Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,56 % 🇯🇵JPY: 0,56 % 🇨🇭CHF: 0,27 % 🇪🇺EUR: 0,04 % 🇦🇺AUD: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,27 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/VqwQhzUMh1
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,37 % S&P 500: -0,42 % Dax 30: -1,26 % CAC 40: -1,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/vKPckdzTRh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,48 % WTI Öl: -1,02 % Silber: -1,49 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/4keR0fgZBY
  • 🇺🇸 USD Consumer Confidence Index (FEB), Aktuell: 130.7 Erwartet: 132.2 Vorher: 130.4 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-25
  • 🇺🇸 USD Conf. Board Present Situation (FEB), Aktuell: 165.1 Erwartet: N/A Vorher: 173.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-25
  • RT @FirstSquawk: U.S CB CONSUMER CONFIDENCE (FEB) ACTUAL: 130.7 VS 131.6 PREVIOUS; EST 132.1 U.S RICHMOND MANUFACTURING INDEX (FEB) ACTUAL…
  • 🇺🇸 USD Conf. Board Present Situation (FEB), Aktuell: 165.1 Erwartet: N/A Vorher: 175.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-25
  • 🇺🇸 USD Consumer Confidence Index (FEB), Aktuell: 130.7 Erwartet: 132.2 Vorher: 131.6 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-25
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,02 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/cuvVhg8D3i
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,40 % WTI Öl: -0,61 % Silber: -1,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/PQU7rnnjfm
Grundlagen zum Trendlinien-Breakout

Grundlagen zum Trendlinien-Breakout

2013-08-26 19:00:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Zusammenfassung des Artikels: Breakouts geschehen, wenn Unterstützungs- oder Widerstandsbereiche zusammenbrechen. Heute werden wir Trading-Tipps für Trendlinien-Breakouts geben.

Das Zeichnen einer Trendlinie kann ein außerordentlich hilfreiches technisches Werkzeug für Forex-Trader sein. Obwohl Trader anfänglich eine validierte Trendlinie anwenden, um Markt-Schwankungen in Trendrichtung zu traden, kann sie ebenfalls für Breakouts benutzt werden. Was sollte also ein Trader genau tun, wenn der Kurs eine bestehende Unterstützungs- oder Widerstandslinie durchschreitet? Heute werden wir dies herausfinden, indem wir untersuchen, was in dem Moment zu tun ist, wenn der Kurs durch eine bestehende Trendlinie bricht.

Trendline_Breakout_Basics_body_Picture_2.png, Grundlagen zum Trendlinien-Breakout

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Einen Breakout traden

Zuerst und bevor eine Breakout-Strategie getradet werden kann, müssen die Trader eine klare Unterstützungs- oder Widerstandslinie festlegen. Oben sehen wir das GBP/CAD auf einem 4-Stundenchart, mit einer validierten Trendlinie, die seinen Anstieg unterstützt. Obwohl es verschiedene Gelegenheiten gab, in den bestehenden Aufwärtstrend zu kaufen, werden Breakout-Trader geduldig warten, bis diese Unterstützungslinie zusammenbricht. Falls der Kurs diese Level durchschreitet, können Trader mit ziemlicher Sicherheit annehmen, dass der primäre Trend zu Ende ist und somit ihre Trading-Tendenz neu konfigurieren.

Breakout-Trader werden vom ersten Kurs-Swing profitieren wollen, den ein Währungspaar macht. Im Beispiel des Aufwärtstrends beim GBP/CAD werden Trader Entries unter der steigenden Trendlinie setzen. Falls der Kurs unsere Trendlinien-Order durchbricht, wird sie ausgelöst, da die Trader dann in Richtung tieferer Tiefs zu traden versuchen. Unten können wir diesen Plan in die Tat umgewandelt sehen, und zwar mit einem potentiellen Entry für den Verkauf des GBP/CAD bei einem Breakout unter 1,6319. Nun ist nur noch ein Stop und ein Limit nötig, um diesen Tradingplan zu vervollständigen.

Learn Forex – USD/CHF 4-Stunden-Chart mit ATR

Trendline_Breakout_Basics_body_Picture_1.png, Grundlagen zum Trendlinien-Breakout

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Stops und Limits

Um die Trade-Idee zu vervollkommnen, können Trader ihr Risko mit einem Stop über der vorherigen Unterstützungslinie begrenzen. Trader können ihren ATR-Wert für Stop 1 über dieser Linie setzen, da sie im Fall eines False Breakout sicher aus der neuen Short-Position aussteigen möchten. Profitziele können ebenfalls auf verschiedene Arten gehandhabt werden. Trader können ihr Risiko berechnen, indem sie ein positives Risiko-Rendite-Verhältnis finden, oder sogar einen Trailing Stop setzen, um den Profit zu blockieren, während sich ein neuer Trend entwickelt.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.