Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX Kassa. Wichtige Level für heute: Schlusskurs vom Freitag 234 sowie Support bis 175. https://t.co/srbE8mUeYW
  • #DAX CFD am Freitag mit zäher Stabilisierung, aber die Range bleibt intakt. Positiv ist, dass wir nun auch einige höhere Tiefs haben, aber grundstzlich setzt sich die Konsolidierung erst mal fort. https://t.co/NwFZxEHGOJ
  • Die EU-Kommission bemüht sich um eine Entspannung im Zollstreit zwischen den USA und Europa. "Wir haben vorgeschlagen, alle gegenseitigen Zölle für sechs Monate auszusetzen, um eine Verhandlungslösung zu erreichen", zitiert der "Spiegel" den Vizepräsidenten der Kommission*Reuters
  • #MICROSOFT will sich einem Insider zufolge mit einem milliardenschweren Zukauf im Geschäft mit KI verstärken. Der Softwarekonzern befinde sich in fortgeschrittenen Gesprächen über einen Kauf des KI-Spezialisten Nuance Communications für rund 16 Milliarden Dollar. *Reuters
  • Konjunkturdaten und #Earnings Wochenausblick. $JPM $WFC $GS $CITI #Aktien (Keine Gewähr) https://t.co/LRwQTb8bWh
  • #Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg) Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 136,4 (110,4), vollständig geimpft: 5,9 % (5,7 %) USA: 7 Tage Inzidenz: 144,7 (139,4), vollständig geimpft: 21,9 % (19,9 %)
  • Guten Morgen. #Aktien Performance im Überblick Freitag: #DAX CFD: +0,11 %, DAX Kassa +0,21 % (15.234), S&P 500 Kassa +0,77 % (4.129) Montag Asien: SCI -0,87 %, HSI -0,98 % %, Nikkei -0,51 %, Kospi +0,09 %
  • #ethereum is preparing for a #Breakout from the trading range that has been in place since April. A sustained breakout would continue the trend and activate the next price target at $2345. On a chart level, further indications at $ETH point to a next swing to the upside. https://t.co/T763HdOWnI
  • #bearish - In the weekly, we can see very nicely that the $EURUSD stays in a downtrend. After reaching the price target based on the #bullish flag, we have seen the peak for the euro rally for the moment. https://t.co/nTyP4FhSg2
  • $BTC is forming higher highs and higher lows, however, there is a slowdown in the momentum, which could indicate a reversal soon. In the short term, #Bitcoin still has potential to form a new high at C ($65260). After that, there might be potential selling pressure. https://t.co/HJhUv8uoYp
Spreads können Margin Calls verursachen

Spreads können Margin Calls verursachen

Rob Pasche, Forex Handel-Ausbilder

Bei diesem Punkt unseres Trading-Lehrgangs sollten wir uns bewusst sein, dass FX-Spreads variabel sind und sich auf Levels ausweiten können, die ein Vielfaches ihrer normalen Spreads betragen können. Diese Spread-Erhöhungen werden meistens während Nachrichten-Veröffentlichungen gesehen und können Ihre Position rasch beeinträchtigen. Was ist aber die beste Art, um dem Sturm in Zeiten ausgeweiteter Spreads zu trotzen?

Wie wir uns wirklich vor Spreadausweitungen schützen

Die einzige Art, mit der wir uns während Zeiten mit ausgeweiteten Spreads schützen können, besteht in der Beschränkung des Leverage auf unserem Konto (was meiner Meinung nach weniger als das 10-fache Leverage sein sollte). Spreads können uns schaden, wenn ein Trade eröffnet oder abgeschlossen wird. Wenn wir einen Trade nicht während Nachrichtenereignissen eröffnen oder schließen, werden wir davon nicht betroffen. Der Kurs wird dann irgendwann wieder auf normale Werte zurückkehren, und dann werden wir zu unseren eigenen Bedingungen aussteigen.

Die einzige Gelegenheit, bei der der Markt uns dazu zwingen kann, unsere Positionen zu liquidieren, ist der Margin Call. Wenn wir unsere Hebel reduzieren, reduzieren wir unsere Möglichkeiten der Liquidation.

Der “Hedging”-Mythos

Den Tradern weltweit zu helfen bedeutet, dass ich zahlreiche verschiedene Methoden für das Trading dieses Markts gesehen habe, sowohl gute als auch schlechte. Eine der schädlichsten Methoden, die ich je erlebt habe, war die Idee des "Hedgings" eines Forex-Trades, indem ein Gegen-Trade im selben Währungspaar eröffnet wurde und der Trader somit gleichzeitig eine Long- und eine Short-Position hielt. Dies verursacht nicht nur höhere Trading-Kosten (indem man einen zusätzlichen Spread bezahlt), sondern schützt Ihre Position auch nicht gegen weitere Verluste.

Hedger versuchen, ihren Gewinn oder Verlust bei einem Trade zu blockieren, indem sie einen Gegen-Trade eröffnen, aber wenn sich der Spread ausweitet, wird dies beiden Seiten des Trades schaden. Wenn der Trader bei diesen Trades zuviel Leverage benutzt, könnte ein ausgeweiteter Spread einen Margin Call verursachen und beide Positionen liquidieren. Und das Schlimmste ist, Ihr Trade würde wahrscheinlich beim ausgeweiteten Spread ausgeführt werden.

Jetzt wissen wir, dass das Hedging keine geeignete Art ist, einen Gewinn oder Verlust zu blockieren. Nur der Abschluss einer Position kann dies tun. Hedging kann bei sich ausweitenden Spreads auch gefährlich sein und Margin Calls verursachen, also müssen wir das Leverage, das wir benutzen, auf 10x oder weniger verringern.

Üben Sie heute noch die Anwendung angemessener Hebelwirkungen in einem KOSTENLOSEN Forex Trading Demokonto . Während Sie fortschreiten, zögern Sie nicht, mir Fragen an meine nachfolgende Adresse zu mailen.

Gutes Trading!

Nächster Artikel: Was bedeutet Leverage bzw. Hebel? (10 von 13)

Vorherige Artikel: Forex Spreads und die Nachrichten

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.