Verpassen Sie keinen Artikel von Gregory McLeod

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Gregory McLeod abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Gesprächsansätze

- Kerzen mit langen Dochten können wichtige Wendepunkte bei den Hauptbereichen der Unterstützung und des Widerstands aufzeigen

- Kerzen mit langen Dochten zeigen eine übertriebene bullische und bärische Neigung, die ausgeblendet werden kann

- Obwohl er ein verzögerter Indikator ist, kann der MACD-Crossover eine Momentum-Änderung bestätigen

Normalerweise steigen aggressive Trader in einen Markt ein, nachdem eine Forex Pin-Bar gebildet wurde. Der Stop, der jedoch unter dem Ende einer Pin-Bar gesetzt wurde, könnte 200 oder mehr Pips betragen. Oft wird sich der Kurs unter das Pin-Bar-Tief zurückziehen und den Trader ausstoppen. In anderen Fällen können Trader im Markt zerstückelt werden oder mit einer entgegen gesetzten Pin-Bar konfrontiert werden, bevor sie mit Verlust aus dem Trade aussteigen können.

Ein weiterer Ansatz wäre, einen verzögerten Indikator, wie den MACD zu benutzen, um die Wende, die als erstes von dem Pin-Bar angezeigt wurde, zu bestätigen. Da der Pin-Bar eine Kurzform des Pinocchio-Bar ist, die hölzerne Puppe aus der Geschichte, dessen Nase wächst, wenn er lügt, kann der MACD als "Lügendetektor" genutzt werden, um zu bestätigen, ob der Pin-Bar "lügt" oder "die Wahrheit sagt".

Learn Forex: EUR/CAD Tageschart - Pin Bar

EURCAD_Forex_Pin_Bar_body_Picture_1.png, EUR/CAD Forex Pin-Bar

(Chart erstellt mit Marketscope 2.0 Charts)

Im Beispiel-Chart sehen wir einen starken Aufwärtstrend im Tageschart des EUR/CAD. Eine ansteigende Trendlinie, die mit der Verbindung des Swing-Tiefs vom 11. Juli bei 1,3430 und dem Swing-Tief vom 6. September bei 1,3651 gezogen wurde, wurde erfolgreich am 7. November durch den Pin-Bar bei 1,3884 getestet. Die Kerze des darauffolgenden Tages zog sich um fast 62% des Pin-Bar zurück, bevor sie erneut auf das Top des Pin-Bar bei 1,4094 anstieg. Nachdem er etwas in einer Range blieb, begann der MACD, sich in Richtung der Signal-Linie zu bewegen, und wir erhalten eine Bestätigungskerze einer großen Range, die aus der Congestion ausbricht. Da der MACD ein Indikator ist, der aus Moving Averages besteht, wird er von Natur aus hinter volatilen Bewegungen hinterherhinken und weniger falsche Signale anzeigen. Diese zusätzliche Sicherheitsmessung kostet jedoch etwas, denn der Kurs könnte fortfahren und sich nicht zurückziehen, was den konservativen Trader auf der Strecke lässt. Trader, die diese Methode anwenden, müssen die Tatsache akzeptieren, dass sie eventuell Trading-Gelegenheiten verpassen werden.

Wir platzieren einen Stop unter dem Congestion-Bereich und zielen auf die November-Hochs um 1,4413. Wir haben ungefähr 90 Pips bei diesem Trade aufgegeben, um auf weitere Bestätigungssignale zu warten, bevor wir den Trade platzieren, aber es sind immer noch fast 250 Pips übrig, und das Risiko-Rendite-Verhältnis ist besser als 1:2. Das Durchkreuzen des MACD seiner Signal-Linie, kombiniert mit einem fortgesetzten Breakout nach einem bullischen Tageschart-Pin-Bar bilden zusammen einen soliden Trade.

Die Forschungsreihe "Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader" von FXCM, durchgeführt unter mehr als 12 Millionen realen Trades von Kunden weltweit in 2009 und 2010, offenbarte, dass der Fehler Nummer Eins, den Trader begehen, darin besteht, bei jedem Verlusttrade mehr zu verlieren als sie zuvor bei Abschluss eines erfolgreichen Trades gewonnen wurde. Das Aneinanderreihen von so vielen Bestätigungssignalen wie möglich vor Einstieg in eine Trade, und sich nicht ausschließlich auf einen Indikatoren zu verlassen, kann helfen die Anzahl schlechter Trades zu verringern.