Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Alles über den Shutdown und wie man ihn tradet

Alles über den Shutdown und wie man ihn tradet

2013-10-03 19:00:00
James Stanley, Strategist
Teile:

Zusammenfassung des Artikels:

  • Teile der Regierung der Vereinigten Staaten wurden lahmgelegt. Unten erklären wir "warum"?
  • Wir behandeln die potentiellen Szenarien, die Trader zum traden des Shutdowns in Erwägung ziehen könnten
  • Trader können Strategien wie die US Dollar Hedge anwenden

Es scheint, als wäre es erst gestern gewesen, dass die Prognostiker über die Vorteile des QE-Abbaus diskutierten. Ach, wie können doch zwei Wochen die Landschaft auf den Finanzmärkten verändern.

Obwohl die Aussicht einer Lahmlegung der Regierung klar vor uns stand, und sie war schon klar seit der Resolution über den Sequester zu Beginn des Jahres, könnte man denken, sie kam völlig unerwartet.

Das geschah nicht. Das war eigentlich etwas, was viele politische Experten erwarteten, es trat erneut eine ähnliche Situation auf, die den globalen Wirtschaftsaufschwung zu Beginn dieses Jahres gefährdete, als die "Schuldengrenze" erreicht war.

In diesem Beitrag versuchen wir zu erklären, warum es zum Shutdown kam. Wir schauen uns an, wie sich das potenziell entwickeln könnte, und - was vielleicht noch wichtiger ist - wir schauen uns an, welche Strategie die Trader um diesen Government Shutdown entwickeln.

Warum wurde die US Regierung stillgelegt?

In erster Linie muss man betonen, dass dies kein vollständiger Shutdown ist. Der Postdienst immer noch in Betrieb, das Militär immer noch bei der Arbeit, und Social Security Checks werden immer noch an die Empfänger geliefert. Doch in vielen "unwesentlichen" Aspekten der Regierung werden die Angestellten "beurlaubt". Somit werden Dinge, wie die Ausstellung eines Passes oder eines kleinen Geschäftskredits, während der Zeit dieses Shutdowns nicht möglich sein.

Was das Warum der Lahmlegung der Regierung betrifft - um es einfach auszudrücken: Die zwei dominierenden politischen Parteien der Vereinigten Staaten können sich nicht über ein Problem einigen; was die Uneinigkeit bei anderen Problemen aufdeckt. Also, zu diesem Zeitpunkt gibt es zwei Parteien, die sich fest in ihren eigenen Glaubens- und Regierungssystemen festgekeilt haben, und bis jetzt zeigten beide herzlich wenig Bereitschaft zu verhandeln oder Kompromisse zu schließen.

Hauptsächlich dreht sich der Streit um das US Budget. Die wirkliche Aufgabe, zu der die Kongressabgeordneten gewählt werden, besteht in der Bewilligung von Ausgaben, um die Initiativen der Regierung zu stützen. Die Wichtigkeit dieser Funktion für die amerikanische Wirtschaft darf nicht unterschätzt werden; ohne dies bremst sich die weltgrößte Verbraucherwirtschaft tatsächlich mit quietschenden Rädern zum Stillstand. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die Vereinigten Staaten.

Wenn man die Zerbrechlichkeit jedes Anscheins einer Erholung berücksichtigt, die wir seit der Finanzkrise erlebten, birgt die Tatsache, dass der Kongress sich nicht über ein Budget einigen kann, massive Implikationen für die restliche Welt…

Also hat sich keine der Kongressparteien, zumindest bisher, bereit erklärt, mit der anderen Partei zusammenzuarbeiten; und ohne Einigkeit wird kein Budget bewilligt.

Warum kann sich der Kongress nicht über das Budget einigen?

Genau da beginnen die Dinge chaotisch zu werden.

Eine Partei weigert sich, mit der anderen zusammenzuarbeiten (und es besteht kein Grund, die Parteien beim Namen zu nennen, das ist kein politischer Artikel sondern einer übers Trading), und der Hauptgrund ist ein Problem, das gar nichts mit diesem Budget zu tun hat.

Das Problem "hinter dem Problem" ist das Gesundheitsgesetz "Patient Protection and Affordable Care Act", oder weitläufiger als "Obamacare" bekannt. Dieses wurde am 23. März 2010 als Gesetz verabschiedet.

Dann wurde es vom obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten am 28. Juli 2012 bestätigt.

Also, Obamacare ist eine alte Geschichte. Es wurde bereits bewilligt. Es ist bereits Gesetz.

Was ist also das eigentliche Problem?

Die Ausgaben, die aktuell keine Einigung erzielen, sind eher ein "Druckmittel" für eine der politischen Parteien, um Obamacare aus der Bahn zu werfen, das Geld dafür abzuziehen und schlussendlich ganz auszulöschen, denn Obamacare ist eigentlich gar nicht an dieses Budget gebunden.

