflussen. Heute werden wir die Markt-Fundamentals weiter behandeln, indem wir die Zentralbanken untersuchen und wie sich ihre politischen Entscheidungen auf die Forex-Kurse auswirken können. Legen wir los!

Zentralbanken

Zentralbanken sind Institutionen, die weltweit von Nationen benutzt werden, um ihr Land oder eine Region hinsichtlich der kommerziellen Bankbranche, Zinssätze und Währungskurse zu kontrollieren. Beispiele aktiver Zentralbanken schließen die Federal Reserve der Vereinigten Staaten, die Europäische Zentralbank (EZB), die Bank of England (BoE), die Bank of Canada und die Reserve Bank of Australia (RBA) ein. Der Einflussbereich einer Zentralbank kann ein einzelnes Land umfassen, wie die Reserve Bank of Australia, oder die Politik repräsentieren, die für eine Region oder eine Gruppe von Ländern gilt, wie die EZB. Deswegen haben die Handlungen der Zentralbanken die Fähigkeit, Märkte zu bewegen und sollten auf dem Radar jedes Fundamental-Traders sein.

Learn Forex: Der Leitzins der Zentralbanken

The-Forex-Guide-to-Fundamentals-Part3_body_Picture_2.png, DieForex-Anleitung für die Fundamentals, Teil 3: Zentralbanken

Geldpolitik

Normalerweise nutzt eine Zentralbank die ihr zu Verfügung stehenden geldpolitischen Werkzeuge, um ihre ausgewiesenen Ziele zu erreichen. Geldpolitik beschreibt die Maßnahmen, die seitens einer Zentralbank getroffen werden, um die Geldmenge innerhalb ihrer Region zu steuern. Abhängig vom Zustand der Wirtschaft kann die Fed einen expansiven oder straffen geldpolitischen Kurs einschlagen, wobei die Geldmenge durch zwei bestimmte Methoden beeinflusst werden kann.

Während Krisenzeiten oder während einer Konjunkturflaute schlagen die Zentralbanken in der Regel einen expansiven geldpolitischen Kurs ein. Dies wird durch erhöhte Anleihekäufe in die Praxis umgesetzt, wodurch die Geldbasis zunimmt, parallel dazu wird der Zinssatz gesenkt. Hinter einem expansiven geldpolitischen Kurs steckt die Theorie, dass Banken und Unternehmen Geld zur Verfügung gestellt wird, um dadurch Wachstum und Entwicklung anzukurbeln. Ein Nebeneffekt einer expansiven Geldpolitik ist, dass fundamentale Indikatoren, wie zum Beispiel das BIP, zulegen und die Arbeitslosigkeit abnehmen sollten.

Wenn sich die Wirtschaft aufheizt, wird die Fed erwägen, straffende Maßnahmen zu ergreifen. Zu diesem Zeitpunkt können die Geldbasis eingeschränkt und die Zinssätze erhöht werden. Solche Maßnahmen verunsichern überschüssiges Investitionskapital und verursachen höhere Prämien für Darlehen. Mit weniger Kapital im Umlauf, wird die Wirtschaft voraussichtlich weniger wachsen und somit gebremst. Während einer Verlangsamung wird das BIP voraussichtlich zurückgehen und die Arbeitslosigkeit steigen.

Learn Forex: Fed Events im März 2014

The-Forex-Guide-to-Fundamentals-Part3_body_Picture_1.png, DieForex-Anleitung für die Fundamentals, Teil 3: Zentralbanken

(Erstellt mit FXCM Marketscope Charts)

Zentralbanken und Forex

Mit der Kontrolle der Geldmenge und der Zinssätze, können die Entscheide der Federal Reserve die Währungskurse verändern. Wenn eine Zentralbank eine Reihe straffende, politische Maßnahmen ergreift, kann das den Kurs der Landeswährung dieser Bank steigern. Da das Geld und die Kreditaufnahme beschränkt sind, wird die Nachfrage für die Währung steigen. Wenn dies mit einer geringeren Versorgung einer Währung und höheren Anforderungen für die Kreditvergabe kombiniert wird, kann dies den Kurs drastisch erhöhen.

Wenn Zentralbanken eine lockere Geldpolitik fahren, verursacht dies hingegen eine Abwertung ihrer Währung. Ein niedrigerer Zinssatz kann dazu führen, dass die Kreditvergabe zu günstigeren Konditionen gesteigert wird. Genauso kann eine Bilanzausweitung der Zentralbank eine zu große Geldmenge bei einer Währung erzeugen. Wenn eine größere Geldmenge einer Währung zur Verfügung steht und die Nachfrage niedrig ist, kann dies zu einem Kurseinbruch führen.

Politische Entscheide

Politische Entscheide und Wirtschaftsdaten der Zentralbanken werden sporadisch im Laufe des Monats veröffentlicht. Die beste Art, die bevorstehenden Nachrichten zu verfolgen besteht in der Verwendung eines guten Wirtschaftskalenders. Sobald diese Entscheidungen angekündigt werden, ist es auch wichtig, die Bewegungen des Markts zu verfolgen! Sie können die letzten Bewegungen im Forex-Markt überprüfen, indem Sie sich für ein kostenloses Forex Demo-Konto bei FXCM registrieren. So können Sie sich mit dem Markt vertraut machen und in Echtzeit sehen, wie die Zentralbanken den Kurs beeinflussen!

Somit schließen wir den 3. Teil unserer Forex-Anleitung für Fundamentals ab! Falls Sie einen der früheren Artikel verpasst haben, lesen Sie doch die Artikel über die nachstehenden Links nach.

Der Forex Leitfaden zu den Fundamentals, Teil 2: Kapitalflüsse & Zinssatz

Die Forex Anleitung zu den Fundamentals, Teil 1: Was ist ein Fundamentalaspekt?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.