Verpassen Sie keinen Artikel von Walker England

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Walker England abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Gesprächsansätze

  • Wenn sich die Märkte vom Trend zurückziehen, können sie das Trading von Retracements erwägen
  • Trader können ihre Entries bei der Unterstützung und dem Widerstand mit Oszillatoren zeitlich abstimmen
  • Das Risikomanagement geschieht mit früheren Markt-Swing-Hochs oder -Tiefs

Scalper haben eine große Auswahl wenn es um die Ausführungsstrategie geht. Diese Entscheidung sollte nach einer sorgfältigen Beurteilung der aktuellen Marktbedingungen des Währungspaars ihrer Wahl gefällt werden.

Heute setzen wir unsere definitive Anleitung fürs Scalping fort, indem wir uns auf das Trading von Retracements und Pullbacks von Trends im Kurs konzentrieren.

Learn Forex – USD/CHF zieht sich in einem Abwärtstrend zurück

The_Definitive_Guide_to_Scalping_Part6_body_Picture_3.png, Die definitive Anleitung fürs Scalping, Teil 6: Retracements scalpen

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Trading von einem Retracement

Als Retracement-Trader besteht unsere erste Aufgabe darin den Trend zu bestimmen. Dies kann auf viele Arten getan werden, wie im 2. Teil der definitiven Anleitung fürs Forex-Scalping ausführlich erklärt wurde. Falls sich der Kurs in einem Abwärtstrend befindet, werden Retracement-Trader den Markt zu verkaufen suchen, wenn der Kurs sich zurückzieht, d.h. wenn sich der Markt vorübergehend gegen den primären Trend bewegt. Das Gleiche gilt, wenn der Kurs in einem Aufwärtstrend ist, dann würden Trader warten, bis der Kurs sinkt, bevor sie in Richtung höherer Hochs kaufen. Oben sehen wir eine Reihe Retracements im Währungspaar USD/CHF, die Verkaufsgelegenheiten bieten.

Wenn ein Retracement erkannt wurde, ist es an der Zeit, einen Entry in den Markt zu planen. Die einfachste Art, dies zu tun, ist, Entry-Order um ein zusammenfließendes Level der Unterstützung (um in einem Aufwärtstrend zu kaufen) oder Widerstand (um in einem Abwärtstrend zu verkaufen) zu platzieren. Unten sehen Sie ein Beispiel dieser Technik in der Praxis. Sie können den Widerstand in der Form einer Trendlinie und der 78,6% Fibonacci Retracement-Linie dargestellt sehen. Trader können den Markt beim Punkt um 0,9035 verkaufen. Das Risiko sollte über dem Widerstand überwacht werden, um eine Position bei einem Kurs-Breakout auszustoppen, und dann sollten noch Profitziele in Richtung tieferer Tiefs gesetzt werden.

Learn Forex – USD/CHF Unterstützung & Widerstand

The_Definitive_Guide_to_Scalping_Part6_body_Picture_2.png, Die definitive Anleitung fürs Scalping, Teil 6: Retracements scalpen

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Retracements mit Oszillatoren

Trader können auch in Retracements mithilfe eines Oszillatoren einsteigen. Ähnlich wie beim Range-Trading sollten sie darauf warten, bis der Kurs ein Schlüsselunterstützungs- oder Widerstandslevel erreicht, bevor sie einen Entry erwägen. Wenn dies passiert, können Trader sich an einen Indikator, wie dem MACD, CCI oder RSI wenden, um ihren Entry zeitlich abzustimmen. In einem Abwärtstrend wie beim Beispiel des USD/CHF oben, werden Trader warten, bis das Momentum wieder abwärts verläuft, bevor sie in den Markt einsteigen.

Das Trading mit einem Oszillatoren kann Tradern helfen, das Momentum, das wieder in die Richtung des primären Trend zurückkehrt, besser zu erkennen. Unten sehen wir erneut den 30-Minuten-Chart des USD/CHF, diesmal wurde jedoch der RSI Indikator zur Grafik hinzugefügt. Der Kurs entfernte sich vom Widerstand, aber Oszillator-Trader werden warten, bis der RSI unter einem überkauften Wert schließt, bevor sie in den Markt einsteigen. Nachdem ein Trade platziert wurde, sollten wir erneut unsere Exits aus der Position beurteilen. Auch wenn wir mit einem Bestätigungs-Oszillatoren traden, sollten wir einen Stop benutzen!

Der RSI ist einer von vielen Oszillatoren, die mit einer erfolgreichen Retracement-Strategie verwendet werden können. Wenn Sie mehr über das Trading mit Oszillatoren erfahren möchten, dann registrieren Sie sich für unseren KOSTENLOSEN RSI Training-Kurs.

Learn Forex – USD/CHF & RSI Oszillator

The_Definitive_Guide_to_Scalping_Part6_body_Picture_1.png, Die definitive Anleitung fürs Scalping, Teil 6: Retracements scalpen

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Im Allgemeinen ist das Trading von Retracements eine aufregende Art zu scalpen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass es beim Retracement-Trading vor allem ums Timing geht, und daher ist es nicht für jeden geeignet! Der Schlüssel zu den Retracement-Strategien beginnt mit der Erkennung von Pullbacks im Markt vertraut zu werden und ein angemessenes Risikomanagement zu betreiben.

Um das Retracement-Trading und andere Scalping-Techniken auszuprobieren, registrieren Sie sich bitte für ein KOSTENLOSES Forex Demo-Konto. Damit können Sie den Markt überwachen und Ihre Trading-Fähigkeiten in Echtzeit testen!

Dieser Artikel schließt den 6. Teil der definitiven Anleitung fürs Scalping ab. Nächste Woche werden wir Breakouts untersuchen, während wir unsere Scalping-Strategien weiter vertiefen. Wenn Sie einen der früheren Artikel dieser Scalping-Anleitung verpasst haben, können Sie alles über die vorherigen Artikel via den nachstehenden Links nachholen.

Die definitive Anleitung fürs Scalping, Teil 1: Marktbedingungen

Die definitive Anleitung fürs Scalping, Teil 2: Währungspaare

Die definitive Anleitung fürs Scalping, Teil 3: Zeitrahmen

Die definitive Anleitung fürs Scalping, Teil 4: Unterstützung & Widerstand

Die definitive Anleitung fürs Scalping, Teil 5: Ranges scalpen