Verpassen Sie keinen Artikel von Jens Klatt

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jens Klatt abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Was ist Forex und vor allem: warum sollte man Devisen handeln?

Der Devisenmarkt oder kurz Forex / FX beinhaltet den An- und Verkauf von Devisen. Es handelt sich dabei um einen der am schnellsten wachsenden Märkte weltweit. Von 2007 bis 2010 hat das täglich gehandelte Devisenvolumen um 20% zugelegt und lag im April 2010 bei rund 4 Billionen US-Dollar täglich. Im Februar 2012 betrug das täglich gehandeltes FX-Volumen rund 4,7 Billionen US-Dollar.

Please add a description for the image.

Forex-Trading funktioniert eigentlich genau wie der Handel mit Aktien: man kauft möglichst günstig und verkauft möglichst teuer. Der Vorteil des Devisenhandels ist, dass man sich nicht aus tausenden von Unternehmen eine Aktie auswählen muss. Zum Beispiel: ob Anfänger oder nicht, haben Sie vermutlich eine persönliche Einschätzung zum Euro und der europäischen Wirtschaftssituation. Diese Einschätzung lässt sich recht einfach in einen Forex-Trade übersetzen: man kauft oder verkauft den Euro entsprechend seiner Einschätzung.

Ein weiterer Vorteil des Devisenmarktes ist, dass dieser 24 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche handlebar ist und sichnicht an Handelszeiten der weltweiten Börsen orientiert. Für Berufstätige bedeutet dies, dass diese ohne Schwierigkeiten vor oder auch nach der Arbeit handeln und sich in einem liquiden Marktumfeld wiederfinden.

Please add a description for the image.

In diesem Zusammenhang: man kann zu jeder Zeit in Auf- und Abwärtstrends (Bullen- bzw. Bärenmärkten) kaufen und verkaufen.

Der Anfang ist schnell und leicht gemacht: eröffnen Sie sich ein Demo-Konto und starten Sie mit einem fiktiven Startkapital zum Üben und sich Zurechtfinden im Markt.

Nächster Artikel: Was traden wir? (2 von 13)