Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Der Ermessenstrader im Vergleich zum Systemtrader

Der Ermessenstrader im Vergleich zum Systemtrader

2014-02-20 04:27:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Was bedeutet Ermessenstrading einschließlich der Vorteile
  • Was bedeutet Systemtrading einschließlich der Vorteile
  • Probieren Sie jede Methode aus und erfahren Sie, wie Sie das Risiko bei beiden Methoden mithilfe des Leitfadens "Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader" in den Griff bekommen

Irgendwann kommt der Zeitpunkt in der Karriere eines Traders, an dem er sich entschließen muss, wie stark er im Entscheidungsprozess jedes einzelnen Trades miteinbezogen werden möchte.

Es gibt Vor- und Nachteile beim Ermessens-Trading, so wie auch beim System-Trading. In den folgenden Minuten werden wir aufzeigen, wie jeder Trader-Typ Entscheidungen trifft und einige Vorteile und Hindernisse beider Arten besprechen.

The_Discretionary_Trader_vs_The_System_Trader_body_pict0000.png, Der Ermessenstrader im Vergleich zum Systemtrader

Der Ermessens-Trader

Zunächst einmal benutzt der Ermessens-Trader eine Methode für Entries und Exits, die sich auf subjektive Kriterien verlässt. Zum Beispiel: Ein Trader, der seine Trading-Entscheidungen auf Fundamentalaspekten basiert, ist ein Ermessens-Trader. Ein technischer Trader wird wahrscheinlich ebenfalls nach Ermessen traden.

Nehmen wir einmal an, Sie möchten mit dem Commodity Channel Index oder CCI in einer Dip-Kauf-Strategie traden. Obwohl Sie eine Tradingplan haben, in dem steht, wann Sie Entries und Exits in Trades planen, lässt Ihre Interpretation des Trends oder sogar das Ablesen des CCI Oszillatoren einen gewissen Spielraum für Subjektivität offen. Was ist, wenn Ihre Ansicht über den Trend beim EUR/GBP anders als meine ist? Auch wenn wir vielleicht dieselben Entry/Exit-Regeln beachten, könnte die Trendrichtung verschieden interpretiert werden.

Learn Forex: Den Dip mit dem CCI kaufen

The_Discretionary_Trader_vs_The_System_Trader_body_pict0001.png, Der Ermessenstrader im Vergleich zum Systemtrader

Erstellt mit FXCM Marketscope Charts

Der Vorteil, ein Ermessens-Trader zu sein ist, dass Sie die Stimmung im Markt in Echtzeit spüren können. Obwohl der Kurs sich vielleicht in eine bestimmte Richtung bewegt, erkennen Sie Symptome einer bevorstehenden Wende (entweder durch eine Abweichung oder ein Candlestick-Pattern). Somit hat der Ermessens-Trader die Fähigkeit, rascher auf sich verändernde Marktbedingungen zu reagieren.

Zuviel des Guten kann zum Nachteil gereichen. Zum Beispiel: Das Gespür für Marktverschiebungen kann vorteilhaft sein, wenn der Markt tatsächlich umkehrt. Viel zu oft werden Trader Muster im Markt erkennen, die gar nicht wirklich vorhanden sind. Die Trader projizieren einfach ihre Tendenz auf den Chart und rechtfertigen dann ihre anfängliche, emotionale Tendenz. Das kann, wenn die emotionale Bindung eines Ermessens-Traders nicht kontrolliert wird, zu deutlichen Verlusten führen, da der Trader seine anfängliche Tendenz "verteidigt".

Probieren Sie einige Ermessens-Trades aus, indem Sie DailyFX.com als Ressource in einem kostenlosen Übungskonto nutzen.

Der System-Trader

Das System-Trading wird auch oft mechanisches, Black Box oder Algo-Trading genannt. Der System-Trader benutzt eine fixe Anzahl Regeln, um zu bestimmen, wann oder wo er in einen Trade einsteigt und aussteigt. Die Regeln und Interpretation der Regeln sind so klar, dass ein Computer diese Trades ausführen kann.

Da FX ein Markt mit 24-Stunden-Trading ist, ist das System-Trading ziemlich beliebt geworden. Der Computer braucht keine Pause oder Schlaf über Nacht, was ihn zum optimalen Kandidaten macht, um die Regeln zu befolgen und Trading-Gelegenheiten zu suchen, die diesen Regeln entsprechen.

Ein riesiger Vorteil des System-Tradings ist, dass Sie mit geringer oder keiner Trading-Erfahren beginnen können. Das System-Trading bietet also einfachen Zugriff auf den FX-Markt, und dies mit einer tiefen Entry-Schwelle, um loszulegen.

Nehmen wir als Beispiel das Kopieren von Trades mit den DailyFX Plus Trading-Signalen. Diese Strategien basieren vollständig auf Regeln und sind seit einigen Jahren erfolgreich. Sie haben nun die Möglichkeit, diese als System-Trader zu benutzen, sei es über die Mirror Trader Plattform oder indem Sie ein Heimnetzwerk nach den Strategien führen.

Eine Herausforderung, der sich Systemtrader häufig gegenübersehen, ist die Tatsache, dass sie zu viel vom Markt erwarten. Allzu oft geraten Systemtrader in Bezug auf die Strategie über etwas in Aufregung, was in den Bereich der historischen Performance gehört. Weil etwas sich in der Vergangenheit ereignete, bedeutet dies nicht, dass es sich in der Zukunft erneut ereignen wird, da die Marktbedingungen sich verändern. Einbußen beim Live-Trading sind in der Regel höher als die Einbußen bei durch Rückvergleiche abgesicherte Ergebnisse. Daher fallen zukünftige Gewinne beim Live-Trading häufig geringer aus als die durch Rückvergleiche abgesicherten Ergebnisse.

Diese Art Hindernisse können jedoch überwunden werden, indem man eine geringe Menge Leverage einsetzt. Sie müssen mir nicht glauben. Wir haben dieses und noch drei weitere Themen ausführlich für die Erarbeitung der Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader erforscht. Eine dieser Charaktereigenschaften besteht darin weniger als das Zehnfache des effektiven Leverage zu verwenden.

(Laden Sie sich diese Anleitung herunter, nachdem Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer angegeben haben. Dann erhalten Sie ein 45-seitiges Dokument der Forschungsreihe von DailyFX, Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader.)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.