Verpassen Sie keinen Artikel von Walker England

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Walker England abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Gesprächsansätze

  • Aufgrund der Liquidität eignen sich nicht alle Währungen fürs Trading
  • Zwei USD-Paare können miteinander verbunden werden, um ein drittes, synthetisches Paar zu bilden
  • Seien Sie kreativ bei Ihren synthetischen Paaren, aber überwachen Sie die Spreads und die Zinsen

Es ist unablässig, dass sich neue Trader im Forex-Markt mit Währungspaaren und den Hauptwährungen (Majors) vertraut machen. Obwohl die immer ein guter Ort ist, um mit dem Lernen zu beginnen, stellt sich die Frage, was passiert, wenn Sie ein Währungspaar ohne USD traden möchten? Wenn Sie Trade-Paare wie der exotische EUR/MXN (Euro/Mexikanische Peso) betrachten, so ist die Antwort, dass Sie dazu ein synthetisches Währungspaar verwenden.

Zur Hilfe werden wir heute die Grundlagen eines synthetischen Währungspaars besprechen, und wie Sie Ihr eigenes innerhalb Ihrer Trading-Plattform bilden können.

Synthetische Währungspaare

Was genau ist denn ein synthetisches Währungspaar? Ein synthetisches Währungspaar ist eins, das nicht auf der Liste steht oder nicht von Brokern oder Liquiditätsanbietern angeboten wird. Normalerweise werden diese Paare nicht angeboten, da sie wegen geringer Wirtschaftsaktivität und Kapitalströme in die entsprechenden Volkswirtschaften kaum eine Trading-Aktivität aufweisen. Aber auch wenn ein Währungspaar nicht auf der Liste steht, bedeutet dies nicht, dass Sie nicht Ihr eigenes bilden können! Ein synthetisches Währungspaar wird kreiert, indem wir zwei alternative Paare benutzen, um ein drittes, einzigartiges Währungspaar zu bilden!

Erfahren Sie nun, wie sie ein synthetisches Währungspaar selber kreieren können.

How_To_Trade_A_Synthetic_Currency_Pair_body_Picture_2.png, Wie man ein synthetisches Währungspaar tradet

Bildung eines synthetischen Währungspaars

Trader können praktisch jede synthetische Währung traden, indem sie zwei separate USD-Positionen traden. Zum Beispiel: Zu Beginn des Artikels erwähnten wir einen Trader, der das Währungspaar EUR/MXN traden wollte. Obwohl dieses Paar nicht aktiv angeboten wird, kann es repliziert werden, indem man sowohl den EUR/USD als auch den USD/MXN tradet.

In diesem Fall, wenn ein Trader den EUR/MXN KAUFEN möchte, sollte der EUR/USD gekauft werden, indem der Trader eine Long-Position beim Euro und eine Short-Position beim USD einnimmt. Dann kann der USD/MXN ebenfalls gekauft werden, indem eine US Dollar Long-Position und eine Peso Short-Position der Mischung beigefügt werden. Nachdem dies vorgenommen wurde, heben sich die Dollar-Positionen gegenseitig auf, was den Trader beim Euro long und beim Peso short belässt!

Wie Sie im Bild unten sehen, kann dieses Verfahren repliziert werden, um auch eine synthetische Sell-Position beim EUR/MXN zu bilden.

How_To_Trade_A_Synthetic_Currency_Pair_body_Picture_1.png, Wie man ein synthetisches Währungspaar tradet

Die Kosten des Tradings von synthetischen Währungspaaren

Wie bei jeder Währungstransaktion gibt es einen Spread, der sich aufgrund der Bildung synthetischer Währungspaare ergibt. Da Sie zwei einzelne Positionen eröffnen, um eine dritte, synthetische zu traden, wird jeder Transaktion ein Spread zugeordnet. Auch sollten Trader die unterschiedlichen Zinssätze zwischen den Ländern, die sie traden, berücksichtigen. Da in einer Transaktion von einem synthetischen Währungspaar drei Volkswirtschaften involviert sind, sollte dies überwacht werden, dass sich dies entweder negativ oder positiv auf die Rentabilität des Trades auswirken kann.