Verpassen Sie keinen Artikel von James Stanley

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von James Stanley abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Bevor Sie beginnen sich einen Markt für Ihr Trading auszusuchen, lesen Sie unsere kostenlosen Leitfäden zur Einführung in das Trading.

Anknüpfungspunkte:

  • Ob nun Trader in Trends, Ranges oder Breakouts spekulieren – die Wahl der Währungspaare kann einen deutlichen Vorteil bringen.
  • Obwohl die Hauptwährungspaare eine starke Volatilität bieten können, sind sie oft nicht die besten Märkte, zu denen Trader ihre Meinung äußern sollten.
  • Wir zeigen ausführlich zwei Arten auf, mit denen Trader die Stark-Schwach-Analyse anwenden können: Manuell und automatisiert mit der StrongWeak App.

Im Währungsmarkt gibt es reichlich Optionen…

Obwohl einige wenige Hauptwährungspaare das Volumen vieler Trader im Währungsmarkt dominieren, sollte der Wert, das bestmögliche Paar für die Ausführung Ihrer Strategie auszuwählen, nicht unterschätzt werden. Auch wenn die Hauptwährungspaare eine starke Volatilität und rasche Bewegungen bieten können, sind sie vielleicht nicht die besten Paare für die Äußerung der Meinung eines Traders. Falls Sie die die "Hauptwährungspaare" noch nicht kennen, so sind sie nachstehend aufgeführt:

Die Hauptwährungspaare:

Wie man das 'beste' Währungspaar fürs Trading findet

Das sind die beliebtesten Währungspaare, die von Forex-Tradern gehandelt werden, und wenn Sie mehr zu diesem Thema erfahren möchten, lesen Sie den Artikel von Walker England mit dem Titel "Die Forex-Hauptwährungspaare verstehen".

Sind dies jedoch die besten Paare, auf die es sich zu konzentrieren lohnt? Schauen wir uns gemeinsam ein Beispiel dazu an.

Nehmen wir an, ein Trader erwartet eine Stärke beim Britischen Pfund, also beschließt er, das GBP/USD zu kaufen. Und nehmen wir an, dass gute Nachrichten aus Großbritannien kommen, die eine Stärke im Britischen Pfund verursachen sollten; nur erfuhr der US Dollar noch mehr Stärke als der Sterling, und anstatt wie erwartet zu steigen, sinkt das Paar.

Also – im Wesentlichen geschah Folgendes: Sie hatten Recht – aber Sie VERLOREN dennoch im Trade, da der Dollar stärker als das Britische Pfund wurde.

Wenn sich Trader dazu zwingen, nur die Hauptwährungspaare zu traden, ist es so als wenn sie einen "viereckigen Nagel in ein rundes Loch schlagen möchten".

Nehmen wir das obige Szenario und schauen es uns von einer anderen Perspektive an:

Wie oben erwarten Sie, dass das Britische Pfund an Wert zunimmt, also möchten Sie den Sterling kaufen. Anstatt nun blind das GBP/USD zu kaufen – suchen sie das optimale Paar für diesen Zweck. Also, nach einigem Suchen finden Sie, dass der Kanadische Dollar extrem schwach gewesen ist (schwächer als der US Dollar); und Sie entschließen sich, dass Sie ein Paar bilden, von dem Sie erwarten, dass das GBP stark und das CAD schwach ist.

Und nehmen wir an, dass Sie dieses Mal Unrecht hatten… und das Britische Pfund wurde nicht stärker. Nun ja, solange der CAD noch schwächer als das Britische Pfund bleibt – können Sie immer noch gewinnen.

Also, wenn Sie sich auf die optimalsten Paare konzentrieren, haben Sie die Chance falsch zu liegen und trotzdem den Trade zu gewinnen.

Da jedes Währungspaar zwei Volkswirtschaften beinhaltet, die gegeneinander getradet werden, ist Tradern am besten gedient, wenn sie beide Volkswirtschaften analysieren, um eine starke Währung mit einer schwachen zu kombinieren. Trader sollten die Chancen eliminieren Recht zu haben, und trotzdem zu verlieren; und gleichzeitig die Chance, falsch zu liegen und trotzdem zu gewinnen vergrößern.

Wie man die Starken von den Schwachen trennt

Wie Sie sich vorstellen können, ist die Wahl der Paare ein wichtiges Werkzeug für den FX-Trader; und deswegen haben wir versucht, eine Vielzahl Ressourcen zur Verfügung zu stellen, die den Tradern bei ihrer Analyse helfen können.