Stattdessen denkt eine Gruppe innerhalb der Partei, dass Obamacare in Zukunft so unglaublich schlecht für die Zukunft der amerikanischen Wirtschaft sein wird, dass die Regierung eher lahmgelegt werden sollte, um dieses Gesetz zu unterbinden.

Also werden andere innerhalb dieser Partei, die gar nicht zur kleinen Gruppe gehören, dazu gezwungen, mit ihren Parteimitgliedern übereinzustimmen, obwohl sie vielleicht mit dieser ganzen "Shutdown"-Idee gar nicht einverstanden sind.

Aber bevor Sie nun denken, dass die eine politische Partei bösartig und die andere altruistisch ist, halten Sie sich vor Augen, dass es auf beiden Seiten dieser Uneinigkeit gute Argumente gibt. Die anders denkende Partei behauptet, dass Obamacare so unglaublich teuer für die Arbeitgeber ist, dass es die amerikanische Wirtschaft davon abhält und abhalten wird, sich tiefgreifend zu erholen.

Schließlich hat die Federal Reserve über fünf Jahre lang und mit Volldampf Liquidität eingespritzt, und die Arbeitslosenquote liegt IMMER NOCH über 7%. Eine politische Partei (die anders denkende) denkt, dass der Grund dafür eine zu übergreifende Regierung ist, und sie sind bereit, die Regierung lahmzulegen, um etwas dagegen zu unternehmen.

Also, dies ist kein klares Problem "einer bösen Partei" oder "einer guten Partei". Die Situation entsteht einfach aus Mangel an einer besseren Umgangslösung, und ist so wie sie ist.

Als Trader ist es meine (und unsere) Arbeit zu versuchen, von dem, was auch immer auf dem Markt geschehen mag, zu profitieren; ob dies nun unserer politischen Ansicht entspricht oder nicht.

Ein gewisser Grad an politischem Agnostizismus ist eines Traders bester Freund.

Wie wird sich der Shutdown entwickeln?

Genau da werden die Dinge erst richtig interessant.

Es gibt im Wesentlichen zwei mögliche Szenarien, und beide umfassen ein Treffen der Gemüter. Der einzige Unterschied ist das Wann und was in der Zwischenzeit in Bezug auf die parallelen Probleme (Arbeitsmarkt, Inflation, usw.) geschieht.

Was das Ganze noch gefährlicher macht, und vielleicht hat dies der Kongress gar nicht richtig berücksichtigt, ist die weltweit wirtschaftliche Anfälligkeit.

Viele Vorwürfe über Blasen in China oder den Immobilienmarkt in Australien machen diese sonst hochfliegenden Wirtschaften sehr empfindlich auf den Druck der US Wirtschaft. Europa ist immer noch nicht über dem Berg der europäischen Schuldenkrise, trotz der kürzlich erlebten Sättigung der Staatsanleihen der problematischen Länder.

So oder so, das Budget wird irgendwann einmal bewilligt. Es ist nur die Frage, ob politische Kompromisse gegenüber Obamacare eingegangen werden, oder ob die anders denkende Partei gewillt ist "klein beizugeben".

Wie wirkt sich das auf die Märkte aus?

Die Bedrohung der globalen Wirtschaft durch eine anhaltende Lahmlegung darf nicht unterschätzt werden. Je länger der Shutdown anhält, desto größer wird diese Bedrohung.

Die Auswirkungen der Lahmlegung haben in den amerikanischen Aktienindizes bereits begonnen. Der S&P 500 begann einen Abwärtstrend ab den Hochs nach der Ankündigung des Verzichts auf den Taper durch das FOMC:

S&P 500 tendiert seit der Ankündigung des FOMC im September tiefer

All_about_the_shutdown_body_Picture_3.png, Alles über den Shutdown und wie man ihn tradet

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II

Es kann schwierig werden, Gründe für bullische amerikanische Aktienindizes zu finden, solange der Shutdown anhält.

Eine große Anzahl Arbeitskräfte wurde "beurlaubt". Und die bereits zarte Erholung wird aufgrund der Tatsache, dass eine riesige Menschenmasse gerade ihr Einkommen verloren hat, noch zweifelhafter.

Aber das ist wahrscheinlich auch einer der überfülltesten Trades weltweit. Und schließlich gibt es zahlreiche Gründe, weshalb der S&P 500 in den vergangenen fünf Jahren tiefer notierte; und alle wurden in einem der größten Bullenmärkte, den die Welt je gesehen hatte (die ganze Zeit über blieb die Arbeitslosenquote über 7% und die Inflation unter 2%, was eigentlich in Frage stellt, ob dies ein "robuster" Bullenmarkt war), vernichtet.

Also gibt es einige bessere Alternativen da draußen, mit denen die Spekulanten den Shutdown traden können.

Gelegenheiten, um den Shutdown im Forex-Markt zu traden

Das ist der Markt, in dem Trader die größte Flexibilität beim Traden solch fundamentaler Themen erhalten.

