Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • $ALGO - I was asked why I use RSI(34) with the 48.5-barrier? - Good question look on the #Algorand - Chart which shows a perfect real-time e.g: we had several buying the dip signals in the past when MA-200 was tested and RSI did not lose 48.5. We could be in same situation again https://t.co/S9MHgxVlZ6
  • $IOTA - #IOTA is in a classic consolidation developing in front of an important resistance. Watch out if the RSI defends the 48.5 level and if the volume increases. Indeed, these are indications for the preparation of the breakout attempt above $2.81. #IOTACommunity https://t.co/JLOU8nuQMb
  • $BTC - After breaking out of the rising wedge, #Bitcoin could gain slightly today. However, to avert a correction, the MA-200 at 57k has to be recovered and the RSI has to regain the 48.5 level. Otherwise, a retest of the wedge formation could trigger a new bearish wave. #BTC https://t.co/6ApJgWBxki
  • $DOGE - Cup & handle pattern is playing out we are now in the handle. A sustainable breakout above the resistance @ $0.4012 would confirm the trend continuation as signaled by cup & handle pattern. #dogecoin #Dogecoins #dogeusd #DogecoinToTheMoon https://t.co/x9cCUTE8Qj
  • Trade beendet. https://t.co/t3piCu2NXG
  • Letzter Versuch #DAX #Daytrading für heute. Schönen Abend allerseits. https://t.co/1IVHh8GvA0
  • #Kaffee der Sorte „Arabica“ konnte sich charttechnisch im April aus dem temporären Abwärtstrend befreien. Es könnte nun in der saisonal günstigen Zeit bis Ende Mai einen neuen Aufwärtsimpuls in Gang setzen. Erfahre mehr in meiner Analsye: https://t.co/aoxLVTCQPI $KC_F $KT_F https://t.co/uHZOnGui7b
  • #Coffee - Seasonal price increase in harvest period: Technically speaking "Arabica" $KC_F category was able to free itself from the temporary downward trend in April and could now start a new upward impulse in the seasonally favorable period until end of May. $KT_F https://t.co/aNe9JYNAzK
  • Da simmer wieder. Zwischen 300-350 sollte er sich zumindest temporär erholen. #DAX https://t.co/IbTyXt7juU
  • Starten wir langsam in die Woche. Erster #DAX Long Trade hier. (Keine Anlageberatung) https://t.co/4v5S9WYUUr
Trend-Trading

Trend-Trading

Jens Klatt, Marktstratege

Trend-Trading

Von Jens Klatt, Marktanalyst von DailyFX Deutschland

In vielen Trading-Büchern lässt sich eine Weisheit immer und immer wieder lesen: “The trend is your friend.”

Der Grund, warum diese Börsenweisheit auch nach Jahrzehnten aktuell ist, ist einfach: es stimmt.

Die Gründe, warum trendfolgende Ansätze so populär sind und viele Handelsansätze dem Trend-folgenden Grundprinzip folgen sind unter anderem, weil sie einfach zu befolgen sind.

Erfahrene, langjährige und profitable Trader suchen immer und immer wieder nach stark trendenden Märlkten und versuchen diese zu ihrem Vorteil zu nutzen.

Einfach gesprochen: egal welche Strategie man verfolgt, bewegt der Markt sich stark aufwärts reicht es aus, diesen einfach zu kaufen. Trend-Handel beinhaltet häufig, dass in diesem vieles schlicht und einfach passt, wie z.B. die Platzierung von Stops. Das heißt natürlich nicht, dass alle Trades Gewinner sind. Aberes bedeutet, dass man nicht hundertprozentig akkurat bei seinen Einstiegen in den Markt sein muss (was mit der Zeit dann von ganz alleine kommen wird).

Durch das Handeln mit dem Trend gelingt es dem Trader mit dem Markt zu gehen und sich nicht gegen diesen zu stellen.

Identifizierung eines Aufwärtstrends

Die Identifizierung eines Aufwärtstrends ist die erste Fähigkeit, die man sich aneignen muss, bevor man mit dem Trend-Trading beginnen kann. Ein Aufwärtstrend kann als Markt definiert werden, der höhere Hochs und höhere Tiefs zeichnet.

Im Bild unten finden Sie ein klassisches Beispiel für einen Aufwärtstrend im AUD/USD. Die Reihe steigender Hochs und steigender Tiefs ist unverkennbar.

Aufwärtstrends können als sehr gute Marktumfelde dienen um Long-Positionen einzugehen. Der Chart zeigt sehr schön, dass Korrekturbewegungen häufig und sehr bald Unterstützungsniveaus fanden und dann über die alten Hochs ansteigen konnten. Unabhängig von der getradeten Strategie werden Trend-Trader dieses Marktumfeld nutzen um weiter Long-Positionen aufzubauen, und zwar soange, bis das letzte relative Tief nicht unterschritten wird.

2_Trends_body_Picture_5.png, Trend-Trading2_Trends_body_Picture_6.png, Trend-Trading

Identifizierung eines Aufwärtstrends

Der zweite Trend, den es zu identifizieren gilt ist der Abwärtstrend. Die Identifikation ist einfach: eine Serie fallender Hochs und fallender Tiefs zeichnet einen Abwärtstrend aus. Das Beispiel im EUR/AUD zeigt diese Charakteristiken und folglich lässt sich sagen, dass sich das Währungspaar in unserem Beispiel in einem Abwärtstrend befindet. Solange Trend-Trader weiter fallende Hochs und Tiefs zu sehen bekommen, werden diese weiter nach Verkaufsmöglichkeiten suchen.

2_Trends_body_Picture_7.png, Trend-Trading

Der Abwärtstrend gilt als unterbrochen, sobald sich die Notierungen über das letzte relative Hoch bewegen.

2_Trends_body_Picture_8.png, Trend-Trading

Es ist wichtig zu verstehen, dass es keine festgelegten Regen gibt Trends zu identifizieren. In meinen Morning Meetings habe ich mal eine sehr saloppe Formulierung für einen Aufwärts- bzw. einen Abwärtstrend gegeben: “Wenn die Kurse von unten links nach oben rechts im Bild laufen, haben wir eine Aufwärtsstruktur, wenn sie von oben links nach unten rechts laufen, eine abwärts gerichtete.“ Der Grundsatz, dem ich hier folge ist: „Wenn ein 10-jähriger in der Lage ist zu erkennen, ob es rauf oder runter geht, dann hat der Markt eine klare Richtung. Bin ich hierzu nicht in der Lage, liegt vermutlich kein Trend vor.“ Aber es gibt genau so auch andere Hilfsmittel um Trends bzw. Trendrichtungen zu identifizieren; an dieser Stelle kämen gleitende Durchschnitte oder aber etwas komplexer der SuperTrend-Indikator ins Spiel.

Einem Anfänger ist meiner Meinung nach zu raten, Trading mit dem Vorteil zu lernen, sprich: in einem Aufwärtstrend sollte der Anfänger nach Long-Positionen bzw. Kaufgelegenheiten suchen, in einem Abwärtstrend nach Short-Positionen bzw. Verkaufsmöglichkeiten.

www.DailyFX.de

Deutsches DailyFX-Forum: http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/

Nähere Infos finden Sie unter: http://www.fxcm.de/ oder http://www.fxcm.de/kostenloses-demokonto.jsp

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.