Die Stark-Schwach-Analyse ist ein Verfahren, bei dem Trader die Stärke und/oder Schwäche einer einzelnen Währung gegenüber einer anderen einzelnen Währung betrachten und beurteilen können. Dies ist ein Verfahren, das im obigen Beispiel den Trader dazu bringen würde, das GBP gegen den CAD anstelle des US Dollars zu traden, und so können Trader sich auf die optimalen Paare für ihre Ziele konzentrieren.

Es gibt zwei Arten, diese Analyse durchzuführen. Die manuelle Methode in der langen Analyseform wurde im Artikel mit dem Titel "Wie man die Starken von den Schwachen trennt" erklärt. Mit einem Chart-Paket und ein bisschen Mathematik kann der Trader eine Tabelle wie die nachstehende zusammenstellen:

Die Stark-Schwach-Analyse kann manuell mit einer Tabellenkalkulation und dem Chart-Paket durchgeführt werden

Wie man das 'beste' Währungspaar fürs Trading findet

Auszug aus "Wie man die Starken von den Schwachen trennt"; erstellt von James Stanley

Eine einfachere Art, diese Analyse vorzunehmen, ist mit der kürzlich lancierten Anwendung diese wird die Währungsstärke und/oder -Schwäche überwachen und beurteilen, indem sie vier der beliebtesten Zeitrahmen unter Tradern verwendet.

Wir zeigten ausführlich diese Anwendung, sowie die beliebten Verwendungsarten, in diesem Video, das via Brainshark verfügbar ist. Nachdem Sie auf den Link klicken, werden Sie aufgefordert, Ihre Informationen im "Gästebuch" einzutragen. Danach werden Sie zum 12 Minuten dauernden Video weitergeleitet, das die App detailliert erklärt.

Die Anleitung der StrongWeak App via Brainshark

Wie man das 'beste' Währungspaar fürs Trading findet

Bildauszug aus der Anleitung der StrongWeak App via Brainshark

Die StrongWeak App wird automatisch jede der sieben Währungsstärken oder -Schwächen in den vier beliebtesten Zeitrahmen beurteilen. Sie wird diese Daten automatisch ausweisen, sodass Trader mit einem kurzen Blick auf die Anwendung erkennen, welche Währungen am besten für ihre Ziele geeignet sind, wie nachstehend aufgezeigt wird:

Die StrongWeak App beurteilt automatisch die Stärke und die Schwäche, basierend auf vier Zeitrahmen

Wie man das 'beste' Währungspaar fürs Trading findet

Wie man die Stark-Schwach-Analyse im Trading am besten verwendet

Im Artikel "Die Starken und die Schwachen traden" behandelten wir, wie diese Analyseform von Scalpern, Swing-Tradern oder längerfristigen Tradern verwendet werden kann. Wir führten dies noch einen Schritt weiter, indem wir uns darauf konzentrierten, wie Scalper diese Analyse eingliedern können, und zwar im Artikel "Stark-Schwach für Scalper". In diesen Artikeln zeigen wir zahlreiche Arten auf, mit denen diese Analyse benutzt werden kann; dies beginnt mit der Diagnose von Trends und endet bei der Auslösung einer Position.

Trader können die Stark-Schwach-Analyse in ihre Tradingpläne eingliedern, um sich korrekt auf ihren Ansatz im best-geeigneten Umfeld konzentrieren zu können.

Zum Beispiel: Wenn ein Trader eine auf Trend basierende Strategie verwendet, sollte er sich auf Paare konzentrieren, die die größten Unterschiede zwischen stark und schwach aufweisen (sodass das Paar seinen Trend höher fortsetzen wird).

-- Geschrieben von James Stanley

James ist auf Twitter erreichbar:@JStanleyFX

Um in die Verteilerliste von James Stanley aufgenommen zu werden, klicken Sie bitte hier.

Möchten Sie Ihr FX-Wissen verbessern? DailyFX hat kürzlich die DailyFX University gestartet; diese ist für jeden und alle Trader absolut kostenlos!

DailyFX University

Wir haben jüngst damit begonnen eine Forex Video-Serie über verschiedenen Themen aufzuzeichnen. Ihr Feedback und jegliche Anregungen Ihrerseits in Bezug zu den Forex-Videos sind höchst willkommen:

Forex Education

EUR/USD

Forex – Das Geheimnis der rentablen Forex-Trader

Die Nachrichten nutzen