Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
  • $XAUUSD - Der #Goldpreis konnte zum Wochenauftakt das Kursziel auf Basis der W-Formation erreichen und bestätigt damit die Aufwärtsdynamik im sicheren Hafen. Wie geht es weiter? Erfahre in meiner Analyse: https://t.co/RmJ4nxfngk https://t.co/hWMw7gViZZ
  • #XAUUSD - at the beginning of the week the #goldprice has reached our first price target based on the double bottom formation at $ 1836. This also confirms the trend continuation and activation of new momentum in $GOLD https://t.co/3YoxBt8fa9
  • #Ether - We not only reached a new all-time high. Our 2nd target based on recent range has been reached as well - $ETH is trending. Next target at 161,8-%-Retracment is on the radar https://t.co/nDOnSLSqhB
  • RT @CHenke_IG: Der Goldpreis versucht weiter, gen Norden vorzustoßen. Nun sollte die äußere Abwärtstrendlinie bezwungen werden. #goldpric…
Forex Markt-Größe: Der Vorteil des Traders

Forex Markt-Größe: Der Vorteil des Traders

Gregory McLeod, Währungsanalyst

Anknüpfungspunkte

  • Der Forex-Markt ist der größte und liquideste Markt weltweit
  • Der US Dollar macht die Mehrheit der Forex-Transaktionen aus
  • Die enorme Liquidität des Forex-Marktes macht ihn für Trader vorteilhaft, indem sie ihnen erlaubt, unverzüglich in den Markt einzusteigen und aus ihm auszusteigen

Gemäß der Bank for International Settlements, stieg das Fremdwährungs-Trading im Durchschnitt um $5,3 Billionen pro Tag an. Wenn wir dies in eine Perspektive bringen wollen, ergibt dies durchschnittlich $220 Milliarden pro Stunde. Der Devisenmarkt besteht weitgehend aus institutionellen Investoren, Unternehmen, Regierungen, Banken und auch Währungsspekulanten. Grob berechnet werden 90% dieses Volumens von Währungsspekulanten generiert, die auf Intraday-Kursbewegungen setzen.

Im Gegensatz zum Aktien- und Futuresmarkt, der in zentralen, physischen Börsen stattfindet, ist der Devisenmarkt ein Markt, bei dem "über die Theke", dezentral und vollständig elektronisch gehandelt wird. Banken von Hong Kong bis Zürich und von London bis New York. Obwohl die meisten Investoren mit dem Aktienmarkt vertraut sind, sind sie sich nicht bewusst, wie klein das Volumen dort im Vergleich zum Forex-Markt ist.

FX_Market_Size_body_Picture_2.png, Forex Markt-Größe: Der Vorteil des Traders

Im Diagramm oben erkennt man sofort, dass die täglichen $5,3 Billionen Trading-Volumen des FX-Markts die Aktien- und Futuresmärkte in den Schatten stellen.Tatsächlich bräuchte es dreißig Tage Trading auf dem Aktienmarkt in New York, um einem Tag Forex-Trading gleich zu kommen!

Trader von anderen Märkten werden vom Forex wegen dieser extrem hohen Liquiditätslevel angezogen. Die Liquidität ist wichtig, denn sie erlaubt den Tradern, ohne Mühe in und aus Positionen zu steigen, und dies 24 Stunden pro Tag und 5 ½ Tage pro Woche. Sie erlaubt, großen Trading-Volumen in den Markt ein- und auszusteigen, ohne starke Kursschwankungen zu verursachen, wie dies bei weniger liquiden Märkten der Fall ist. Dies bedeutet, dass Sie nie aus Mangel an Käufern eine Position nicht einnehmen können. Diese Liquidität kann von einer Handelszeit zur nächsten und auch von einem Währungspaar zum anderen variieren.

FX_Market_Size_body_01-forex-chart.png, Forex Markt-Größe: Der Vorteil des Traders

Als meistgehandelte Währung macht der US Dollar 85% des Forex Trading-Volumen aus. Mit fast 40% des Trading-Volumens ist der Euro auf Platz zwei, vor dem drittplatzierten, dem Japanischen Yen, der fast 20% ausmacht. Da das Volumen hauptsächlich auf US Dollar, Euro und Yen basiert, können Forex-Trader ihre Aufmerksamkeit auf eine Handvoll Hauptwährungspaare konzentrieren. Zudem führt die größere Liquidität im Forex-Markt zu langen, deutlich definierten Trends, die gut auf die technische Analyse und Chart-Methoden reagieren.

Zusammengefasst heißt das, die Größe und Tiefe des Forex-Markts machen ihn zum idealen Handelsmarkt. Diese Liquidität macht es den Tradern leicht, Währungen zu kaufen und zu verkaufen. Und deshalb wenden sich Trader aus anderen Vermögensklassen vermehrt dem Forex-Markt zu.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.