Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
  • $XAUUSD - Der #Goldpreis konnte zum Wochenauftakt das Kursziel auf Basis der W-Formation erreichen und bestätigt damit die Aufwärtsdynamik im sicheren Hafen. Wie geht es weiter? Erfahre in meiner Analyse: https://t.co/RmJ4nxfngk https://t.co/hWMw7gViZZ
  • #XAUUSD - at the beginning of the week the #goldprice has reached our first price target based on the double bottom formation at $ 1836. This also confirms the trend continuation and activation of new momentum in $GOLD https://t.co/3YoxBt8fa9
  • #Ether - We not only reached a new all-time high. Our 2nd target based on recent range has been reached as well - $ETH is trending. Next target at 161,8-%-Retracment is on the radar https://t.co/nDOnSLSqhB
  • RT @CHenke_IG: Der Goldpreis versucht weiter, gen Norden vorzustoßen. Nun sollte die äußere Abwärtstrendlinie bezwungen werden. #goldpric…
Schlüssellevel des EUR/USD, die jeder Trader kennen sollte

Schlüssellevel des EUR/USD, die jeder Trader kennen sollte

Tyler Yell, CMT, Währungsstratege

Anknüpfungspunkte

-Aufwärtstrend des EUR/USD seit Juni 2012 scheint erschöpft

-Elliott Wave zeigt mögliche ansteigende Korrektur nahe der Erschöpfung

-Die technischen Schlüsselindikatoren weisen auf 1,3550 als kritische Unterstützung hin

Auch wenn der Forex-Markt voller interessanter Setups für den USD/CAD oder weniger besprochenen Paaren ist, möchte kein Trader den EUR/USD missen. Schließlich enthält der EUR/USD die Währungen der zwei weltgrößten Volkswirtschaften, und er Kapitalfluss dieser beiden ist mit keinem anderen FX-Paar da draußen vergleichbar. Die kürzliche Kursbewegung brachte viele Trader dazu zu denken, dass dieses Paar nie wieder unter 1,3500 fallen würde, aber einige technische Entwicklungen könnten die allgemeine Tendenz nach unten verlegen.

Der Aufwärtstrend des EUR/USD seit Juni 2012 zeigt Ermüdungserscheinungen

Learn Forex: EUR/USD-Bewegung ist unter der Trendlinie von 2008 korrektiv

Major_EURUSD_Resistance_body_Picture_1.png, Schlüssellevel des EUR/USD, die jeder Trader kennen sollte

Präsentiert von FXCM Marketscope Charts

Der EUR/USD Chart oben sollte Ihnen einige Dinge aufzeigen. Zuerst einmal, seitdem der EUR/USD in 2008 auf 1,60369 anstieg, um kurz darauf um 3,700 Pips in 15 wilden Wochen von 2008-2009 auf 1,2389 zu fallen, verzeichnete das Paar kaum Fortschritte, weder nach oben oder unten. Zweitens, wenn Sie mit dem Elliott Wave Prinzip vertraut sind, sehen Sie, dass dieser mangelnde Fortschritt mit der Beschreibung einer 5 Jahre langen, von Natur aus korrektiven Kursbewegung, anders ausgedrückt Trend-bereit ist. Drittens zeigt die Trendlinie, die von den Hochs von 2008 & 2011 gezogen wurde, dass der Kurs in den Widerstand vorstößt, wobei ein Bruch höher sehr bullisch wäre und den EUR/USD in den mittleren bis oberen Bereich von 1,4000 bringen würde. Oder, wenn die Chart-Trendlinie respektiert wird, dann ist die nächste große Zahl, die es zu durchbrechen gilt, die 1,3000 abwärts statt die 1,4000 aufwärts.

Die Elliott Wave zeigt eine mögliche Aufwärts-Korrektur , die kurz vor einem Rückgang steht

Wenn Sie die Elliott Wave nicht kennen, so sollte das erste Missverständnis aufgeklärt werden, und zwar dass die Elliott Wave die absolute Gewissheit über die künftige Marktbewegung bringt. Tatsächlich ist die Elliott Wave eine großartige Art, um alle Möglichkeiten der Kursbewegung in Bezug auf die Wahrscheinlichkeit zu beurteilen. Um Sie jedoch davon abzuhalten, eine Bewegung vorwegzunehmen, ist es oft hilfreich, Kurs-Auslöser zu benutzen, damit Sie erkennen können, ob sich Ihre Analyse tatsächlich gemäß Ihren Vorstellungen ausspielt. Natürlich ist weit wichtiger, wie wir im Artikel Die Wahrheit des Tradings besprachen, dass Sie die Hauptpunkte identifizieren, die Ihre Analyse für ungültig erklären, damit Sie aus einem Trade aussteigen können und ihn nicht nur mit Hoffnung traden.