Die anfängliche Reaktion auf die Lahmlegung im FX Markt war eine Festigung der vorher fundamentalen Treiber, und zwar im Wesentlichen: Schlechte Nachrichten aus den USA bedeuten, die Fed wird einen QE-Taper vermeiden wollen; was zu einer anhaltenden Dollar-Schwäche nach der FOMC-Ankündigung führte.

Der US Dollar ist seit der FOMC-Ankündigung vom Juni auf einer Achterbahn

All_about_the_shutdown_body_Picture_2.png, Alles über den Shutdown und wie man ihn tradet

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II

Der erste Weg für den US Dollar ist der der Schwäche, und zumindest für die Qualen zu Beginn dieser Lahmlegung wird die Dollar-Schwäche auch der Weg des geringsten Widerstands sein.

Die wichtigere Frage ist, was passiert, wenn sich die Lahmlegung der Regierung in die Länge zieht; oder – was passiert, falls dieses Ding noch Wochen andauert?

Nun ja, in diesem Fall werden wir eine massive US Dollar-Stärke sehen, da in die Qualität geflüchtet wird; da die Investoren weltweit zunehmend unsicher werden und sich um die globale wirtschaftliche Erholung sorgen.

Denn, denken Sie daran – es steht viel mehr auf dem Spiel als ein politisches Problem. Aus vielen Gründen hängt die globale Wirtschaft davon ab, wie schnell die amerikanischen Gesetzeshüter zu einer Lösung kommen.

Falls nicht bald eine Lösung gefunden wird – wird die US Dollar-Stärke wahrscheinlich zurückkommen, und was wir zu Beginn des Jahres mit den vom "Sequester" dominierten Schlagzeilen erlebten, nun, das wird uns dann als "milde" Bewegung vorkommen.

Aber die Arbeit eines professionellen Traders ist kein Glücksspiel. Der Job des Traders ist, die Analyse anzuwenden, um Gelegenheiten zu finden und noch mehr – die wenigen Werkzeuge, die er oder sie zur Verfügung hat, zu benutzen. Hauptsächlich: Timing, Risikomanagement und Trade-Management.

Wie man die US Dollar Hedge Strategie anwendet, um anhand des Shutdowns zu spekulieren

Im Artikel "Die US Dollar Hedge" schauten wir uns eine Strategie an, die Trader benutzen können, wenn sie in Bezug auf die Marktrichtung beim Greenback unsicher sind.

Die Strategie konzentriert sich darauf, die Volatilität zum Vorteil des Traders zu nutzen und sich auf die wenigen Angaben zu verlassen, die uns bekannt sind: Dass der US Dollar sich wahrscheinlich bewegen wird.

Nehmen wir zum Beispiel das aktuelle, technische Setup des US Dollars.

Was ist das Einzige, was wir tatsächlich wissen? Dass der USD sich wahrscheinlich bewegen wird…

All_about_the_shutdown_body_Picture_1.png, Alles über den Shutdown und wie man ihn tradet

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II

In der US Dollar Hedge Strategie können Trader einfach erwarten, dass sich der USD bewegen wird und können die Kursbewegung nutzen, um das Setup zu illustrieren. Und die Tatsache, dass sich der USD genau auf einem vorher etablierten Unterstützungspunkt befindet, kann so ausgelegt werden, dass der Dollar an einem entscheidenden Punkt angelangt ist.

Der Dollar könnte steigen, und der Dollar könnte fast sicher seinen Abwärtstrend fortsetzen. Aber als Trader können wir danach trachten, von beiden Szenarien zu profitieren, indem wir entgegengesetzte Seiten beim US Dollar einnehmen.

Also, zum Beispiel: Ein Trader kann ein Währungspaar suchen, um den USD zu kaufen und ein anderes, um den USD zu verkaufen; dann setzt er grob gleichmäßige Stops und Limits auf jedem dieser Trade, mit einem minimalen Risiko-Rendite-Verhältnis von 1 zu 2. Ob nun der Dollar abprallt oder durch die vorherige Unterstützung brettert, der Trader ist in einer Position, in der er sich kapitalisieren kann.

Und das ist etwas, was Trader einführen können, solange die Regierung lahmgelegt bleibt.

-- Geschrieben von James Stanley

James ist auf Twitter erreichbar:@JStanleyFX

Um in die Verteilerliste von James Stanley aufgenommen zu werden, klicken Sie bitte hier.

Möchten Sie Ihr Wissen über die Kursbewegung vertiefen? Schauen Sie sich dazu unseren 15-minütigen Kurs an. Sie werden zuerst gebeten, sich im Gästebuch einzutragen, was vollkommen kostenlos ist; und dann werden Sie auf den Video-Kurs via Brainshark zugreifen können.

Präsentation der Kursbewegung via Brainshark

Wir haben kürzlich damit begonnen, eine Reihe Forex-Videos über eine Vielzahl von Themen aufzunehmen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns Feedback oder Anregungen über diese Forex-Videos zukommen lassen:

EUR/USD

Forex – Das Geheimnis der rentablen Forex-Trader

Die Nachrichten nutzen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.