Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Question: #DAX Futs overnight positive, but Asian stocks are red. Makes that sense? What implications? OPEX related?
  • Cash close .429 #DAX $DAX #DAX30 https://t.co/0N9vaSLPlp
  • Good Morning. #DAX Future well positive overnight and is testing .500 premarket. It’s OPEX Friday so be not surprised by such movements. Most Dax #traders are familiar with that I guess :). China Data came out slightly better than expected. https://t.co/2uTai7B0bG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2dLsIUr5hp
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAc7KsvaIG
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % Dow Jones: 0,07 % S&P 500: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qe59Q8wLIy
  • 🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.0% Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.0% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,37 % Gold: 0,08 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/st1abvUgM6
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇪🇺EUR: -0,00 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lXV3tQJZEX
Spreads können Margin Calls verursachen

Spreads können Margin Calls verursachen

2014-02-13 01:08:00
Rob Pasche, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Bei diesem Punkt unseres Trading-Lehrgangs sollten wir uns bewusst sein, dass FX-Spreads variabel sind und sich auf Levels ausweiten können, die ein Vielfaches ihrer normalen Spreads betragen können. Diese Spread-Erhöhungen werden meistens während Nachrichten-Veröffentlichungen gesehen und können Ihre Position rasch beeinträchtigen. Was ist aber die beste Art, um dem Sturm in Zeiten ausgeweiteter Spreads zu trotzen?

Wie wir uns wirklich vor Spreadausweitungen schützen

Die einzige Art, mit der wir uns während Zeiten mit ausgeweiteten Spreads schützen können, besteht in der Beschränkung des Leverage auf unserem Konto (was meiner Meinung nach weniger als das 10-fache Leverage sein sollte). Spreads können uns schaden, wenn ein Trade eröffnet oder abgeschlossen wird. Wenn wir einen Trade nicht während Nachrichtenereignissen eröffnen oder schließen, werden wir davon nicht betroffen. Der Kurs wird dann irgendwann wieder auf normale Werte zurückkehren, und dann werden wir zu unseren eigenen Bedingungen aussteigen.

Die einzige Gelegenheit, bei der der Markt uns dazu zwingen kann, unsere Positionen zu liquidieren, ist der Margin Call. Wenn wir unsere Hebel reduzieren, reduzieren wir unsere Möglichkeiten der Liquidation.

Der “Hedging”-Mythos

Den Tradern weltweit zu helfen bedeutet, dass ich zahlreiche verschiedene Methoden für das Trading dieses Markts gesehen habe, sowohl gute als auch schlechte. Eine der schädlichsten Methoden, die ich je erlebt habe, war die Idee des "Hedgings" eines Forex-Trades, indem ein Gegen-Trade im selben Währungspaar eröffnet wurde und der Trader somit gleichzeitig eine Long- und eine Short-Position hielt. Dies verursacht nicht nur höhere Trading-Kosten (indem man einen zusätzlichen Spread bezahlt), sondern schützt Ihre Position auch nicht gegen weitere Verluste.

Hedger versuchen, ihren Gewinn oder Verlust bei einem Trade zu blockieren, indem sie einen Gegen-Trade eröffnen, aber wenn sich der Spread ausweitet, wird dies beiden Seiten des Trades schaden. Wenn der Trader bei diesen Trades zuviel Leverage benutzt, könnte ein ausgeweiteter Spread einen Margin Call verursachen und beide Positionen liquidieren. Und das Schlimmste ist, Ihr Trade würde wahrscheinlich beim ausgeweiteten Spread ausgeführt werden.

Jetzt wissen wir, dass das Hedging keine geeignete Art ist, einen Gewinn oder Verlust zu blockieren. Nur der Abschluss einer Position kann dies tun. Hedging kann bei sich ausweitenden Spreads auch gefährlich sein und Margin Calls verursachen, also müssen wir das Leverage, das wir benutzen, auf 10x oder weniger verringern.

Üben Sie heute noch die Anwendung angemessener Hebelwirkungen in einem KOSTENLOSEN Forex Trading Demokonto . Während Sie fortschreiten, zögern Sie nicht, mir Fragen an meine nachfolgende Adresse zu mailen.

Gutes Trading!

Nächster Artikel: Was bedeutet Leverage bzw. Hebel? (10 von 13)

Vorherige Artikel: Forex Spreads und die Nachrichten

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.