Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Gas stations still didn’t react to the #oilprice rebound last week 🤔 #brent #oil #crude https://t.co/zZUOocPe31
  • *or girl :))
  • And then they build this. A whole #fitness parkour in the middle of the forest where I am usually running. The guy who had this idea is a genius. #Sport #Health https://t.co/iSizaPQjg5
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇳🇿NZD: 0,07 % 🇪🇺EUR: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,30 % 🇨🇭CHF: -0,33 % 🇬🇧GBP: -0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/yDd1iSIDEV
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,33 % WTI Öl: -0,55 % Silber: -0,64 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/T348eXeYtI
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,22 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,43 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/AG0SZYgSkF
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,01 % Dax 30: -0,31 % CAC 40: -0,39 % FTSE 100: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/OQzDxFbWeR
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,47 % WTI Öl: -0,02 % Silber: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ajcbMy6tym
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,13 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,63 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/6FTaUZRP4R
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: -0,35 % Dax 30: -0,38 % CAC 40: -0,39 % Dow Jones: -1,09 % S&P 500: -1,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GiKiBKruPa
FX - 24 Stunden täglich

FX - 24 Stunden täglich

2014-01-28 20:20:00
Gregory McLeod, Währungsanalyst
Teile:

Gesprächsansätze

- Der Forex-Markt tradet 24 Stunden pro Tag, 5 Tage die Woche

- Die stärkste Volatilität kommt während der Überschneidung der Handelseröffnungszeiten vor.

- Forex-Trader können während den globalen Werktagen jederzeit in Trades ein- und aus ihnen aussteigen

Der Zugang an 5 Tagen rund um die Uhr pro Woche, der den Forex-Tradern gewährleistet wird, bietet viele einzigartige Vorteile, die den Tradern anderer Märkte verwehrt werden. Der Zugang an 24 Stunden pro Tag der Forex-Trader zum Markt erlaubt ihnen, ihre Trades in Anbetracht der drohenden Gefahr zu traden, von globalen Trading-Gelegenheiten zu profitieren, sobald sie sich präsentieren, und während der Überschneidung der Marktzeiten traden.

Die globalen FX-Märkte sind in vier Handelszeiten unterteilt: Sydney, Tokyo, London/Europa und New York. Trader können sich die Handelszeit aussuchen, die ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Wenn jedoch die empfindlichen Weltmärkte von Nachrichten über Nacht oder einen "Hauch" einer Finanzkrise aufgerüttelt werden, können Forex-Trader beruhigt bleiben, da sie rund um die Uhr an 5 Wochentagen in Trades ein- und aus ihnen aussteigen können. Im Gegensatz zu ihren Kollegen im Aktienhandel, die müssig herumsitzen müssen, bis Wirtschaftsdaten oder wichtige, den Markt aufrüttelnde Nachrichten veröffentlicht werden, können Forex-Trader ihr Risiko verringern, indem sie aus Positionen aussteigen, ohne auf die Handelseröffnung warten zu müssen.

Als das Sprichwort “Geld schläft nie” erfunden wurde, war der Forex-Markt wahrscheinlich die Inspiration dazu. Mit seiner Ausdehnung über den Globus mit seinem weitreichenden Netzwerk miteinander verbundener Banken, bietet der Forex-Markt viele Trading-Gelegenheiten, und zwar rund um die Uhr. Ein in Australien für 12.00 Uhr ET vorgesehener Zinsentscheid kann so einfach wie die Ankündigung des US Zinsentscheids um 14.00 Uhr ET getradet werden, denn der Forex-Markt schließt nicht. Forex-Trader werden zeitlich nicht eingeschränkt, wenn es sich um Trading-Gelegenheiten handelt, die auftauchen können, auch nachdem der Aktienmarkt bereits geschlossen ist.

Learn Forex: Forex-Markt - Überschneidungen

Please add a description for the image.

Die Handelszeit-Überschneidung bietet Volatilität und Liquidität

Zudem können Forex-Trader von der Volatilität profitieren, die dann aufkommt, wenn sich die wichtigen Märkte zeitlich überschneiden. Die volatilsten Forex-Marktbedingungen entstehen, wenn die Aktienhandelszeiten von Sydney und Tokyo, Tokyo/London und London/New York überlappen. Da sie nicht von der Eröffnung oder dem Abschluss einer Handelszeit abhängig sind, können Forex-Trader Trades während eben dieser sehr liquiden und volatilen Marktzeiten platzieren. Denken Sie daran, die Volatilität ist das Herzblut eines Traders. Die Suche nach der Liquidität und Volatilität endet hier im Forex-Markt, mit 24 Stunden täglich und 5 Tagen in der Woche. Trader können ihr Risiko mit zeitlichen Einschränkungen verwalten, jederzeit von Trading-Gelegenheiten profitieren und während der Marktzeiten-Überschneidungen traden.

Nächster Artikel: Learn Forex: Traden von Wirtschaftsnachrichten mit dem DailyFX Wirtschaftskalender (3 von 11)

Vorherige Artikel: Wie tradet man Forex in der Freizeit

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.