Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Erfahre heute u.a. mehr über den #Bauholz -Boom und über die saisonal beste Phase im Monat an den Aktienmärtken. Melde dich kostenfrei für meinen täglich erscheinenden #Börsenbrief an: https://t.co/eVq1Hkt25f $EURUSD $XAUUSD $DAX #Lumber $AEX $DJIA https://t.co/ooD6KwzONr
  • #DAX https://t.co/3Gki8OxtAc
  • Weekly DAX Prognose: Geht den Bullen die Puste aus? 👉https://t.co/6vKsjSTqhL #DAX $DAX #DAX30 #aktien #Trading https://t.co/VLStosaKv4
  • #DAX Kassa. Wichtige Level für heute: Schlusskurs vom Freitag 234 sowie Support bis 175. https://t.co/srbE8mUeYW
  • #DAX CFD am Freitag mit zäher Stabilisierung, aber die Range bleibt intakt. Positiv ist, dass wir nun auch einige höhere Tiefs haben, aber grundstzlich setzt sich die Konsolidierung erst mal fort. https://t.co/NwFZxEHGOJ
  • Die EU-Kommission bemüht sich um eine Entspannung im Zollstreit zwischen den USA und Europa. "Wir haben vorgeschlagen, alle gegenseitigen Zölle für sechs Monate auszusetzen, um eine Verhandlungslösung zu erreichen", zitiert der "Spiegel" den Vizepräsidenten der Kommission*Reuters
  • #MICROSOFT will sich einem Insider zufolge mit einem milliardenschweren Zukauf im Geschäft mit KI verstärken. Der Softwarekonzern befinde sich in fortgeschrittenen Gesprächen über einen Kauf des KI-Spezialisten Nuance Communications für rund 16 Milliarden Dollar. *Reuters
  • Konjunkturdaten und #Earnings Wochenausblick. $JPM $WFC $GS $CITI #Aktien (Keine Gewähr) https://t.co/LRwQTb8bWh
  • #Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg) Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 136,4 (110,4), vollständig geimpft: 5,9 % (5,7 %) USA: 7 Tage Inzidenz: 144,7 (139,4), vollständig geimpft: 21,9 % (19,9 %)
  • Guten Morgen. #Aktien Performance im Überblick Freitag: #DAX CFD: +0,11 %, DAX Kassa +0,21 % (15.234), S&P 500 Kassa +0,77 % (4.129) Montag Asien: SCI -0,87 %, HSI -0,98 % %, Nikkei -0,51 %, Kospi +0,09 %
Ihr Forex Trading verfolgen

Ihr Forex Trading verfolgen

Walker England, Forex Handel-Ausbilder

Anknüpfungspunkte

  • Trader können Ihre Statistik mit der Berichtsfunktion nachverfolgen.
  • Verfolgen Sie Ihre durchschnittlichen Gewinne, um den Fehler Nummer Eins, den Trader begehen, zu vermeiden.
  • Schauen Sie sich erneut Ihre Trades nach Währungspaar geordnet an, um die besten Trading-Zeiten festzulegen.

Jeder Trader sollte von Zeit zu Zeit seinen vergangenen Trading-Verlauf überprüfen und revidieren. Die Unternehmen verfolgen ihre Gewinnmargen und erfolgreichsten Produkte ebenfalls. Also ist es nur vernünftig, dass Trader dies auch tun, um ihre durchschnittlichen Gewinne und die rentabelsten Währungspaare zu erfassen.

Ein Möglichkeit bietet sich für Trader, indem sie ihre Trades mit Trading-Berichten organisieren können. Wenn sie immer wieder einen Bericht erstellen und nur wenige Statistiken davon festhalten, können Trader identifizieren, was bei ihrem Trading funktioniert und was nicht. Beginnen wir nun, indem wir besprechen, wie man einen Trading-Bericht erstellt!

Tracking_Your_Forex_Trading_body_Picture_1.png, Ihr Forex Trading verfolgen

Einen Bericht erstellen

Wenn Trader ihr Trading überprüfen möchten, ist es wichtig zu wissen, wie ein Bericht erstellt werden kann. Zunächst sollten Trader, die mit der FXCM Trading Station arbeiten, den Report-Tab suchen, der sich oben auf ihrer Trading-Plattform, wie unten dargestellt, befindet. Von da an wird ein neues Pop-up-Fenster geöffnet, das Ihnen einige Parameter aufzeigt, die zur Berichtserstellung notwendig sind.

Berichte können rückwirkend bis zum Beginn Ihres Trading-Kontos (seit der Eröffnung) erstellt werden, also ist es wichtig, das Feld "from" zu spezifizieren. Dies wird Ihnen ermöglichen, das Datum zu bestimmen, von welchem aus der Bericht erstellt werden soll. Der letzte Parameter, den es zu bestimmen gilt, ist das Format-Menu. Hier können Sie auswählen, wie Ihr Bericht dargestellt wird. Die FXCM Trading Station ermöglicht Ihnen, die Berichte in den Formaten HTML (Web), XLS (Kalkulationstabelle) oder PDF (Dokument) zu erstellen, je nach Ihrer Wahl. Wenn all Ihre Konfigurationen festgelegt sind, klicken sie auf den Button “Run report” ganz unten im Menu.

Nun müssen Sie nur einige Minuten warten, bis Ihre Berichte generiert werden, und dann können Sie Ihr Trading analysieren!

Tracking_Your_Forex_Trading_body_Picture_1.png, Ihr Forex Trading verfolgen

Ihr Trading verfolgen

Jetzt, da Sie Ihren Bericht vor sich haben, können Sie mit der Überprüfung ihres Tradings beginnen. Dieses Verfahren kann vereinfacht werden, indem Sie eine Kalkulationstabelle anwenden, aber Sie können diese Informationen auch von Hand zusammenstellen. Zuerst ist es extrem wichtig, Ihren relativen, durchschnittlichen Gewinn im Verhältnis zu Ihrem durchschnittlichen Verlust zu berechnen. So können Sie sicherstellen, dass Sie den Fehler Nummer Eins, den Trader begehen, vermeiden und ein positives Risiko-Rendite-Verhältnis anwenden. Wenn Sie bemerken, dass Ihr durchschnittlicher Verlust größer als Ihr durchschnittlicher Gewinn ist, dann könnte es an der Zeit sein, Ihren aktuellen Trading-Plan anzupassen.

Eine weitere Empfehlung ist, die Zeiten und Paare zu verfolgen, die Sie am häufigsten traden. Wenn Sie sehen, dass Sie vor allem USD-Paare traden, und dies hauptsächlich während der Handelszeit in London und den USA tun, könnte es vielleicht von Vorteil sein, mit einer auf Trend basierenden Strategie zu traden. Wenn Sie umgekehrt eher im asiatischen Overnight-Handel traden und Ihre Trades nicht erfolgreich sind, könnten Sie erwägen, eine auf Ranges basierte Strategie anzuwenden.

Das Referenzmaterial oben ist nur ein Bruchteil der Informationen, die Sie bei der Erstellung eines Trading-Berichts finden werden. Die Hauptsache ist die Erstellung eines Berichts, um erkennen zu können wo Sie Anpassungen vornehmen sollten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.