Verpassen Sie keinen Artikel von Gregory McLeod

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Gregory McLeod abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte

  • Der Forex-Markt ist der größte und liquideste Markt weltweit
  • Der US Dollar macht die Mehrheit der Forex-Transaktionen aus
  • Die enorme Liquidität des Forex-Marktes macht ihn für Trader vorteilhaft, indem sie ihnen erlaubt, unverzüglich in den Markt einzusteigen und aus ihm auszusteigen

Gemäß der Bank for International Settlements, stieg das Fremdwährungs-Trading im Durchschnitt um $5,3 Billionen pro Tag an. Wenn wir dies in eine Perspektive bringen wollen, ergibt dies durchschnittlich $220 Milliarden pro Stunde. Der Devisenmarkt besteht weitgehend aus institutionellen Investoren, Unternehmen, Regierungen, Banken und auch Währungsspekulanten. Grob berechnet werden 90% dieses Volumens von Währungsspekulanten generiert, die auf Intraday-Kursbewegungen setzen.

Im Gegensatz zum Aktien- und Futuresmarkt, der in zentralen, physischen Börsen stattfindet, ist der Devisenmarkt ein Markt, bei dem "über die Theke", dezentral und vollständig elektronisch gehandelt wird. Banken von Hong Kong bis Zürich und von London bis New York. Obwohl die meisten Investoren mit dem Aktienmarkt vertraut sind, sind sie sich nicht bewusst, wie klein das Volumen dort im Vergleich zum Forex-Markt ist.

FX_Market_Size_body_Picture_2.png, Forex Markt-Größe: Der Vorteil des Traders

Im Diagramm oben erkennt man sofort, dass die täglichen $5,3 Billionen Trading-Volumen des FX-Markts die Aktien- und Futuresmärkte in den Schatten stellen.Tatsächlich bräuchte es dreißig Tage Trading auf dem Aktienmarkt in New York, um einem Tag Forex-Trading gleich zu kommen!

Trader von anderen Märkten werden vom Forex wegen dieser extrem hohen Liquiditätslevel angezogen. Die Liquidität ist wichtig, denn sie erlaubt den Tradern, ohne Mühe in und aus Positionen zu steigen, und dies 24 Stunden pro Tag und 5 ½ Tage pro Woche. Sie erlaubt, großen Trading-Volumen in den Markt ein- und auszusteigen, ohne starke Kursschwankungen zu verursachen, wie dies bei weniger liquiden Märkten der Fall ist. Dies bedeutet, dass Sie nie aus Mangel an Käufern eine Position nicht einnehmen können. Diese Liquidität kann von einer Handelszeit zur nächsten und auch von einem Währungspaar zum anderen variieren.

FX_Market_Size_body_01-forex-chart.png, Forex Markt-Größe: Der Vorteil des Traders

Als meistgehandelte Währung macht der US Dollar 85% des Forex Trading-Volumen aus. Mit fast 40% des Trading-Volumens ist der Euro auf Platz zwei, vor dem drittplatzierten, dem Japanischen Yen, der fast 20% ausmacht. Da das Volumen hauptsächlich auf US Dollar, Euro und Yen basiert, können Forex-Trader ihre Aufmerksamkeit auf eine Handvoll Hauptwährungspaare konzentrieren. Zudem führt die größere Liquidität im Forex-Markt zu langen, deutlich definierten Trends, die gut auf die technische Analyse und Chart-Methoden reagieren.

Zusammengefasst heißt das, die Größe und Tiefe des Forex-Markts machen ihn zum idealen Handelsmarkt. Diese Liquidität macht es den Tradern leicht, Währungen zu kaufen und zu verkaufen. Und deshalb wenden sich Trader aus anderen Vermögensklassen vermehrt dem Forex-Markt zu.