EUR/USD: Elliott Wave zeigt Wahrscheinlichkeit einer tieferen Kursbewegung

Major_EURUSD_Resistance_body_Picture_2.png, Schlüssellevel des EUR/USD, die jeder Trader kennen sollte

Präsentiert von FXCM Marketscope Charts

Innerhalb der Elliott Wave bewegt sich der Markt in eine der beiden Richtungen, impulsiv oder korrektiv. Wie der Name schon sagt, ist eine impulsive Bewegung eine, die normalerweise in den Schlagzeilen von DailyFX steht, denn sie bedeutet einen stärkeren Trend im Vergleich zur vergangenen Kursbewegung des Paares. Das Gegenteil eines Impulses ist die korrektive Bewegung. Eine korrektive Bewegung ist von Natur aus träge und wird sich oft in 3 Wellen und gegen den Trend innerhalb einer Fibonacci-Beziehung entwickeln. Wie Sie oben sehen können, liegt das aktuelle Top - obwohl nur die Zeit uns sagen wird, ob dies zurzeit "das Top" ist - beim EUR/USD bei 0,618% der Range von 2011-2012.

Learn Forex: Fibonacci Expansion Ziele zeigen, dass der EUR/USD das Potential hat, viel tiefer zu sinken

Major_EURUSD_Resistance_body_Picture_3.png, Schlüssellevel des EUR/USD, die jeder Trader kennen sollte

Präsentiert von FXCM Marketscope Charts

Außer dem Verständnis der korrektiven Kursbewegung ist die Elliott Wave auch nützlich, um die potentiellen Kursziele durch die Fibonacci Expansions zu beurteilen. Die gängigsten Expansionen, die zur Bestimmung der Kursziele angewandt werden, sind die 61,8% Expansion (wo der zweite Impuls 61,8% der Strecke des ersten Impulses zurücklegt), 76,4%, 100%, 127,2% & 161,8%. Für einen Trader, der lieber einen Zusammenfluss sieht, wenn sich ein Fibonacci Retracement an einer Fibonacci Expansion ausrichtet, ist die Wahrscheinlichkeit eines Profitziels größer. Auf diesem langfristigen Chart mit monatlichen Oszillatoren werden Sie 3 verschiedene Fibonacci-Level Konfluenzen erkennen.

Die wichtigsten technischen Indikatoren, die auf 1,3550 als kritische Unterstützung deuten

Jetzt, da Sie die Möglichkeiten gemäß der Elliott Wave und den Fibonacci-Zielen kennen, sprechen wir nun über einige technische Levels, die erreicht werden müssen, bevor sich diese Ansicht einer längeren Etappe formt. Trader jedes Marktes profitieren davon, ihre Trading-Idee aufgrund von Durchbrüchen der Unterstützung und einem impulsiven Abwärtstrend oder des Widerstands in einem Aufwärtstrend zu erarbeiten. In Bezug auf den EUR/USD ist das erste Level, das für ein bärisches oder Verkaufsargument nötig ist, 1,3530.

Learn Forex: Zahlreiche Indikatoren weisen auf die Bedeutung von 1,3550/30 als Unterstützung hin

Major_EURUSD_Resistance_body_Picture_5.png, Schlüssellevel des EUR/USD, die jeder Trader kennen sollte

Präsentiert von FXCM Marketscope Charts

Einmal mehr trägt der Durchbruch des Levels 1,3550 nur zu den Argumenten bei, dass der Kurs von 1,3895, der am 27. Dez. verbucht wurde, tatsächlich ein Top sein könnte, aber das ist nicht garantiert. Somit ist die nächste Hauptfrage hier: “Falls dieses Level nachgibt, wo würde ich ein Stop platzieren, um mich vor dem Risiko eines Anstiegs zu schützen?” Um diese Frage zu beantworten ist es am besten, den letzten Pivot im Kurs zu beachten, der um den 21-Tages Moving Average stattfand, zurzeit bei 1,3675.

Gedanken zum Abschluss

Der EUR/USD hat das Potential, ein weiteres Währungspaar mit starken Bewegungen aufgrund des möglichen US DOLLAR Comebacks zu sein. Während der EUR/USD seinen Weg aus der Eröffnungs-Range von 2014 findet, könnte ein Bruch unter 1,3550, wie in diesem Artikel besprochen wurde, eine Gelegenheit für tiefere Kurse bringen. Halten Sie jedoch Ihr Risiko unter Kontrolle, Sie sollten ein Stop um das nächste tiefere Kurshoch um 1,3675 setzen.

Happy Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.