Verpassen Sie keinen Artikel von Gregory McLeod

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Gregory McLeod abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte

- Das GBP/AUD ist seit April 2013 in einem starken Aufwärtstrend

- Ein Forex Bullish Engulfing Muster beim 61,8% Fibo um 1,8412 signalisiert das Ende der Korrektur.

- Die Fibonacci-Expansionsziele können konfiguriert werden, um die Profitziele zu bestimmen.

Die starken, zugrunde liegenden, wirtschaftlichen Fundamentals haben das GBP zu einem Koloss gegen seine Gegenstücke gemacht. Das bessere BIP, die sinkende Arbeitslosenquote und das besser als erwartete Wachstum in den Bereichen Dienstleistungen, Herstellung und Bauwesen stehen im Gegensatz zu einigen der strukturellen Probleme der Wirtschaft, wie die geringen Investitionen in die Infrastruktur. Obwohl sie nicht perfekt ist, ist die Wirtschaft noch das beste Haus in einer sonst heruntergewirtschafteten Nachbarschaft mit glanzlosem Wirtschaftswachstum. Das sich verlangsamende Wirtschaftswachstum und der Rückgang in der globalen Nachfrage nach Eisenerz haben den Aussie nach unten gezogen. Forex-Trader hatten Erfolg, als sie mit den Aufwärtstrends des GBP vor allem gegen den AUD und JPY mitfuhren. Mit der Paarung einer starken Währung wie dem GBP mit einem schwächeren AUD, können Forex-Trader sicher sein, sich in einem starken Trend-Markt zu befinden.

Der kürzliche Anstieg beim GBP/AUD von einem 4-Stunden-Tief von 1,8268 auf ein Monatshoch von 1,8647 wurde erreicht, als der Aussie kurz stärker wurde, und das Profit-Taking des GBP/AUD brachte dieses Paar auf ein Tief von 1,8416. Dieser Rückgang um 232 Pips ist nicht zufällig, er liegt nur drei Pips über der 38,2% dieses Swings.

Learn Forex: GBP/AUD - Bullish Engulfing Abprall

GBPAUD_Bullish_Engulfing_Candle_at_Fib_level_Offering_Ticket_to_Ride_on_Uptrend___body_Picture_1.png, GBP/AUD: Bullish Engulfing Kerze bei Fib-Level bietet Fahrschein für die Fahr im Aufwärtstrend

(Erstellt mit FXCM Market Scope 2.0)

Die Bullish Engulfing Kerze, die sich kürzlich bildete, bestätigt die Gültigkeit dieses Fibonacci-Unterstützungsbereichs. Forex-Trader können nun die Bildung eines neuen Hochs erwarten. Mit dem Fibonacci Expansions-Werkzeug mit dem hervorgehobenen 78,6% Level können Trader in diesem Bereich eine Gewinnrealisierung erwarten. Das 78,6% Level ist kein gängiger Fibonacci Retracement-Bereich, aber die Kurs-Expansionsziele finden hier oft statt. Die Linien in Magenta benutze ich persönlich in meinem Trading, indem ich das Fib Retracement-Werkzeug nehme, beim Hoch beginne und auf das Tief zurückkehre, um die Expansionslinien zu zeichnen. Wenn Sie das Expansions-Werkzeug vom Market Scope Chart-Menu nehmen, heben Sie das 78,6% Level hervor, damit ähnliche Levels wie im Chart oben gezeigt werden.

Wenn Forex-Trader ein Protective Stop unter dem letzten Swing-Tief und dem nächsten Fibonacci-Level setzen, geben sie dem Trade genügend "Spielraum", um seinen Weg höher zu finden, während sie gleichzeitig vermeiden, frühzeitig ausgestoppt zu werden. Der Bereich von 1,8750 bis 1,8900 wäre die Take Profit Zone, und Trader können in diesem Bereich für die Hälfte ihrer Position teilweise Profit realisieren und den Stop beim restlichen Teil auf Breakeven bringen. Dies erlaubt Tradern, ihre Gewinne zu sichern und gleichzeitig von einem möglichen weiteren Anstieg zu profitieren. Die wirtschaftlichen Fudamentals können Tradern sagen, welche Währungen zu traden sind. Aber es ist noch etwas anderes nötig, um Entries im Hinblick auf das deutliche, fundamentale Bild zu bestimmen. Das Bullish Engulfing Muster bei einem Fibonacci-Level gibt den Forex-Tradern die Gewissheit, dass der Aufwärtstrend wieder aufgenommen wird. Die Fibonacci-Expansionen können Tradern helfen, potentielle Profite festzulegen, während die Retracements aufzeigen, wo ein Stop zu platzieren ist.