Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Stark & Schwach: Stärke des Britischen Pfunds aufrecht erhalten

Stark & Schwach: Stärke des Britischen Pfunds aufrecht erhalten

2013-09-12 03:07:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education
Teile:

Artikelzusammenfassung: Bei der Anwendung der Forex Trendanalyse auf eine Währung statt auf ein Währungspaar, finden wir, dass das Britische Pfund seit drei Wochen in Folge eine der stärksten ist. Ein Forex Trading-Tip ist die Stärke zu kaufen und den Trend die Arbeit erledigen zu lassen. Daher sollte man das Britische Pfund über einen Korb von Währungen kaufen.

Der Artikel der letzten Woche unterstrich das Potential für einen Trend bei einigen Währungen. Wir konzentrierten uns insbesondere auf den Japanischen Yen, der von relativ stark zu relativ schwach innerhalb von nur 5 Handelstagen wechselte. Die Analyse der letzten Woche wurde als eine Gelegenheit genutzt die Schwäche des Japanischen Yen (JPY) weiter zu verkaufen. Glücklicherweise zeigte dieser Trade mit dem Verkauf des JPY als ein Korb gute Ergebnisse. Die zusätzliche Schwäche der letzten Woche drückte den JPY tiefer, um den niedrigsten Platz und somit den schwächsten in der Analyse zu übernehmen.

Mit Blick auf die Analyse der starken und schwachen Währungen dieser Woche werden wir das Britische Pfund (GBP) belichten.

Forex Strategie: Stark gegen schwach abstimmen

Währung

Pfeile nach oben

Pfeile nach unten

Veränderung seit letzter Woche

AUD

7

0

2 Ränge höher

GBP

5

1

1 Rang tiefer

NZD

5

1

Höhere 6 Ränge

CAD

4

3

2 Ränge höher

USD

2

4

3 Ränge tiefer

EUR

2

4

1 Rang tiefer

CHF

1

6

3 Ränge tiefer

JPY

0

7

1 Rang tiefer

Chart erstellt von DailyFX EDU Robert Warensjo

Das Britische Pfund nahm die drei Top-Ränge für drei Wochen in Folge ein. Dies lässt vermuten, dass die Einheitswährung im letzten Monat vergleichsweise stark war. Selbst, wenn einige andere Paare Trendveränderungen ausgesetzt waren, hielt das GBP sich standhaft oben auf den Charts.

Außerdem zeigt der FXCM Proprietär-Indikator, der Speculative Sentiment Index (SSI), eine recht hohe Prozentzahl von Tradern, die sich bereits gegen das Pfund in Short-Positionen befinden. Zum Beispiel, während ich dies schreibe, hielt das GBP/USD einen -3,0 Wert, was bedeutet, dass es drei Mal so viele Short-Trader wie Long-Trader im GBP gibt. Zusätzlich hielt das GBP/JPY einen -4,8 Wert, mit beinahe 5 Short-Tradern pro Long-Trader im Pfund.

Der SSI-Indikator ist ei Kontra-Signal und deutet an, dass zusätzliche Gewinne für das Britische Pfund anstehen könnten… obwohl diese Gewinn ausschließlich gegen den US Dollar und den Japanischen Yen gelten. Dennoch werde ich die bullische Tendenz für das Pfund aufgeben, sollte der Wechselkurs des GBP/USD auf 1,6000 oder das GBP/JPY Paar auf 161,00 ansteigen. Ich sage nicht, dass diese Paare diese Levels erreichen werden, aber falls sie es tun, gibt es einen starken Widerstand, so dass solche Kurslevels voraussichtlich eine Reaktion in Richtung einer GBP-Schwäche schaffen werden.

Forex Analyse: Gleiche Wellenmuster beim GBP/CHF und EUR/GBP

Forex_Strong_and_Weak_British_Pound_Strength_Holds_Up_body_Picture_2.png, Stark & Schwach: Stärke des Britischen Pfunds aufrecht erhalten

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

(Beachten Sie: Beim Paar EUR/GBP schwächt sich das GBP ab, wenn der Wechselkurs steigt. Beim Paar GBP/CHF schwächt sich das GBP ab, wenn der Wechselkurs sinkt.)

Es besteht ein Risiko beim Kauf des GBP als Korb der Woche. Als ich die Charts anschaute, bemerkte ich, dass es zwei weitere Muster beim Britischen Pfund gibt, die mich an der breit basierte GBP-Stärke zweifeln lassen. Sowohl das EUR/GBP als auch das GBP/CHF scheinen gleichmäßige Wellenmuster auf dem Tageschart zu bilden. Falls sich diese Muster halten, dann wäre das GBP gegenüber dem Euro und dem Schweizer Franken schwächer.

Diese Muster sind noch am Beginn ihrer Bildung, und könnten nicht ausgeführt werden. Vorläufig werde ich weiterhin die starken Daten des SSI verfolgen und sehen, ob er das Britische Pfund als einen Korb höher bringen kann.

Viel Glück bei Ihrem Trading!

Die Messung der relativen Stärke der Währungen ist eine Methode, die von Tradern auf allen Fähigkeitsstufen häufig angewandt wird. Die Analyse ist ziemlich einfach und unkompliziert, wie wir bereits im “Die starken und schwachen Währungen kennen” aufzeigten. Das Verfahren kann ungefähr 15-20 Minuten in Anspruch nehmen und muss nicht mehr als ein- oder zweimal wöchentlich stattfinden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.